Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageWie bekomme ich meine Kinder wieder? Jemand Erfahrung?

0
0
mein mann hat unsere kinder nach ägypten entführt...
wie bekomme ich meine kinder wieder?
sie sind ch bürger, da muss doch was machbar sein??
jemand erfahrung?
Weitere Themen finden zu
Kinder

14 Antworten

0
Hallo lala.
Wann war das?und unter welchem Vorwand jat er sie mitgenommen?
Lg

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Denkst du nicht, er kommt nach der Hochzeit wieder?
Warst du nicht eingeladen zur Hochzeit?
0
am freitag
seine schwester heiratet
10
Tragisch, wenn die Geschichte wirklich stimmt....
Entschuldige, aber wenn meine Kinder Entführt würden ginge ich zur Polizei, KESB und ganz bestimmt nicht auf ein Forum!

1 Kommentar

0
wow danke für diesen super Kommentar...
1
Also ganz bestimmt sind Polizei und Behörden informiert, aber sie will Erfahrungsberichte von anderen Betroffenen, erfahren, ob deren Kinder gefunden wurden und wenn ja wie lange es gedauert hat, bis sie die Kinder zurück bekommen haben.

Ich persönlich habe keine Erfahrung, aus Dokus habe ich aber oft erfahren, dass meistens Privatdetektive engagiert werden mussten, weil die Mittel der Behörden begrenzt sind...

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Hast du denn gewusst dass sie mit ihm
mitgehen?? Oder hat er sie wirklich einfach "weggenommen" und ist ausgereist??
0
die verschiedenen anlaufstellen hatten mir gesagt es sei nicht ratsam gleich die polizei ein zuschalten.
da ich mit den kindern und dem vater (noch) kontakt habe.
schnellschüsse können gefährlich sein.
wenn wr sie verschleppt. im moment weiss ich zumindest den aufenthaltsort
1
Wusste du schon , dass er nach Ägypte mit die Kinder für eine Hochzit reist? Warst du für die Reise einverstanden oder nid? Bws. Wohin? Für wie lange? Zweck? Wie alt sind die Kinder? Da eine Elternteil nid eifa so aus dem Land mit die Kinder reisen kann. Habt ihr Eheprobleme.bws: Auszeit, Trennung oder Scheidung?
0

Lies einmal in der Jungfrauzeitung H. Amin entführt seine Töchter Sarah und Nuria nach Aegypten. Karin Amin Trachsel sucht ihre Töchter in Egypten. Seit 2 Jahren leben die Töchter in Aegypten. H. Amin gibt sie nicht raus obwohl sie der Mutter zugesprochen wurden. Eine traurige Geschichte....... Die Jungfrauzeitung hat mehrere Artikel verfasst.

[Links & Infos ergänzt vom Lilipedia Admin]

1) H. Amin weiter auf freiem Fuss
www.jungfrauzeitung.ch/artikel/144816/

2) Spenden für Karin Amins Kinder
www.jungfrauzeitung.ch/artikel/146406/

3) Es wird nie mehr so, wie es einmal war
www.jungfrauzeitung.ch/artikel/147052/

4) In Gedanken bei Sarah und Nuran
www.jungfrauzeitung.ch/artikel/147599/

Jungfrauzeitung vom 11. September 2016
230 Fälle pro Jahr
Eine Statistik aus dem Jahr 2015 des Bundesamtes für Justiz zeigt, dass die Zentralbehörde zur Behandlung internationaler Kindesentführungen im Bundesamt für Justiz jährlich rund 230 Fälle behandelt. Rund zwei Drittel der Fälle betreffen die Rückführung von Kindern, rund ein Drittel die Ausübung des Besuchsrechts. Das Durchschnittsalter der betroffenen Kinder liegt bei rund sieben Jahren.

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

6
lala bist du Oma...?
0
danke für die Hilfe. Aber mit dem Tablett konnte ich die Artikel nicht kopieren.
0
Oma ist nicht lala aber sie wohnt in Interlaken und hat die Geschichte der Kinder verfolgt.
0
Hallo

Ich würde mich an die Polizei wenden, evtl. sogar an das EDA in Bern und dort nachfragen , wer dir genau helfen kann und wie.
Die kennen sich am besten mit solchen Fällen aus.

1 Kommentar

1
Ich habe alle Anlaufstellen kontaktiert.
Ich wollte einfach nachfragen ob jemand so etwas schon einmal erlebt hat. Oder jemanden kennt oder so ;-)
2
Habe gedacht, dass eine ordentliche Ausreise mit Kindern + 1 Elternteil nur möglich ist, wenn der andere Elternteil schriftlich zustimmt. Gerade in Länder die besonders "gefährdet" sind. Ansonsten sollte es eigentlich kein durchkommen am Zoll geben. Weiß nämlich konkret von solchen Fällen wo es so gehandhabt wurde.

