Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageWer bezahlt die Geburtstagsparty? Möchte Geburtstagsfeier organisieren

2
0
Hallo zäme

Ich möchte für meinen freund eine geburtstagsfeier organisieren. Essen gehen und danach etwas trinken oder bowling. Möchte gerne mit der limo hin fahren da so auch niemand fahren muss und die freude grösser ist (piraten limo, er steht total drauf. )
Meine frage ist, muss ich alles selber bezahlen oder soll jeder sein essen selber bezahlen und etwas an die limo zahlen? Es sind nur die besten freunde eingeladen. Wäre das nicht frech wenn sie etwas zahlen müssten? Ich habe mir gedacht die limo bezahle ich und der rest jeder für sich. ( esse. Trinken etc. ) Ich habe keine ahnung wie man das sonst üblicherweise macht da es nicht mein eigener geburtstag ist.
Weitere Themen finden zu
Geburtstag Party

16 Antworten

2
Na ich würde schon sagen, wenn man eingeladen wird, hat man nichts zu bezahlen. Sonst ist es doch keine Einladung mehr.
1
Hoi Katze
Ich finde das unmöglich. Wenn man Gäste einlädt, dann hat man die von Kosten frei zu halten. Wenn es dir zu teuer ist, musst du halt die Ansprüche zurückschrauben. Halt ohne Limo und die Party zu Hause wo du Essen und Trinken selber organisierst und zubereitest. Als Gast bringt man gewöhnlich ja ein Geschenk mit, da soll man nicht noch bezahlen müssen. Was es nicht alles gibt ;-)
Ich sehe das anders..wenn wir Geburtstage feiern von Freunden oder auch Verwandten und dann auswärts Essen, zahlt jeder selbst. Das kommunizieren wir aber ganz klar im Voraus. Meist ist es so das wir dann einfach alles teilen ohne genau zu schauen wer was hatte etc. Ich finde die Idee gut, dass Du die limo selbst bezahlst aber der Rest muss jeder für sich zahlen..

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

Da wir das schon seit Jahren so handhaben, weiss ich das sie sich das leisten können..wir gehen ja nicht extrem nobel Essen und das kommt ja auch nicht jeden Monat vor..Wir sprechen eben auch offen über die Finanzen und wenn es bei jemandem mal eng ist helfen wir auch aus..so ist es halt bei uns..Weisst Du, ich verstehe dich vollkommen das diese "Einladung" speziell ist aber da wir das schon -wie erwähnt- seit Jahren so machen ist es für alle klar und kein Problem
0
Dann hast du wohl Glück, dass deine Verwandten und Freunde deine spezielle Vorstellung von "Einladungen" teilen.
Was würdest du machen, wenn du Leute in deinem Umfeld hast, die sich Restaurantessen nicht leisten können?
2
bei uns ist das auch immer so, dass jeder selbst bezahlt im Restaurant, wenn ich meine Freunde zum Geburtstag zu mir nach Hause einlade ist klar, dass ich bezahle. Meine Freunde machen das alle so und das ist selbstverständlich oftmals wird dann sogar noch das Menü fürs Geburtstagskind von jemandem oder allen gemeinsam übernommen. Aber das muss jeder selber wissen bei uns ist das irgendwie schon immer so gewesen.
0
Ist es ein runder Geburtstag? Wir handhaben das meist so, dass wir bei runden Geburtstagen vom Geburtstagskind eingeladen werden ins Restaurant und bei 'gewöhnlichen' zahlt jeder im Restaurant selber.
2
Eine Alternative wäre, dass du alles bezahlst, aber zum Beispiel im Restaurant ein lustiges Kässeli aufstellst, in das jeder anstatt ein Geschenk mitzubringen, einen Betrag nach eigenem Gutdünken einzahlt. Wenn das vorgängig mit einer witzigen Einladung kommuniziert wird, ist das kein Problem.
0
Was mich noch Wunder nimmt: diejenigen, die ihre "Gäste" selber bezahlen lassen, nehmt ihr dann trotzdem noch Geschenke entgegen?

