Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageHat jemand Erfahrungen mit Lea Lea Creme gemacht?

25
0
Diese Lea Lea Creme soll die Arten von Hautstörungen wie Warzen Leberflecken und Muttermale in kurzer Zeit beheben.
Wäre froh um Erfahrungsberichten.
Besten Dank im Voraus!
Weitere Themen finden zu
Erfahrungsaustausch Kosmetik

26 Antworten

5
Bekommt man diese Lea Lea Creme nur übers Internet?

1 Kommentar

1
Ja, denke schon. Habe zwar in der Apotheke nicht nachgefragt!
8
Kann mir nicht vorstellen das man so eine Salbe in der Apotheke bekommt. Es ist doch gefährlich einfach Muttermale selbst zu entfernen. Such besser einen Dermatologen auf.
7
Hör mal, Warzen und Muttermale sollen verschwinden? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen!! Und wenn das so wäre, so wäre das ein gewaltiges Wunder und würde sicher in die Medien kommen.

Na ja, ich würde es toll finden, wenn du uns informierst ob es klappt, falls du die LeaLea Creme ausprobierst.

Ich habe ärztlich diagnostizierte Muttermale die zu Krebs neigen... stell dir mal vor, man könnte das selber beheben! Ich war in der Uniklinik deswegen und bei einigen Dermatologen. Von so einer Wundercreme sprach noch nie jemand. Im Gegenteil, ich müsste sie herausoperieren lassen wenn sie wachsen oder sich verändern... und muss regelmässig zur Kontrolle.

Dass Warzen wieder verschwinden können habe ich schon gehört. Aber nicht bei mir und nicht bei meiner Tochter... ;-)). Da half nur schnipseln oder vereisen...

6 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

1
Hallo, bei mir hat es funktioniert. Die Creme lässt wirklich die Muttermale verschwinden. Habe mittlerweile 13 Stück entfernt. Besser als bei jedem Hautarzt, weil ich vom wegschneiden unschöne Narben von damals habe. Bei der Creme lösen sie sich ab und keine Narbe. Die Haut passt sich der Farbe nach einiger Zeit an. Nur zu empfehlen.
6
Probiert es nicht aus! Hab es gestern bekommen. Es hat sich in meine Haut gefressen. Jetzt sind sie 5-mal größer geworden. Hoffe es geht bald weg..
8
Also ich habe es selber ausprobiert und bin total begeistert! Es funktioniert wirklich. Ich hatte immer Angst mit ein unschönes, abstehendes Muttermal unter dem Kinn entfernen zu lassen. Ich habe Angst vor Spritzen, vor Op`s im allgemeinen und bin eher ein Schisser was Schneiden etc angeht. Also habe ich mit diesem hässlichen Ding am Kinn gelebt... jetzt ist es weg! Wirklich- einfach abgefallen... ich habe an dieser Stelle nun nur noch eine etwas dunklere Stell, die sich aber in ein paar Monaten auch angeglichen haben wird. Die Lea Lea Creme muss man einfach auftragen, 20 Minuten einwirken lassen... dann brennt es ein wenig, ist aber gut auszuhalten. Nach 20 Minuten entfernt man die Creme und das Muttermal ist ganz schwarz. Ein Schorf bildet sich und dieser fällt nach 1-2 Wochen ab. Fertig. Kein wunder, dass kein Hautarzt das gerne sieht... wären sie bald alle arbeitslos... ich kann die Lea Lea Creme wirklich empfehlen.
2
Ja probier es mal aus, ist rein pflanzlich. Bei mir hats gewirkt.
3
Hihi, ich persönlich entferne sie lieber früh, bevor sie grösser werden und sichtbare Narben hinterlassen. Ich meinte vorhin dass die Warzen ohne Hilfe wieder weggehen-das habe ich gehört aber nie erlebt...
1
Klar vergehen warzen!! Habe Sie vereist und mit Mittel gemacht. Doch der beste Weg ist, falls SIe nicht stört, warten das sie von selbst wieder geht. Darum mache ich nun nichts mehr, ausser an sichtbaren Stellen, wie Hände würde ich was unternehmen.
2
Ich habe 2 Muttermale rauschneiden lassen und 2 wurden "abgeschabt" (ist auch keine Narbe sichtbar. Ich habe eine Kollegin die sich selbst Muttermale mit einem Warzen-Vereisungsgerät entfernt hat. Ich halte das aber für sehr gefährlich. Heute hat man doch so viele Möglichkeiten..
7
Habe ein großen abstehendes Muttermal am Rücken gehabt, das ich weg haben wollte. Ich habe die LeaLea Creme erstmal an einer kleinen Stelle ausprobiert zum Testen. War gut erklärt in der Packungsbeilage. Habe anschließend das am Rücken behandelt, ist jetzt 2 Wochen her. Mittlerweile ist es abgefallen. Die Haut ist noch leicht gerötet aber das soll laut Beschreibung in ein paar Wochen auch wieder weg gehen. Bei mir hats gut funktioniert. Es ist auch noch etwas übrig von der Creme. Das ganze ist zwar etwas teuer aber wirkt. Bei Warzen habe ich es noch nicht ausprobiert, kann somit nichts dazu sagen.

