Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageWieviel Einkommen habt Ihr mit 1 Kind? Wie viel sollte man verdienen?

13
0
Wieviel sollte man Verdienen um mit einem Kind gut Leben zu können...?
Weitere Themen finden zu
Finanzen Lebenskosten

10 Antworten

6
Ehrlich kommt auf das an wo du ausgibst. Ich hatte anfangs 780Fr (konnte damals noch gratis Wohnen und Krankenkasse musste mit dem Gehalt beglichen werden wie Wocheneinkauf etc.) Jetzt haben wir 2 Erwachsene 1 Kind 2800Fr im Monat und kommen gut durch den Monat da wir keine Miete mehr bezahlen müssen.

20 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Das liegt an der Arbeit. Ich sitze nicht im Büro sondern habe auch mal 5min. WARTEZEIT bis ich weiter machen kann. Es kommt eben auf die Berufswahl an. Ich kann diese Wartezeit nutzen hier zu schreiben oder wie die anderen eine Zigarette zu rauchen. Da ich nicht rauche ziehe ich das Internet vor. Könnte ja aver auch stetig Online sein wenn ich auf KLO bin. Hier gat es einige die doof gesagt 24 Std. Online sind obwohl sie 100% Hausfrauen/Mütter oder sonst im Berufsleben sind.

Also jeder darf seine Wartezeit/Pausen doch so nutzen wie er will!
2
Hast aber viel Zeit um hier zu schreiben. Ich würde das nicht schaffen bei dem Pensum.
0
Hi Unterhalt
puh, Hut ab, da macht ihr wirklich keine grossen Sprünge und lebt bescheiden. Ich staune echt wie du das machst mit deiner Arbeit. Wenn ich morgens um 4 aufstehe und nach dem Frühjob zur Teilzeit-Arbeit gehe (mache ich seit zwei Jahren 6mal die Woche), brauche ich Mittags eine Stunde "Schlaf" oder mind. Ruhe... bevors weitergeht mit Haushalt, Kind bei Aufgaben unterstützen, etc.
4
meine lieben Leute, hört doch auf, euch gegenseitig so anzugifteln...das ist doch nicht normal...
0
Steht irgendwo wann ich sie mache? Das ich sowas machen werde ist klar den es ist ein komisches Gefühl mit mitte 20 die Brüste auf Bauchnabel höhe zu haben. Ich hab mir diese Straffung als Ziel in 10 Jahren gesetzt. Oder glaubst du echt mit 2 bis 3 Fr pro Monat auf die Seite legen könne ich die schon nächstes Jahr machen?
2
Dann würde ich an deiner Stelle aber schleunigst aufhören, für eine geplante Bruststraffung zu sparen....
-2
Danke Rumpelstilzchen. Ich glaube Rina will mir unterstellen es sei ein FAKE. Aber man kann so Leben nur ist es nicht einfach. Aber wie andere können auch wir verzichten.
4
Ich weiss ehrlich gesagt nicht, was diese Spitzfindigkeiten sollen: Da ist eine junge Familie, die es finanziell nicht einfach hat und es trotzdem aus eigener Kraft schafft, sich zu unterhalten. Sie könnten auch auf dem Soz die hohle Hand machen... Unterhalt, du hast definitiv meinen Respekt!!!!
-1
Ja mein Sohn oder hast du schon Mädchen mit Schniedel gsehen?
-1
Dein Sohn ;-)
2
Das habe ich auch nicht so neben bei aber es versteht jeder von Selbst das es nicht einfach ist 100% zu arbeiten inkl. Eigener Kinderbetreuung. Ich habe das Kind bis auf die Arbeit am Wochenende 24 Std. Um mich. Wir können rein Finanziell das Kind nicht einfach in ne Krippe bringen wie es andere können. Und mein Kind ist auch nicht das einfachste. Aber ich liebe mein Kind trotzdem und freue mich über jede Minute Freie Zeit die ich mit dem Kind verbringen kann. Weil sonst ist es vermehrt so das ich es irgendwo mit einspannen muss in die Arbeit. Mein Sohn schläft zum Teil an den unmögluchsten Orten ein. Ich arbeite ab 4 Uhr morgens und muss ihn aus den Federn holen da es mit dem Babyphobe und Funkmatte nicht funktioniert. Ich arbeite 1 km von der Arbeit weg da kann ich ihn nicht einfach alleine lassen. Hoffe das versteht sich von selbst.
2
DU kannst nicht lesen, oder es fehlt an deinem Leseverständnis... Ich habe mich daran gestört, dass du geschrieben hast, was du nebst deinem Kind noch so alles am laufen hast.
Zitat: ..."Nachts zu arbeiten wenn man am nächsten Tag wieder arbeiten muss und noch ein Kind neben bei hat".
Ein Kind hat man nicht so einfach nebenbei...
0
Zitat: "Jetzt haben wir 2 Erwachsene 1 Kind 2800Fr im Monat und kommen gut durch den Monat da wir keine Miete mehr bezahlen müssen."

In anderen Beiträgen steht wie alt mein Sohn ist. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Es steht wirklich in jedem Beitrag das ich 1 Kind habe
0
Das steht in allen Beiträgen das ich 1 Kind habe. Mehr aber nicht da ich keine weiteren Bekommen kann
2
NEBENBEI hast du also noch ein Kind...
0
Anbei arbeite ich im Stundenlohn noch in einer Bar Freitag und Samstag Nacht. Aber erst seit mitte diesen Monat da sehe ich ende Monat was ich dort genau verdient hab anfangs hiess es 20Fr die Std. Aber da mir das Zugbilett bezahlt wird wird mir weniger bezahlt. Sehe es aber erst wenn ich das Geld in einer Woche auf dem Konto hab. Und es ist anstregend Nachts zu arbeiten wenn man am nächsten Tag wieder arbeiten muss und noch ein Kind neben bei hat. Ich weis zwar das ich ab Januar mit meinem zusätzlichen Job AHV pflichtig bin da ich vorerst noch in der Probe bin und nicht 6 Std. Arbeite sondern vorerst 4
0
Internet ist im Handyvertrag inbegriffen 1 GB pro Monat und sonst haben wir noch die PrePaid Internet Karte von der Migros.

