Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageDauerhafte Haarentfernung - hat jemand gute Erfahrungen gemacht?

24
1
Ich möchte mir die Haare an den Beinen definitiv entfernen lassen. Hat jemand gute Erfahrungen damit gemacht? Was kostet das?
Weitere Themen finden zu
Haare Haarentfernung

29 Antworten

8
Hallo
Ich hatte eine Nadel-Epilation und bin damit zufrieden. Es tut etwas weh, da die Haarwurzel mit leichtem Strom zerstört wird. Es ist dann für ein paar Tage etwas gerötet. Bin aber zufrieden damit und würde es wieder machen.

Liebe Grüsse
Isabell
6
eine "definitive" Haarentfernung gibt es nicht. Ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, bei den einen kommen die Haare nach 2 Jahren wieder, bei anderen nach 5 Jahren, wer weiss das schon. Dies muss man sich einfach bewusst sein. Hat auch zu tun mit Hormonen und sonstigen Veränderungen. Je nach dem was du tust (IPL, Laser oder was es sonst so gibt) kostet das über 3000 Franken. Denn du musst ja mehrmals hingehen und es ist leider nicht bereits nach nur einer Sitzung getan. Und bei den Beinen sowieso, das ist so ein grosser Bereich..., viel Spass ;)

1 Kommentar

1
Die Aussage ist mit Verlaub gesagt unsinnig. Wenn bei einer Behandlung die Haarfollikel zerstört wurde, kann sie keinen Haarwachstum mehr leisten. Die Stammzelle besteht aus Eiweiß und wird bei ausreichender Erwärmung zerstört. Zerstörte Zellen werden von den Makrophagen aufgenommen und entsorgt. Was die wenigsten Kunden wissen ist, dass der Mensch ca. 5-6 Millionen Stammzellen (Haarfollikel) hat und nur ein Teil aktiv ist. Mit dem Alter werden, können auch nicht aktive Haarfollikel aktiv werden und Haare produzieren. Also, wurde die Behandlung richtig durchgeführt und es erscheint nach 2 oder mehr Jahren an der enthaarten Körperregion neuer Haarwuchs, dann handelt es sich um nicht zerstörte Haarfollikel. Ist in dem Areal schon innerhalb eines Jahres nach der Behandlung Haarwuchs festzustellen, dann sollte man sich ernsthaft mit dem Behandeln auseinander setzen.
10
Ich habe mich im Gesicht lasern lassen vor ein paar Jahren für über 1000 Fr. Gebracht hat es nichts, im Gegenteil. Der Haarwuchs wurde sogar noch intensiver. Habe auch noch diverse andere Methoden ausprobiert und nichts gefunden was man empfehlen kann.

1 Kommentar

3
Ist mir genauso ergangen 5 Sitzungen Alexandarit Laserbehandlung gehabt, der Haarwuchs wurde dannach sogar intensiver
3
Habe mir als Mann die Haare mittels IPL an den unerwünschten Stellen entfernen lassen. War allerdings sehr teuer, ca. Fr. 8000.-.
Nach ein paar Jahren sollte man die Prozedur wiederholen, allerdings sind dann je nach Haar- und Hauttyp nur noch ganz wenige Haare da.
Da ich nicht nochmals der Kosmetikerin Geld in den Rachen werfen wollte, habe ich mir kurzerhand ein IPL-Gerät gekauft. Dafür bekommt man zwar einen Kleinwagen, ist dann aber unabhängig. IPL führt übrigens zu einer Hautverjüngung, im Gegensatz zu Laser. Ein netter Nebeneffekt für Frauen. :-)
Lass dir also nicht weismachen, dass nach wenigen Behandlungen alle Haare für immer weg sind. Wenn sich der Körper verändert, dann kann er auch neue Haare ausbilden.

1 Kommentar

7
Dann kann ich ja jetzt bei Dir einen Termin buchen um mir die Haare an der unangenehmen Stelle entfernen zu lassen wenn du schon ein Gerät und Erfahrung hast :-)
5
Hab die gleiche Erfahrung: Damenbart... Kostete viel, kam nach zwei Jahren wieder... Allerdings war die Ruhe dazwischen ganz angenehm....
2
Ich denke, es kommt wirklich auf das Gerät an. Eine Kosmetikerin hat halt nicht dieselben Apparate wie ein Arzt. Ich habe die Haarentfernung beim Decaspa Laserzentrum in Zürich gemacht, d alles total professionell. Die Ärztin hat mich über alles informiert und war bei der ersten Sitzung auch dabei. Vier Sitzungen habe ich nun hinter mir und die Haare sind fast alle weg. Auch habe ich seither viel weniger eingewachsene Haare.
3
Hab mir schon 4x Oberlippe lasern lasen -> merke überhaupt keinen Unterschied :(:(:(