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Bei uns gibt's an den 'gewöhnlichen ' Geburtstagen auch keine Geschenke, und wenn jemand etwas mitbringt, dann irgend eine Tafel Schoggi oder so, da das Beisammensein im Zentrum steht. Grosse Geschenke gibt's bei den runden Geburtstagen
1
Nö, eben nicht, lies meinen Beitrag weiter oben. Entweder man bezahlt alles und die Gäste bringen Geschenke, oder die Party ist ein Gemeinschaftsgeschenk.
0
Es könnte jeder etwas mitbringen.
0
Ich würde mal die Freunde fragen was sie von der Idee halten und dann klären ob ihr das zusammen verwirklicht - jeder zahlt einen bestimmten Betrag - quasi als gemeinsames Geburtstagsgeschenk.

Ich finde es ist kein Problem wenn jeder selber zahlt.
Und ich finde es auch kein Problem wenn mir die Leute die mit mir feiern nichts schenken.
Wir haben eh alle zu viel in der Wohnung herum stehen, da ist mir die Party lieber.
4
Ich würde 2 Dinge unterscheiden:
- Jemand hat Geburtstag und geht mit seinen Freunden essen. Dann ist es klar, dass jeder für sich bezahlt. Als ich noch studiert habe, haben wir das immer so gemacht.
- Jemand hat Geburtstag und lädt andere zu seiner Geburtstagsfeier ein. Dann gehe ich davon aus, dass ich eingeladen werde.
Ich fände es schräg, wenn ich von einer Limo abgeholt würde und dann mein Essen selber bezahlen müsste.
0
Also bei uns ist es so das der wo Geburtstag hat nichts Zahlt und der Rest teilt sich die Rechnung
Das war nie ein Problem.
Wenn wir eine Grillfeier machen bringt jeder sein Fleisch und 1 oder 2 Flaschen Trinken mit Salate chips Brot wird vom Gastgeber gestellt das funktioniert bei uns bestens.
0
Wenn jemand eingeladen wird, bezahlt der nichts.

Anders ist es in andern Kulturen: in Italien werden z.B. sehr viele Leute zu einem Hochzeitsfest "eingeladen", anstelle eines Geschenkes übergeben sie dem Brautpaar ein Couvert mit Geld. Der Wert entspricht inetwa dem was der Geladene konsumiert hat am Fest.

1 Kommentar

1
In der Türkei auch. Allerdings übernehmen in diesen Kulturen die Eltern des Hochzeitspaars die Zeche und das Brautpaar bekommt das geschenkte Geld der Gäste.
1
Wenn wir ein Quartierfest machen dann bringt einer Salat die andern den Dessert etc. Auch bei einem Cousinentreffen geht es so.
1
Danke für die viele unterschiedliche meinungen. Die limo wäre als geschenk gedacht für mein freund und nicht für die anderen. Es ist schwer zu sagen was besser ist, da ich nie mit seiner clique ein geburtstag auswärts gefeiert habe. Wenn wir zuhause eingeladen wurden war klar dass wir nichts mirbringen mussten ( obwohl man machte es trotzdem ) :-) es ist wohl am besten wenn ich einen guten kumpel von ihm um hilfe bitte.
2
Grundsätzlich denke ich, wenn Du eine Party organisieren willst um Deinen Freund zu überraschen, dann musst auch Du die Kosten tragen. Du könntest dann eher mal noch seine Freunde/Familie die auch an die Party kommen fragen, ob sie sich beteiligen würden mit Snacks etc. je nachdem was Du planst. Aber etwas erwarten würde ich nicht.
Ich habe vor ca 20 Jahren mal so eine Party organisiert. Dann hat eine Kollegin ein Sparschwein mitgebracht und aufgestellt. Am Schluss war da soviel Geld drin, dass ich sogar noch übrig hatte.
1

Würde mich mit den anderen in Verbindung setzen und einfach mal fragen, was sie von der Idee halten und ob sie sich an dieser nicht beteiligen möchte. Nett fragen ist oft die beste Lösung.

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info