Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageAnna Wahlgren Durchschlafkur - hat jemand Erfahrung?

3
0

Hoi zämme!

Hat jemand Erfahrung mit der Durchschlafkur von Anna Wahlgren?
(Das DurchschlafBuch: Die sanfte Schlafkur für dein Baby)

Nach zahllosen schlaflosen Nächten und lediglich 30min Nickerchens meines Sohnes am Tag, bin ich am Ende meiner Kräfte...

Ich habe Anna Wahlgrens Buch gelesen und bin jetzt voll motiviert. Würde mich aber gerne mit jemanden unterhalten, der die Kur durchgeführt hat.

Liebe Grüsse

Weitere Themen finden zu
Sachbuch Schlaflosigkeit Schlafstörungen

9 Antworten

7

Hallo

Diese "Durchschlafkur von Anna Wahlgren" kenne ich nicht. Ich kenne mich jedoch seeehr gut aus, mit Schlafproblemen bei Kindern! :-) Mein Sohn hat auch monatelag tagsüber nur kurze Nickerchen gemacht und Nachts bis zu 10x (!!) geweint.

Wie alt ist denn Dein Sohn? Und wie genau äussern sich die Schlafprobleme? Weint er beim wach werden? Wie lange weint er? Etc. etc. Es gibt viele und unterschiedliche Gründe für Schlafprobleme bei Kindern und es ist hilfreich ein sogenanntes Schlafprotokoll zu führen. Dies ist für einen selbst hilfreich, um z.B. das Schlafbedürfnis des Kindes herauszufinden (wenn er z.B. tagsüber zu viel schläft, schläft er natürlich Nachts weniger resp. nur mit Unterbrüchen). Zudem kannst Du dieses Schlafprotokoll auch einer Fachperson zeigen, z.B. dem Kinderarzt oder noch besser einem Mediziner, der sich auf Schlafprobleme bei Kindern spezialisiert hat. Es gibt z.B. Schlafsprechstunden in einigen Spitälern.

Bei unserem Sohn hat eine solche Abklärung durch einen Kinderneurologen ergeben, dass er Schlafapnoe hat (Atemaussetzer während des schlafens). Nach vielem Hin und Her, weiteren Abklärungen durch HNO-Ärzte und im Kinderspital (welche eigentlich alles nur schlimmer gemacht haben) waren wir schlussendlich bei einer Osteopathin und nach 2 Behandlungen war das Problem erledigt. Es dauerte zwar noch einige Zeit, bis unser Sohn ganz durchgeschlafen hat (ich gehe davon aus, dass sein Körper das "Durchschlafen" erst lernen musste - vorher wurde er ja dauernd geweckt) aber seitdem haben wir keine Probleme mehr.

Ich würde Dir deshalb empfehlen, mit Deinem Sohn auch mal zu einem Osteopathen zu gehen. Dieser kann natürlich nur helfen, wenn eine Ursache vorliegt, die durch Osteopathie behoben werden kann. Wenn Dein Sohn oft erwacht, weil er z.B. durch Umgebungsgeräusche geweckt wird oder weil er Hunger/Durst hat oder es psychische Ursachen hat, kann die Osteopathie auch nicht helfen.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel "Erfolg" und dass Dein Sohn bald besser schläft!

Liebe Grüsse

Silvie

4

Hallo liebe Seelenverwandte..

Auch ich bin Mami eines sehr aktiven liebenswürdigen Sohnes.. Welcher seit Geburt an keine einzige Nacht vollständig durchgeschlafen hat.

Nach 11 Monaten hat sich MEIN Körper jedoch daran gewöhnt *lach*.. Die böse Durchschlafmethode (jedes Kind kann schlafen lernen) hat auch damals nie geholfen (hab mit ca. 6 Monaten damit begonnen). Mein Schatz wachte einfach andauernd auf.. war z.T. bis zu 4h in der Nacht total fit (er schlief tagsüber ca. 1-2h, also ganz normal in dem Alter) Wurde noch gestillt etc..