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

3
du brauchst mindestens 15, wenn nicht sogar 25 Sitzungen... oder doch 45? Egal, hauptsache es wird schöööön teuer ! ;-)
0
Für die Oberlippe werden auch mehr als 4 Sitzungen benötigt um das gewünschte Ziel zu erreichen, ist also klar das es nichts gebracht hat :)
1
Hallo
ich hab mir die Beine mal lasern lassen. Hatte Glück, den nach ca. 3 Sitzungen hatte ich mindestens 70% weniger Haare. Anhaltend, ist Jahre her. Keine eingewachsenen Haare mehr. Habe in der Micros gesehen, dass die solche ipl Geräte für den Hausgebrauch verkaufen.
Ca. 500.- denk ich. Hab aber keinerlei Erfahrung damit.
0
Habe vor 18 Jahren meine Haare an den Beinen mittels Laser bei einem Dermatologen entfernen lassen. Super Erfolg. Bis heute sind nur wenige Haare wieder gekommen, welche ich 2-3 x jährlich mit dem Epilady entferne. Ich persönlich würde die Haarentfernung nur bei einem Arzt durchführen lassen. Diese haben ganz andere Geräte als die Kosmetikerinnen.
0
Hi,
ich habe schlechte erfahrungen gemacht mit dauerhafter haarentfernung... aber rasieren ist auch nicht die lösung! Deshalb enthaare ich mich mit enthaarungscreme /-pulver... die dinger haben es echt in sich! enthaarungspulver ist sogar noch besser, da keine konversierungs enthalten sind. Arte Fiori (www.arte-fiori.com) ist gut. gibts auch in jedem rossmann zu kaufen oder auch www.amazon.de/Capillum-AMOVE-WHEAT-K%C3%B6rper-Haarentfernung/dp/B00JG24UD6/ref=sr_1_2?s=officeproduct&ie=UTF8&qid=1450349086&sr=8-2&keywords=arte+fiori . Hält auch ungefähr 1-2 Wochen!

Sag mir bescheid wies gelaufen ist!

VG
Daniel
3
Ich kann nur die Elektroepilation (Nadelepilation) empfehlen. Die Haarwurzeln werden gelötet. Ich hatte meine kompletten Beine und Achseln vor 15 Jahren epilieren lassen und sie sind für immer weg, kann ich jedem empfehlen...Jetzt habe ich im Kinnbereich Haare die sich durch die Wechseljahre verstärkt haben und lasse sie epilieren und bin schon fast wieder Haarfrei...
Wichtig ist daß die Elektrologistin einen Diplom nachweisen kann und Erfahrung hat. Das sollte man zuerst nachprüfen. Ich hatte echt Glück mit ihr :-)
Meine Elektrologistin hatte mal erzählt, dass alle Fragen gestellt werden aber nach ihrem Diplom fragt keiner und das findet sie schade...
Also fragt bitte vorhher ob sie überhaupt einen Diplom hat und wie lange sie es schon macht natürlich...
Liebe Grüße,

1 Kommentar

1
Hallo, sehr schön, dass die nadelepilation bei dir gewirkt hat! Könntest du mir sagen, wo du es hast machen lassen und wie teuer die ganze Prozedur war?
Ich wollte das damals auch durchführen lassen, aber mir wurde gesagt, es koste 15.000 (!!!) nur fürs Gesicht !! Und das kann ich mir absolut nicht vorstellen :/
MfG
Sam
1
Bei den IPL Haarentfernungsgeräten gibt es natürlich leider auch schwarze Schafe, so wie überall... Ich hab zwar keine extrem starken Haarwuchs, aber ich musste meine Beine ungefähr alle 3 Tage im Sommer rasieren.. Das Schlimmste sind die juckenenden Stoppeln und die entzündete Haut manchmal, deswegen wollte ich unbedingt was anderes probieren. Eine gute Freundin von mir, hat ebenfalls erste Erfahrungen machen können mit einem eigenen IPL Gerät und nun wollte ich es eben auch probieren.

Habe mir auch direkt eins gekauft und nach ein paar Anwendungen sind die Haare tatsächlich kaum noch sichtbar.. Vielleicht liegt es an mein Hauttyp oder an meiner Haarfarbe das es so gut geht? Ich habe eher blasse Haut und einen braunen Haarton. Klappt super und ich bin mehr als zufrieden. Auf www.diedauerhaftehaarentfernung.de kann man zB sehr gute Geräte für wenig Geld bekommen.

