Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageWie geht es der Mutter deren Sohn nicht mehr in die Schule durfte?

2
0
Vor einiger Zeit gab es hier im Forum und auch im Beobachter einen Beitrag einer Mutter deren Sohn irgendwie zwischen Stühle und Bänke gefallen ist und die Volksschule nicht mehr besuchen durfte. Der Fall hat mich sehr erschüttert da ich auch Pädagogin bin und mir bis dahin nicht vorstellen konnte dass es sowas in der Schweiz gibt. Weiss jemand wie es weiter gegangen ist? Hat der junge nun ein Schulplatz?
Weitere Themen finden zu
Schulprobleme

6 Antworten

0
Der Beobachter hat einmal noch geschrieben, dass die Frau umgezogen sei.
0
Sorry aber der Beobachter schreibt im April 2016, dass der Junge von einer Heilpädagogin unterrichtet wird. Er heisst Heiner. Die Mutter wollte den Kanton wechseln, weil es in Bern nicht möglich war einen Schulplatz zu finden. Hätte dem Jungen gegönnt, dass er mit andern Kindern aufwachsen kann.
2
Liebe July

Als Pädagogin würde ich mir Gedanken über die Grammatik machen. In deinem kurzen Text habe ich sage und schreibe 7 Fehler gefunden:

Vor einiger Zeit gab es hier im Forum und auch im Beobachter einen Beitrag einer Mutter, deren Sohn irgendwie zwischen Stühle und Bänke gefallen war und die Volksschule nicht mehr besuchen durfte. Der Fall hat mich sehr erschüttert, da ich auch Pädagogin bin und mir bis dahin nicht vorstellen konnte, dass es sowas in der Schweiz gibt. Weiss jemand, wie es weiter gegangen ist? Hat der Junge nun einen Schulplatz?

Autsch, kann ich da nur sagen...

5 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

3
Lehrer und kritikfähig??? Da lachen ja die Hühner....
4
Und Kritikfähigkeit ist eines von vielen Attributen, über die Pädagogen und Pädagoginnen verfügen sollten. Schade, dass du so reagiert hast.
5
Musst du auch nicht. Und es ging nicht um den Inhalt, sondern um die Fehler. Und ich bin klar der Meinung, dass Flüchtigkeitsfehler passieren dürfen, aber als Pädagogin die Rechtschreibung und Grammatik immer und in jeder Situation sitzen müssen. Schliesslich vermittelst du den Kindern auch korrektes Deutsch. Wie kannst du aber von Kindern erwarten, fehlerfrei zu schreiben, wenn du es selber nicht kannst? Das ist meine ehrliche Meinung, die du ebenfalls überlesen darfst.
3
...die vielen Fehler stimmen mich doch auch etwas nachdenklich :( :( :(
6
Liebe Pädagogin?
Ich werde mich hier nicht für meine Grammatik oder Rechtschreibung rechtfertigen. Sollte ich Nachhilfe in diesem Bereich benötigen, werde ich mich vertrauensvoll an dich wenden.
Ich habe lediglich eine Frage gestellt zu einem Fall, welcher mich beschäftigt. Vielleicht sind dir solche Gefühle und Gedanken für das Schicksal von Mitmenschen fremd. Dann tut es mir leid für dich. Wenn du meine Beiträge nicht magst, steht es dir frei, diese auszudrucken und mit dem Rotstift zu korrigieren.
7
Es ist wirklich schade wie hier übereinander geschrieben wird...:-(...

Es ist sehr schön, wenn sich jemand darüber Gedanken macht, wie es jemand anderem geht. Noch schöner, da es jemand ist, den wir nicht persönlich kennen.

1 Kommentar

2
.... nicht nur schade, sondern äusserst beschämend! Bünzliger geht gar nicht mehr- macht mir schon fast Angst, wie kleinkariert Leute sein können- und tschüss ihr Bünzlis ....
6
Hallo Pädagogin war das Thema nicht der Schüler? Ich nehme an, dass du der perfekte Mensch bist! Warum stellst du andere Menschen im Forum bloss, sowas macht man nicht. Ich hoffe jetzt, dass ich keine Schreibfehler gemacht habe! Zum eröffneten Thema weiss ich leider auch nicht mehr! Lg Leona
4
Liebe Pädagogin,
ich bin der Meinung du bist hier fehl am Platz!!!!!!!!!
Sorry lieber menschlich als perfekt.
Wünsche dir das du menschlicher denken lernst.
Alles Gute!

6 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

1
@Aha: Erfolg ist: Wenn der Schüler gern lernt und es für sich tut. Wenn der erlernte Beruf ihm Spass macht und der Mensch sich weiterentwickeln kann. Wenn die Schule ihm ein Stück Lebenspraxis vermitteln konnte.
Keine Frage, das heutige Schulsystem hält bei weitem nicht das, was es verspricht---
Man konnte mit den rasanten Veränderungen der Gesellschaft nicht Schritt halten.
0
Interessantes Thema....
Eröffne doch selbst dein Thema...
1
Und was deiner?
Ihr fühlt euch ja extrem angegriffen hier. Es interessiert mich, an was man den Erfolg messen kann. Ein Lehrer sagte mal, dass er gerne wissen würde, was so aus seinen Schülern geworden ist.
1
Aha.... ich weiss, dass schlechte Wetter schlägt gewissen Menschen aufs Gemüt..!! Was hat nun dein hilfreicher Kommentar mit dem Thema der Themaeröffnerin zu tun??
1
Mit Erfolg Lehrerin.. An was misst du das? An der Anzahl Schüler, die nachher die Universität besuchen oder wie muss ich mir die Messkriterien vorstellen?
Habe noch nie über Erfolg und Misserfolg bei Lehrer nachgedacht..
Obwohl laut Studie für den Lernerfolg die Art des Lehrers entscheidend sei, wieso wird er dann immer mehr degradiert? ("nur" noch Coach, und wird je länger, je mehr durch Roboter, also technische Geräte ersetzt.)
4
An fast alle:
Herzlichen Dank für eure Unterstützung.
Und an Pädagogin?:
Ik bien tassäschlitsch Zeid 20 Yarren Leererien. Unt swar mid Ärvolk. Du darvzt jeden feeler behalden, den du fintesd ;-)

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info