Dann ging ich zur Naturheilapotheke.. bekam Ceres Kügelchen. Ob es von alleine ging oder die Kügelchen geholfen haben, aber der Kleine schlief plötzlich durch. Weinte einige Minuten wenn man ihn ins Bett legte, beruhigte sich aber selbst wieder und schlief ein und durch bis um 8 Uhr.

Dann mit 13-14 Monaten gingen wir mit einem 12h Flug in sein Vaterland. Danach war wieder das totale Chaos zu Hause mit dem Schlafen. Ich dachte, ich beginne wieder von vorne :).. Erneute andere Kügelchen bekommen. Hab damals auch nach dem Urlaub abgestillt. Langsam gewöhnte er sich wieder ans normale Schlafen..

Bis vor 1 1/2 Monaten.. gings wieder los, fast jede Nacht entweder nicht gut eingeschlafen, oder dann 2-3 mal aufgewacht.. 3h wach gewesen. Kam der Vollmond vor 2 Wochen, seit dieser Nacht ist wieder totale Ruhe. :).....

Keine Ahnung was das ist...

1 Kommentar

1
hallo

was für ceres kügelchen sind das? wie heissen sie?

lg

samantha
1

Hallo zusammen

ich habe die Kur mittlerweile durchgeführt und ich kann sie nur jedem mit ähnlichen Problemen empfehlen!

Mein Sohn war zum Zeitpunkt 5 Monate und eine Woche alt. Die Kur dauert vier Nächte und Tage sowie eine Folgewoche. In der dritten (!) Nacht hat er bereits durchgeschlafen und das hält nun seit drei Wochen so an. Mittlweile schläft er binnen 5-10 Minuten ohne Murren ein. Davor hat er etwas gejammert oder geschimpft, aber nie traurig geweint.

Tagsüber klappt es nicht ganz so 100%ig, aber wesentlich besser als vor der Kur. Bin total begeistert.

Und es handelt sich nicht um die Schreimethode von "Jedes Kind kann schlafen lernen".

Das Buch heisst: "Das Durchschlafbuch" von Anna Wahlgren. Wer nach Anna Wahlgren googelt, wird sehr widersprüchliche Kommentare erhalten. Meines Erachtens alles Leute, die das Buch nicht gelesen haben - es sind einzelne Sätze daraus genommen worden, ohne den Zusammenhang zu verstehen. Ich habe das Buch im Vorfeld zweimal gelesen und während der Kur immer wieder nachgeschlagen. Das empfehle ich jedenfalls, bevor man startet.

Wer genaueren Bericht haben will, kann mir gerne Emailadresse zukommen lassen.

Liebe Grüsse

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Mein Tipp:-) auch hilfreich und empfehlenswert-- "Schlafen statt Schreien: Das liebevolle Einschlafbuch"
www.amazon.de/Schlafen-statt-Schreien-liebevolle-Einschlafbuch/dp/3830480040/
0
Ich kann das oben gesagt nur bestätigen. Die 3 Tageskur funktioniert, sofern man nur konsequent ist. Auch in anderen Fragen konsultieren wir "Das Kinderbuch" von Anna Wahlgren.
1

Ach ja, was ich vergessen habe. Durchschlafen bedeutet von 19.15 Uhr bis 6.45 Uhr

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
kommentar zum kommentar
nein, das ist gut das sie das so geschriben hat. es giebt viele müetter die überal erzählen, das ihr kind vom ersten tag an durchgeschlafen hat und sie schlafe "nur" 6 std. da sezt sich eine frou auch under druck?! aber das sind immer die frauen dessen kinder bis fast in die schuhle nur 6 std schlafen!
3
das ist ja auch nicht "normal".
dieser satz setzt andere enorm unter druck.
fachlich bedeutet durchschlafen nicht 12h sonder eher ab 6h...
bitte vor dem schreiben studieren und andere nicht mit falschen vorstellungen/angaben unter druck setzen.
3

Hallo,

es tut mir leid, dass du am Ende deiner Kräfte bist. Das ist natürlich nicht schön. :-(
Was hast du denn schon probiert, und wie alt ist dein Kind eigentlich?

