Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageDie Zeit drängt - wir bekommen in Kürze unser erstes Baby

0
0
Hey an alle,
wir bekommen in Kürze unser erstes Baby und wir möchten auf die Wehen vorbereitet sein. Wie und was muss man machen? Wann ins Krankenhaus gehen? Wir wären für eure Antworten sehr dankbar.
Weitere Themen finden zu
Baby Geburtsvorbereitung Schwangerschaft

17 Antworten

5
Ich würde dir raten, deine Frauenärztin zu fragen, oder einen Geburtsvorbereitungskurs zu machen. Dort bekommst du die Antworten auf all deine Fragen rund um die Geburt.

Von meiner Seite her als Zweifachmami:
Die Geburt ist nicht planbar, nicht vorstellbar. Ich habe beide toll in Erinnerung und würde jederzeit wieder gebären. Jede Geburt ist anders und jedesmal spannend. Versuche es zu geniessen! Alles Gute und nur Mut!
4
Wie kann man nur solange warten???
-5
am besten geht dein mann ab sofort nicht mehr auf die arbeit!
du gehst in das bett und wartest bis es los geht.
wen die ersten wehen kommen, telefonierst du deine mutter, schwester oder besser noch einer tageszeitung und erklärst ihnen das dein kind jeden moment auf die welt kommen kann es aber auch noch ein wenig dauern kann!
viel spass
1

Wenn die Wehen in den Abständen 5-10min kommen bissl voher geht auch ab in den Spital. Hast du keinen Geburtsvorbereitungskurs gemacht oder die Hebamme gefragt? Keine Ratgeber gelesen? Ist der Klinikkoffer gepackt? Ich denke du gehst da sehr Ahnungslos an dieses Thema. Zumindest dein Frauenarzt hätte dich ein bissl aufgeklärt. Viel Spass und alles Gute bei der bevorstehenden Geburt.

2
Die zeit drängt und du holst dir hier rat??! Unglaublich..
2
damir, mich wundert ja vor allem, dass du damals vor neuen Monaten nicht gefragt hast, wie man ein Baby macht :-)!
1
Ist das Baby nun da?

Ich wurde beim ersten Kind wieder nach Hause geschickt, obwohl die Wehen alle 5- 10 Minuten da waren... der Muttermund war nicht offen. Ich war total übermüdet und überfordert und wäre lieber dort geblieben. Beim zweiten Kind wusste ich dann ganz genau, wann es richtig losgehen wird- und sehr zum Erstaunen der Hebamme hatte ich recht. Die Wehen waren einfach dann anders in der Intensität. Aber das wusste ich erst nach der Geburt vom ersten Kind.

Also: Die im Krankenhaus sagen dir dann schon, ob du zu früh dort bist oder nicht.
1
Finde ich echt traurig wie viele der Antwortenden sich über die Frage lustig machen… Was für Bünzlis…
Kann eure Frage gut verstehen, man kann es nicht oft genug hören wie es ablaufen wird und man möchte vorbereitet sein und wer kann einem da besser helfen als diejenigen die das vor kurzem erlebt haben. Aber nichtsdestotrotz müsst ihr es einfach auf euch zu kommen lassen, jede Geburt ist anders und wenn ihr unsicher seit ruft einfach im Spital / Hebamme / Frauenärztin an, das ist völlig ok.

1 Kommentar

4
Und ich finde es traurig, dass man sich nicht seriös auf das Wunder der Geburt vorbereitet! Nämlich in einem Geburtsvorbereitungskurs, Säuglingskurs, Hebammensprechstunde, Literatur etc. Unmöglich!!
1
Mein erstes Kind brauchte 2 Stunden von der ersten Wehe bis zur Geburt.
Beim zweiten waren wir 30 Min. vor Geburt im Spital
Die letzten beiden ( Zwillinge ) kamen auf der Hinfahrt zum Spital in unserem Auto zur Welt.
Also liebe Frauen bleibt nicht zu lange zu Hause , es geht nicht immer nach Kursplan.

3 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

4
Leona, reg dich nicht darüber auf. Hier drinn hat es solche die alles Negativ bewerten.
2
Wieso jetzt 2 Daumen nach unten versteh ich jetzt nicht ? So was kann passieren sollte man einfach wissen!
2
Genau- auch von solchen Vorkommnissen hat uns damals die Geburtsvorbereiterin erzählt:-)
3
Ich habe vor meinem ersten Kind einen Geburtsvorbereitungskurs gemacht, obwohl ich rein von meiner Arbeit her schon sehr vieles wusste. Mir war es aber wichtig, dass mein damaliger Mann eben auch ein bisschen eine Ahnung hat, was uns da erwartet.
Ich fand es eben auch schön, mich mit dem Ungeborenen zu beschäftigen.
Und es war auch sehr hilfreich, mich mit der Geburt auseinander zu setzen.

Mir wäre es sehr unwohl gewesen, so völlig ahnungslos ins kalte Wasser gestürzt zu werden und kann daher auch nicht ganz nachvollziehen, dass man sich da nicht früher informiert.