1 Kommentar

0
Wie heißst Dein Gerät genau (Marke, Typ)?
0
Hallo
Meine Nichte hat so ein Epiliergerät. Allerdings tut das sehr sehr weh. Helfen tuts aber schon. Ich bin zum glück nicht soo haarig, mir reicht zweimal wöchentlichers rassieren.
LG
0
Hallo

Ich habe mich bei einem Hautarzt Haare weglasern lassen und für die erste Zeit waren die Ergebnisse auch recht gut aber nach der Zeit sind die Haare wieder nachgewachsen. Da es beim Hautarzt zu teuer ist, habe ich mir ein IPL Gerät gekauft. Mir ist bewusst, dass man die Haare nicht dauerhaft entfernen kann aber mir reicht es auch wenn man die Wachstumsgeschwindigkeit reduziert und das klappt wunderbar. Auf mein IPL Gerät bin ich auf der Seite www.ipl-laser.at gestoßen und es hat nur einmalig 350 € gekostet.
0
Hallo zusammen

Ich habe schon langjährige Erfahrung mit dem Lasern. Habe mit 15 begonnen, bin bereits 24 Jahre alt & habe die halbe Zeit davon mit Lasern verbracht - leider alles ohne Erfolg (die Haare fallen ohne Wurzel aus, werden zwar dünner, aber nach 3 Monaten ohne Laser wächst alles nach)... dafür habe ich sehr viel Geld & Nerven gebraucht und die Behandlungen habe ich als sehr schmerzhaft empfunden... da die meisten Haare immer einwachsen, gibt es für mich keine andere Alternative, da die Haare nur beim Lasern nicht mehr einwachsen... hat jemand ähnliche Probleme? Elektroepilation / Nadelepilation kenne ich aber nicht, hat jemand Erfahrungen? Ich bin sehr verzweifelt & froh um jede Hilfe...

Liebe Grüsse

1 Kommentar

3
Also ich hatte gestern meine erste Sitzung und es war die Hölle. Und ich war beim Dermatologen. Dachte das es etwas piekt, aber das war kein pieken mehr. Und heute sehr ich aus, als wenn durch nen Dornenbusch bin. Fürchterlich und leider sind auch wieder neue Härchen da. Aber da es sich wund anfühlt mag nicht mal mit dem rasierer drauf. Also ich bin am überlegen ob das Lasern weiter mache. Weil wenn das die gleichen schmerzen sind und danach übel ausseh. Dann kann ich mit das Geld sparen. Deshalb ist es schön zu hören das noch jemand das für schmerzhaft empfindet. Frag mich wie andere das machen.

Aber ich würde mich auch interessieren ob jemand die Erfahrung mit diesen IPL Dingern hat die man für zu Hause kaufen kann...sprich von Braun etc. Nur reichen auch schon 4 Wochen haarfrei
1
Hey,
ich habe sehr gute Erfahrung mit der SHR Technik gemacht. Hier in Heidelberg gibt es eine gutes Praxis.
www.haarfreiheit-heidelberg.de
Ich habe ca. 10 Sitzungen benötigt und bin jetzt absolut haarfrei. Zudem tut es nicht weh. Man fühlt nur eine gewisse Wärme.

1 Kommentar

1
Hallo! ?? sind sie immer noch haarfrei
1
Kennt sich jemand mit IPL Haarentverungsgeräten aus? Ich habe eins bei migros gekauft für um die 300fr... hat aber null gebracht!!! Kann mir auch nicht vorstellen das ich etwas falsch gemacht habe oder meine haare zu hell sind :(

1 Kommentar

0
wärd mech au wunder ne
1
Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit IPL, allerdings kenne ich auch viele, die hinterher enttäuscht waren. Es kommt wohl darauf an, was für geräte benutzt werden, damit es wirklich was nützt. Ich war bei Beauty & Soul, da haben sie die neuesten Geräte, und damit hat es bei mir jedenfalls funktioniert. Erstmal wurden die nachwachseneden Haare imemr weniger, und irgendwann blieben sie wirklich ganz weg. Ich hatte im Winter angefangen, damit ich dann jetzt damit durch bin, und kann mich nicht beklagen.
Alles andere war für mich wirklich Quälerei, ich hatte dauernd entzündete pusteln, und Epilieren fand ich viel schmerzhafter als die IPL-Behandlung.
3
Hallo an alle,

wir selber haben ein dermakosmetisches Fachinstitut (zertifiziert) und ehrlicherweise muss ich anfangen einige Aussagen klar zu stellen.
Wir stellen immer wieder fest, dass die Kunden über den Tisch gezogen werden. Gerade Neukunden haben dermaßen schlechte Erfahrungen mit anderen Anbietern gehabt, dass ich kaum noch etwas machbar. Deshalb haben wir uns entschieden mal grundlegende Tipps zu geben, auf was man achten muss.

