Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageWie viel Geld findet Ihr angemessen für einen Kinder Bastelnachmittag?

-2
0
Hallo liebe Mama's und Papa's

Ich möchte gerne Bastelnachmittage für Kinder anbieten. Bevor ich mein Projekt starte, brauche ich eure Hilfe.

Ich würde die Bastelnachmittage wahrscheinlich in einer Schule in Wattwil anbieten. In dem Preis wären Betreuung, Materialkosten und Z'vieri inbegriffen.

Was für eine Preisvorstellung habt Ihr?

Danke für eure Hilfe.

Glg häxli
Weitere Themen finden zu
Basteln Geld Kinder

5 Antworten

0
35.- von 14-17 Uhr

4 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Bevor du dir Gedanken machst, zu welchem Preis du deine Bastelstunde anbieten kannst, musst du schon zuerst wissen, was du selber für Auslagen hast.
0
Das weiss ich noch nicht, aber ich denke schon.
0
Was ich noch fragen wollte: musst du für die Zimmerbenützung im Schulhaus etwas bezahlen? Falls ja, rechnet es sich mit meinen vorgeschlagenen 35.- für die drei Stunden nicht mehr.
0
Danke für die antwort. Glg
2
Puh, 35.- dünkt mich happig- bin alleinerziehend. Es ist ein fairer Preis, vor allem für drei Stunden, aber als Mutter rechnet man ja nicht und sieht nur den Preis.
Gibt es Geschwisterrabatt? Vielleicht taucht mal diese Frage auf...
Zudem dünken mich drei Stunden lange- Im Kindergarten dauern geführte Tätigkeiten
zum Beispiel 45-60 Min.. Und Schullektionen auch.
Trotz Zvieri- die Kinder können sich nicht stundenlang konzentrieren!
Und es soll ja keine Kinderbetreuung sein, oder?!

Ich würde zwei Stunden maximal anbieten und mit Bastelarbeiten starten, die wenig Materialkosten haben, zum Zvieri einfaches anbieten um zu sehen, ob das Ganze letztendlich rendiert und langfristig überhaupt Zuspruch findet.

Ueberlege Dir auch gut die maximale Kindernanzahl und ob Du allenfalls eine Hilfe benötigst und welche Altersklasse kommen darf... richte solche Antworten nach dem Schwieigkeitsgrad der Bastelarbeit aus.

Grüsse Lulu

3 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Bin Kindergärtnerin seit 20 Jahren, weiss, wovon ich spreche :-))... von wegen der Zeitdauer...
0
Danke lulu
Deine Antwort war sehr hilfreich.
0
Dazu müssten wir natürlich mehr Angaben von der Themeneröffnerin haben. Wie alt sind die Kinder, mit denen sie basteln will? Auch für KIGA Kinder finde ich jetzt z.b. drei Stunden überhaupt nicht zu lang, vor allen Dingen, wenn du da noch die Zvieripause einrechnest. Wenn man etwas bastelt, braucht das schon noch Zeit und Musse. Drei Stunden sind schnell vorbei.
3
Ich würde 2.5 h für Fr.25 anbieten pro Kind Zvieri könnten die Kinder im Täschli mitbringen. Lg Leona

1 Kommentar

1
Danke für deinen kommentar leona
2
Noch was, Häxli... es ist wirklich wichtig, dass du zuerst die Mietkosten und die Materilakosten rechnest. Ich glaube nämlich, dass es schon eine Liebhabersache ist, Bastelkurse anzubieten. Ich weiss, wie teuer Bastelmateralien sind, und es gibt im Vergleich zu früher nur noch wenige Lieferanten. Würde man sich noch einen Lohn einberechnen, wird der Beitrag sicher hoch werden... aber sicher gibt es ja auch Leute, die das gern bezahlen.

Von dem her würde ich mir also auch noch überlegen, wen will ich damit ansprechen?
Will ich lieber einen tiefen Beitrag verlangen und selber höchstens ein kleines Sackgeld verdienen, oder verlange ich mehr und einen fairen Preis, mache dafür "grosse" Arbeiten und biete dafür evt. auch Kinderbetreuung an? Will ich damit Geld verdienen?

Was machst Du mit Kindern, die in fünf Minuten mit dem Zvierei fertig sind?
Was mit Kindern, die ihre Bastelarbeit in einer halben Stunde beendet haben und nicht mehr basteln wollen, auch nicht zeichnen? Können sie spielen bis es Zeit ist zu gehen? Wenn ja, was spielen sie und wo? Auf dem Spielplatz draussen? Nur wer schaut dann auf sie?

Es gibt also viel zu überlegen- aber lass dich nicht davon abhalten- es macht nämlich wirklich viel Spass und Freude!!

1 Kommentar

0
danke lulu. da hast du ganz recht. liebe grüsse von mir
2
Und Häxli: Scheren, Messer, Leim, Klebband, Malschürze und ähnliches können die Kinder (angeschrieben!!) von Zuhause selber mitnehmen.
Auch Matralien wie Wc- Rollen, PET- Flschen, Milchtüten, Rechaudkerzen, Schuhschachteln ect.- . Unsere Primarschule macht das auch immer so und es klappt bestens.

1 Kommentar

0
danke, dass ist ein guter Tipp.

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info