Ich möchte dir einen wirklich ganz tollen Artikel zum Thema Babys und Schlafen von einer Hebamme ans Herz legen: zockt.com/vonguteneltern/?p=343

Und noch ein Buchtipp - vielleicht magst du da noch mal reinschauen, bevor du aktiv wirst?

"Das Geheimnis zufriedener Babys: Liebevolle Lösungen, damit Ihr Baby ruhiger schläft und weniger weint" von Nora Imlau. Ganz toll!
Und alles Gute dir!

B.

P.S.
Und zu Anna Wahlgren. Ja, ich kenne es. Ich habe wirklich vieles gelesen. Remo Largo kann ich empfehlen.

Und ich muss dir ganz ehrlich sagen: Da sträuben sich mir alle Haare. Ihr Programm ist absolut nicht KINDGERECHT. Und es widerspricht allen wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Dann hört man manchmal "aber es hat doch funktioniert".... ehrlich? Mal ein anderes Beispiel: Wenn man sein Kind schlägt, fängt es vielleicht auch an besser zu "gehorchen". Ist das dann aber echt so eine gute Idee?

0
Hallo zusammen; wir haben die Kur bei unserem ersten Sohn angewendet, da er mit 11 Monaten noch sehr oft wach wurde und nur durch stillen wieder einschlief. Da meine Milch irgendwann zur Neige ging (besonders in der zweiten Hälfte der Nacht), wurde er dann sauer und hat sich lautstark beschwert. Kurzum: schlecht schlafendes Kind und eine müde Mama :-(
Die Kur hat funktioniert, die drei ersten Nächte hat mein Mann gemacht und dann war tatsächlich der Grundstein gelegt. Ich war glücklich und euphorisch. Allerdings folgten bei unserem Sohn dann diverse Infekte, die das Ganze torpediert haben. Nach zwei Krankheiten haben wir noch mal gestartet, dann ist uns die Energie ausgegangen. Dann hat es noch ziemlich lange gedauert, bis der kleine Mann gut schlief. Nichtsdestotrotz fand und finde ich das Konzept von Anna Wahlgren schlüssig, im Prinzip geht es darum, dem Kind Sicherheit zu vermitteln und es zu beruhigen. Das mit dem Essen haben wir nicht gemacht, das fand ich nicht überzeugend. Klar muss das Kind gut satt sein um durchschlafen zu können, aber da hat der normale Speiseplan in meinen Augen genügt.
0
Meine Enkel haben mit dem Buch JEDES KIND KANN SCHLAFEN LERNEN.von Anette Kast-Zahn. schlafen gelernt. Sogar behinderte Kinder haben Erfolg. Man kann es in einer Bibliothek auslehnen. Sonst bei Ex Libris erhältlich. Ricardo hat auch gebrauchte Expl. Bei Weltbild kostet es Fr. 12.-- portfrei.
0
Bin kein Fan von solchen Methoden! Es gibt immer einen Grund weshalb das Kind nicht gut schläft; Hunger, Durst, Zahnen etc.

Ich würde auch eher einmal das Zimmer umstellen, ev hat es eine Wasser- oder Elektroader oder Dein Kind fühlt sich so wie das Bett steht nicht wohl. Habe ich zum Teil in den Hotelzimmern. Osteopathie oder Cranio Sacraltherapie hilft auch gut oder auch Homöopathie oder Globuli.

Aber schlussendlich muss Du es selber wissen, was Du Deinem Kind zumutest...

1 Kommentar

0
ich habe gerade gesehen das der Artikel uuuralt ist. Interessant wäre zu erfahren, was damals geholfen hat?
0
Anna Wahlgren Durchschlafkur in Ehren, aber:
... oft vergessen werden die einfachsten Schlafregeln für Jung und Alt. Z.B.
denn ein regelmässiger Schlafrhythmus ist etwas vom wichtigsten und hilft schon bei vielen Kindern und Erwachsenen ohne irgend welche Schlafkuren etc....

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info