1. Finger weg von Billiganbietern!!!
Für Qualität muss man zahlen!!! Ihr habt nur eine Haut und im schlimmsten-besten Fall verbrennt ihr nur euer Geld. Bei falscher Behandlung, gerade mit Lasern, kann sehr schnell etwas schief gehen.
Wie findet ihr heraus, ob ihr Qualität bekommt? Kommen wir zu Punkt 2.

2. Hersteller
Wenn ihr ein Behandler gefunden habt, fragt nach, was für ein Gerät verwendet wird!!! Made in China oder Korea bitte sofort gehen! Es gibt nur eine handvoll Hersteller, wo man sich wirklich auf die Technik verlassen kann. Teilweise auch medizinisch zertifiziert!!! Lasst euch Nachweise erbringen. Ein Behandler wird stolz sein euch zu zeigen, was für ein tolles Gerät er hat.

3.Der Behandler
Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass solche Geräte nur in die Hände von Fachpersonal gehört, leider gibt es in DE keine klare Regelung. Ist aber unsere Meinung. Jeder Hersteller, der gut ist (ausnahmslos) schult die zukünftigen Behandler bis zum Erbrechen!!! WARUM? Weil die Hersteller selbst bei nachweislichen Fehlfunktionen haftbar gemacht werden können! Bei Lasern, muss ein Zurück zum Behandler, der sollte euch schon im Vorfeld aufklären, nicht verkaufen, aufklären! Stellt Fachfragen, ihr werdet sehen, da wird sich schon eine fundierte Ausbildung bemerkbar machen oder auch nicht.
Das Institut oder Studio brauch nach dem Gesetzgeber einen Laserschein (Beautragten), meist absolviert an einer Klinik! Hier muss ein Zertifikat vorhanden sein.

4. Nachweise über Studien des Gerätes
Alle Hersteller haben solche Studien und geben diese gerne an die Behandler. Natürlich nur gute Hersteller.

Hier noch ein paar Details zur Behandlung aus eigener Erfahrung als Behandler:

Wir sind nicht die günstigsten ABER unsere Kunden wissen, dass wir sie nicht unnötigen Gefahren aussetzen, daher unsere Entscheidung, dass wir keine 10.000€ für einen Laser ausgeben, sondern 50.000 €.

Damit es nicht den Kommentar sprengt, höre ich jetzt auf und hoffe, dass es etwas gebracht hat.

Beste Grüße

eure "eine verantwortungsvolle Kosmetikerin"

3 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Stimmt, billige "Selfmade Kosmetikerinnen" gibt es massenweise. Darum Vorsicht, wem man das Geld hinterher wirft :-)
Seriöse Kosmetikinstitute findet man unter www.sfkinfo.ch (SFK Schweizer Fachverband für Kosmetik).
0
Genau, kann auch nur sagen, Finger weg von Billiganbietern! Qualität hat seinen Preis!
0
Hallo "Kosmetikerin" und alle die sich evtl. auskennen und Erfahrungen gemacht haben :)

Erstmal vielen Dank für die Tipps :)
Bin im Moment auf der Suche nach einem qualifizierten Institut um mir die Haare entfernen zu lassen. Das Institut war wahrscheinlich in Frage kommt nutzt den diodenlaser Vectus. Haben Sie Erfahrungen damit ? Können Sie mir was dazu sagen, was sie davon halten? Wirklich dauerhaft ? Vergleich zu alexandrit Laser ? Besser/Schlechter?
Würde mich über eine Antwort freuen :)
1
Hallo zusammen
Ich bin Kosmetikerin und habe auch einen medizinischen Beruf, wo ich viele Erfahrungen sammeln konnte. Nachdem ich viele eurer Berichte gelesen habe muss ich leider einmal mehr feststellen, dass ihr zum Teil vereppelt worden seid. Es gibt leider viele Ärzte, die sagen mit Laser zu behandeln obwohl es IPL ist und das ist ein massiver Unterschied. IPL ist für die meisten äusserst schmerzhaft und benötigt meist doppelte Anzahl Behandlungen. Ausserdem kann ich als Kosmetikerin ebenfalls mit dem neusten Laser arbeiten, dem Diodenlaser.
Also stimmt es nicht, dass Ärzte die besseren Laser haben. Ich habe 2 Kundinnen die massive Vetbrennungen hatten nachdem sie in der Arztpraxis behandelt wurden.

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info