1 Kommentar

0
Darf ich fragen woher du die Lea Lea Creme hast?
7

Ich habe die Lea Lea Creme damals auf der Webseite www.lealea.co gekauft. Ich glaube wo anders gibt es die nicht.

1
Ich habe diese LeaLea Creme bestellt und sie hat super geklappt.

1 Kommentar

1
Bei mir hat die LeaLea Creme auch toll geklappt, jedoch Geduld sollte man schon dabei haben, es geht nicht so schnell wie beim Arzt mit dem (wegglasern).
1
Potz tuusig, da staune ich aber!!!!!
0
Kann man diese Lea Lea Creme auch über eine Apotheke bestellen? Ich kann leider nicht mit der Karte zahlen ...
8
Sehr gerne berichte ich über meine Erfahrung mit der LeaLea Creme, denn ich bin vom Resultat total begeistert. Ich hatte am linken Schulterblatt einen grossen abstehenden Leberfleck, den ich schon längere Zeit loswerden wollte.

Im Internet habe ich die LeaLea Creme bestellt. Rasch und zuverlässig wurde mir das LeaLea Behandlungsset per Post zugestellt.

Die Anwendung ist im Behandlungsset auf dem Beipackzettel sehr gut verständlich beschrieben. Die Behandlung der betroffenen Hautpartie ist ganz einfach und schmerzlos (ausser einem leichten Brennen unmittelbar nach dem Auftragen der LeaLea Creme). Der Leberfleck hat sich nach Auftragen der LeaLea Creme schwarz verfärbt und ist dann mit der Zeit zu Schorf geworden. Am 10. Tag nach der Behandlung, d.h. diese Woche am 3. Februar 2016, ist der Leberfleck bzw. Schorf abgefallen. Jetzt ist die Haut noch leicht gerötet und ich unterstütze diesen Heilungsprozess auf Empfehlung von LeaLea mit der täglichen Pflege der betroffenen Hautpartie mit einer Aloe Vera Concentrate-Creme.

Ich bin so froh und erleichtert, dank LeaLea Creme meinen sehr unschönen und optisch störenden Leberfleck los zu sein.

Herzlichen Dank auch für die äusserst nette online Unterstützung des LeaLea-Verantwortlichen.
0
Ich hatte einen im Gesicht. Ist mit Vorsicht zu genießen. Ich habe es probiert und alles ist gut gegangen. Wichtig ich habe es wöchentlich von einem Arzt begutachten lassen. Selbst der war verdutzt das es geklappt hat.
2
Hallo zusammen,

Habe die LeaLea Creme verwendet und kann euch nur raten diese nicht zu verwenden. Habe sie an einem mittelgroßen Muttermal verwendet und schon nach wenigen Stunden hat sich eine Rötung ergeben diese wurde immer schlimmer sodass sich am Ende tiefer Eiter gebildet hat. Das ganze hat nun mein Hautarzt übernommen und es musste großflächig entfernt (rausgeschnitten werden) nach den starken Schmerzen bleibt mir zudem auch noch eine große Narbe. Er rät ganz klar von der LeaLea Creme ab, da sie in Deutschland nicht einmal zugelassen ist.