Wann man ins Krankenhaus gehen soll, kann man so pauschal nicht sagen. Bei meinem ersten Kind ging ich ins Krankenhaus, da waren die Wehen alle 2 Minuten und die Geburt ging dann noch 5 Stunden. (Krankenhaus war aber nur 3 Minuten entfernt) Bei meinem zweiten Kind ging es mit der ersten Wehe los und sie war innert 50 Minuten da. Die dritte brauchte von erster Wehe bis Geburt auch 50 Minuten und die vierte ca 1 Stunde.
0
Also bei meinem Ersten Kind hab ich bis 1 Tag vor der Geburt gearbeitet und echt keine Zeit gehabt für einen Kurs es gab ein not Kaiserschnitt. Bei meinem 2 Kind hab ich Schwangerschafts schwimmen gemacht mit allem drum und dran. Da ist mir das Fruchtwasser gebrochen im Spital hats dann nochmals 18.5 std gedauert also esheist nicht das mann mit einem Kurs alles voraus planen kann und jede Geburt läuft anderst

1 Kommentar

0
Ich habe den Geburtsvorbereitungskurs absolviert 12 Frauen 12 Kaiserschnitte davon sind 4 Wunschkaiserschnitte und der rest davon sind Notkaiserschnitte. Also für uns alle hätte man den Kurs ersparen können, wenn man die Geburt planen könnte. Ich hatte einen Wunschks. Was unter einer normaler Geburt zu einem Notks. Gekommen wäre. Doch ins geheim Wünsche ich mir irgend wann mal eine normale Geburt zuerleben mit allem drum und dran. Ich beneide die Frauen die normal gebären konnten und auch wenn man Schmerzen hat unter der Geburt ist die Freude danach gross so einen Marathon geleistet zuhaben. Darum Hut ab an alle Müttern egal wie was wo.
0
ist das kind da?
und wie wars?

9 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

1
Ja, mit Legasthenie könntest du Recht haben. Gross- und Kleinschreibung: Mache ich manchmal auch, aber dann schreibe ich konsequent ALLES klein…
0
Schon, aber uufpasse gelle... könnte auch Legasthenie sein! Und ich kenne ein paar meist jüngere Frauen denen ist die Rechtschreibung und Grossschreibung schlichtweg egal. Viele schreiben aus diesem Grund auch Mundart. Ich glaube das ist einfach der heutige Zeitgeist im Computerzeitalter.
Mühsam finde ich altes Truckli, wenn dauernd Abkürzungen verwendet werden...
0
Lulu1, auch ich mache Fehler, aber es ist ein Unterschied, ob man Flüchtigkeitsfehler macht, weil man im Schuss ist oder ob man immer wieder die selben Fehler macht. 4 Fehler in 3 kurzen Sätzen, Grossschreibung nicht eingerechnet, ist schon heftig.
0
ah geh, die Rechtschreibung ist doch egal- bin auch nicht gefeit... und ich schreibe oft in Wartezeiten und zwischendurch, so wie jetzt bis der Backofen genügend aufgeheizt ist und ich das Brot in den Ofen schieben kann... und dann pressiert`s halt manchmal plötzlich mit dem Schreiben...

Und mit den Kommaregeln steh ich auch auf Kriegsfuss. Jänu...

Mich stört es bei allen Personen nicht.
4
Meine Güte Schoggi, mach was mit deiner Rechtschreibung!!!
-1
ja, da hast du recht, Rumpelstilzchen!
mir wahr es langweillig, darum die ironische witzige Antwort! wenn dies jemand persönlich nimt, tut es mir leid!
3
Schoggi, häsch dini Antworte gläse? Isch's der chli langweilig gsi?
-1
nena 20000
hesch du mau zdatum gläse?!
isch äs dir chli längwillig?
3
Schoggi ich denke da du ihr keine richtige Antwort geben kann, und dich auch noch lustig machst brauchst du doch als letztes fragen ob das Baby schon da ist.
4
Ich muss immer wieder staunen , wieviele Leute es hier gibt die immer wieder nur über andere her ziehen , sich lustig machen , beschimpft und so weiter. Das find ich unterstes Schublade . Das musste ich jetzt einfach mal los werden.
1
Das Spital wo du gebären wirst macht sicher eine Orientierung. Du kannst mit der Hebamme sprechen. Alles kommt schon gut. Hoffe du hast dich im Spital angemeldet. Du hast ja noch Zeit. Aber mach es vorher. Nicht in jedem Spital kann man gebären. Dann fahr mal mit deinem Mann den Weg ab, damit er weiss wos lang geht. alles Gute.
3
Also als damir hätte ich mich auch nicht mehr gemeldet. Sie hat "in Kürze" geschrieben, und das heisst für jeden was anderes: Von einigen Tagen bis einigen Wochen ist alles dabei möglich. Bei meiner Schwangerschaft hätte "in Kürze" 8 Monate geheißen ;-) Und ja, ich habe bei meinem ersten Kind einen Vorbereitungskurs absolviert, Schwangerschaftsyoga und Atemübungen gemacht, Akupunktur über mich ergehen lassenund Erstausstattung gekauft. Das ganze Pipapo also. Und was hat es mir gebracht? der Schmerz war so schlimm, dass ich die Sch...Atemübungen vergessen und hyperventiliert habe und die Kinderkleidung in Grösse 50 haben nicht gepasst, weil mein Kind Grösse 60 brauchte. Und das alles trotz penibler Vorbereitungen... Finde die Reaktionen nur traurig...
2
ja, mir kommen auch gleich die Tränen...Hey Frauen, was ist eigentlich mit euch los? Alte Schinken raufkramen und mit Streitereien anfangen....
1
Und jetzt hat dieses Baby "schon wieder" Heuschnupfen???

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info