1 Kommentar

0
Leider bicht...
Die Ausreise kann nur durch eine Ausreisesperre welche zuvor bei der Polizei beantragt werden muss,verhindert werden...
0
Was mich wundert: deine Schwägerin heiratet und du gehst nicht mit? Müsste ich mit Entführung meiner Kinder rechnen: die Pässe hätte ich mal schön unter Verschluss. Zudem: für Ägypten braucht es doch ein Visum, geht das alles ohne dein Einverständnis?
1
Also ich gehe oft mit meinem Sohn alleine ins Ausland, waren auch schon mehrmals in Ägypten. Das Visum bekommt man meist schon beim Buchen mit dazu und noch nie hat jemand nach dem 2. Elternteil gefragt. Wir reisen aber alle mit CH Pässen.
Hat man "arabische Pässe" (Syrien ect), braucht die Mutter eine Unterschrift vom Vater... umgekehrt leider nicht.

Ich würde bei Verdacht auf Entführung keine Sekunde zögern und alle möglichen Ämter hier verständigen. Mit warten verlierst du viel Zeit, welche er fürs Untertauchen nutzen kann. Falls möglich unbedingt nachreisen, damit du wenigstens weisst wo die Kinder sind (sagst ja dass du es zur Zeit noch weisst).
Ich frage mich hier halt auch, warum du ihn mit den Kindern alleine hast gehen lassen und nicht mit gereist bist?

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

2
Kapier ich echt nicht jetzt: Keinerlei Anzeichen und doch das Wort Entführung hier?
Lala, willst DU etwa ihm etwas in die Schuhe schieben und ihm auf diese Art das Sorgerecht oder was weiss ich wegnehmen?
1
Mir wurde von einem Amt dringlichst davon abgeraten nach Ägypten zu reisen da mein Mann auch gegen mich eine Ausreisesperre machen kann. Deshalb sollte ich, im Moment noch, abwarten.

Ich konnte keine Ferien nehmen auf der Arbeit,es war leider unmöglich.
Die "Gefahr" einer Entführung bestand grundsätzlich nicht...
Er war schon mehrmals mit den Kindern da... Ohne Probleme. Es gab auch sonst keinerlei Anzeichen. Wir sind seit 4.5 Jahren verheiratet.

Natürlich bin ich immer wieder alles durch gegangen, aber es gab keine Anzeichen. Von den Selbstvorwürfen bin ich weg, die bringen mich auch nicht weiter...
Alle Ämter sind informiert und die Abklärungen laufen. Da ich immer noch Kontakt habe und weiss wo sie sind muss ich sehr aufpassen was ich sage und mache...
Ich wollte einfach nachfragen ob jemand selbst Erfahrungen gemacht hat mit so einer Situation...
2
Du schreibst dein Mann hat eure Kinder entführt, aber er ist nur an einer Hochzeit und du hast Kontakt zu den Kindern. Bist du sicher dass er nicht diese Woche oder nächste Woche wieder vor deiner Haustüre steht?
Ich werd aus dieser Geschichte nicht schlau, tut mir echt leid.
0
Ich verstehe lala schon. Sie hat evtl. Einfach eine Vorahnung/Instinkt oder aber ihr Umfeld hat negative Gedanken. Es scheint ja schon paar mal gut gegangen zu sein. Es hängt wohl sehr davon ab wie gut ihr mann hier integriert ist, einen job hat und wie die beziehung läuft. Da hier wohl ein paar punkte nicht optimal laufen wird sie sich gedanken machen. Ich denke details der geschichte würden aufschluss geben.
6
Wie kommst du eigentlich auf die Idee, dass er die Kinder Entführt hat...? Hat er denn eine Aussage dessen gemacht.. Wann hat er denn gesagt, wann er wieder zurückkommt? .....ein bisschen schleierhaft ...das ganze!!
5
Von "Entführung" kann ja da wohl keine Rede sein.

Du lässt dir wahrscheinlich von anderen Leuten einreden das er ein schlechter Mensch (ist ja ein Ausländer) ist und deine Kinder entführt.

Glaube an deine Ehe und deinen Mann, darum hast du Ihn wohl geheiratet und hast Kinder mit Ihm oder?

Haben nicht schon alle vor der Hochzeit und vor den Kindern negativ mitgeredet?

Halte zu Ihm und er wird auch zu dir zurückkommen.

Spreche da aus eigener Erfahrung.

Alles liebe

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Ja schön geschrieben aber evtl. Auch ein bisschen blauäuig. Auch er hat familie und je nach dem übt diese auch druck aus. Ich glaube es ist schwierig zu urteilen/ratschläge zu geben ohne mehr wissen.
1
....schön geschrieben, und hat auch was WAHRES!
lala... nun weisst du wie du deine Kinder wieder bekommst!

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info