Lieb Grüße

1 Kommentar

0
Hast du die LeaLea Creme vielleicht zu lange drauf gelassen, sodass sie zu lange gewirkt hat?
1
Habe mehrere Muttermale am ganzen Körper, keine abstehenden oder erhabenen Muttermale/ Leberflecken, sondern normale Muttermale, die ich gerne alles sofort entfernen würde, da sie mich optisch sehr stören. Nun weiß ich nicht, ob diese LeaLea Creme auch dafür geeignet ist.
Kann mir da einer weiter helfen??

1 Kommentar

7
Bitte Nicht! Ich habe es bei einigen flachen ausprobiert weil sie mich optisch einfach störten. Jetzt habe ich riesige Narben die einfach nicht verblassen wollen:(
Wenn du es nicht lassen kannst dann probiere einfach zuerst nur eins aus. ...
0
Also bei denen am Körper bin ich sehr begeistert, da scheint es zu funktionieren. Der eine Leberfleck im Gesicht war nicht so schlimm... Im Nachhinein, denn nach der Anwendung war ich entstellt. Es bildete sich ein riesiger Krater in schwarz und inzwischen muss ich die Stelle mit einem Pflaster abdecken, weil es mir wahnsinnig peinlich ist.

An sich ist die Anwendung recht entspannt und angenehm und testet es das erste mal nicht im Gesicht. ??
0
Also ich habe die Lea Lea Creme getestet und bin nun nach zwei Wochen nicht 100% überzeugt. das dauert ganz schön lange bis der schorf abfällt. hatte einige Muttermale am Arm und einen auf der Nase. am Anfang brennt es 2-5 Minuten. dann wird das Muttermal schwarz. Außenherum ist es gerötet. Nach zwei Tagen bildet sich der harte schorf. Bitte bloß nicht abmachen. Ich habe das im Gesicht gemacht und jetzt ist dort ein kleines loch. da hat sich anfangs wieder schorf gebildet, der blieb aber vier tage und ist abgefallen. leider immer noch ein loch.
nach dem der schorf abgefallen ist mit narbencreme einschmieren. denke das hilft.
0
Ich habe die LeaLea Creme vor ca. 1 1/2 Jahren ausprobiert und würde es nicht wieder machen. Ich habe seitdem sehr große Narben die knallrot sind. Mein Hautton passt sich einfach nicht mehr an die normale Haut an und ich denke das wird er auch nicht mehr. Habe es an einer Stelle angewendet wo man es sehr gut sieht und wo ich es nicht verdecken kann. Wenn ich es rückgängig machen könnte würde ich es tun und zu einem Hautarzt gehen.
0
ich habe es auch probiert und bin begeistert. habe noch ungefähr für 3 muttermale crème, brauch ich aber nicht mehr, wer interesse hat: heiße in kleiderkreisel bananilove, dort könnt ihr mich kontaktiern!
2
Ich habe es mit meinem Hautarzt besprochen, er rät eindeutig von der Verwendung dieser Lea Lea Crème ab. Es kann zu starken Nebenwirkungen und Komplikationen kommen.

1 Kommentar

0
Absoluter schmaren. Er rät ab weil es ein super Ergebnis erzählt und dadurch die Hautärzte weniger Patienten haben. Es klappt super.
0
Ich habe zwei Warzen am Kopf die mich sehr stören. Sie weg schneiden zu lassen trau ich mich nicht?? Meint ihr ich bekomm sie weg mit der lealea creme? Da sie auf der Kopfhaut sind hab ich etwas bedenken??
0
Hallo,

habe die Lea Lea Creme gekauft, genutzt und bin voll zufrieden.

Kurzfassung:
- Anrauhen
- Creme drauf (kurzes brennen aber auszuhalten bei mir am Hinterkopf)
- nach 1-3 Wochen ist die Kruste weg
- nach 1 Monat sieht man nichts mehr

Top! Würde ich jederzeit wieder machen.
Übrigens habe ich die Inhaltsstoffe - Angaben einer Chemikerin (angehende Doktorin gegeben) Sie meinte ist pflanzlich und kann sich nicht vorstellen, dass es hilft da nur entzündungshemmend. ES WIRKT - so meine Erfahrung, hoffe das beantwortet die Frage.

Viele Grüße
Marco

1 Kommentar

0
Habe mich nun auch getraut die Lea Lea Creme anzuwenden, ebenfalls am Kopf. Es ist jetzt gut eine Woche vergangen, und warte bis der Schorf abfällt ich hoffe es geht mir wie dir??

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info