Wieso sind die Mietverhältnisse komisch? Wir konnten beide kaum noch unsere damalige Wohnung halten,hatten damals Wochen wo es nicht mal was richtiges zu Essen gab weil das Geld nicht mal für das Einfachste Reichte dort gab es aber noch den Caritas Markt in unserem Gebiet mittlerweile nicht mehr. Unser Vermieter ist unser Arbeitgeber. Ich bin in der Praktikumszeit verdiene kaum was und mein Mann ist dort angestellt. Ich verdiene erst was ab Sommer 2016 wenn ich die Ausbildung anfange bzw. 2 Tage arbeiten und der Rest sitze ich in der Schule (Studium).
2
Irgendwie geht mir das nicht auf. Komische Mietverhältnisse.
Woher hast Du Internet?
2
Strom/Billag/Krankenkasse alle inkl.Zusatz zahlen wir.
Wasser wird übernommen da alles über 1 Leitung fliesst. 3.Säule zahlt keiner von uns ein.
Arztrechnungen habe ich das Glück da meine Franchise bei 300Fr ist und ich die im Januar schon überschritten hab mir 90% der Rechnungen von der Krankenkasse übernommen wird. Muss ich was selber bezahlen weil es direkt über den Arzt lauft krieg ich das Geld innert 1.5 Monaten von der Krankenkasse wieder zurück. Dieses Jahr habe ich 300Fr Arztrechnungen/Krankenkasse Selbstbehalt aus eigener Tasche bezahlt. Handy haben wir 1 Abo von 70 Fr Mtl. Und das 2te Handy ist PrePaid. Heizungskosten haben wir keine da wir keine Heizung im Haus besitzen. Wir müssen mit Holz einen Tiba Herd anfeuern. Das Holz haben wir vom Vermieter zuverfügung. Stromkosten sind bei uns recht klein da wir in einem Haus wohnen wo man kaum Strom nutzen kann von 10 Zimmern haben 3 Strom und meist kann man wählen zwischen Staubsaugen/Waschmaschine laufen lassen oder TV schauen. 2 Sachen miteinander gehen nicht da es uns sofort die Sicherung raushaut. Wir müssen noch 1 bis 2 Jahre warten bis der Vermieter sein Haus erweitern kann und dann dürfen wir auch in der Gegenwart leben. Zurzeit erinnert es mich immer an UrGrossmutterszeiten kaum Strom, Kochen über dem Feuer etc.
0
Da lebt ihr aber bescheiden, oder? Müsst ihr die Nebenkosten (Strom, Heizung, Wasser, Billag... ) auch nicht bezahlen? Lebensversicherung, 3. Säule liegt auch nicht drin, oder? (Mich trifft jedesmal fast der Schlag, wenn ich 1x jährlich 3. Säule bezahle (6700.-); wie sieht das bei euch mit Krankenkasse und Arztrechnungen aus?
Meine Jungs haben beide Zahnkorrekturen für über 8000.- (nicht kosmetisch, aber zuwenig schlimm für IV), Krankenkasse beteiligt sich mit 80% an die Kieferorthopädiekosten.
3
Das kommt doch ganz auf Eure Bedürfnisse an.
Wie viel kostet Eure Wohnung?
Wollt Ihr fürs Kind alles neu oder holt Ihr gebrauchte Sachen aus der Börse?
Braucht Ihr Kinderbetreuung?
Geht Ihr mehrmals im Jahr in die Ferien?
Habt Ihr teure Hobbys etc.

Mach Dir darüber Gedanken und mach mal eine Budgetaufstellung. Dann bist Du schon ein Stück weiter.
8
Mary, gratuliere endlich ein Frau welche sich VOR der Schwängerung die finanziellen Möglichkeiten überlegt. Nicht hormongesteuert sich/Partner in ein unüberlegtes Abenteuer stürzt.

7 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

6
Mit ist schon klar, dass man die Eileiter verschließen oder auch unterbinden kann. Ich bin zwar keine Gynäkologin, doch ich denke, dass auch mit Essure eine kurze Zeit nach dem Eingriff mit Kondom verhütet werden sollte, soweit ich mich erinnern kann sind das die ersten drei Monate. Darum auch meine Aussage "wenn du SOFORT 100% verhüten willst" - mit Betonung auf SOFORT! Auch bei der klassischen Vasektomie gibt es nach dem Eingriff ein Intervall, in welchem man weiterhin mit Kondom verhüten sollte. Schön, dass du mit Essure zufrieden bist!

Liebe Grüße,
ZüriMami
7
Züri Mama,100% Verhütung bei mir, die Eileiter wurden verschlossen (Essure-Methode). Du musst nicht die Gebärmutter entfernen lassen. Ausserdem solltes Du einen festen Partner haben; Die Sterilisation Mann ist ein kleiner Eingriff und erst noch viel billiger Ca.700 fr.
2
Ausser natürlich Abstinenz - da hat man auch eine 100% Verhütung, entschuldigt, das habe ich wohl vergessen!
2
Liebe Zarah, das geht folgendermassen:
keine der üblichen Verhütungsmethoden (wie beispielsweise hormonelle Verhütung, Kupferspirale, Kupferkette, Kondom etc) sind 100% sicher, vielleicht hast du ja schon vom Pearl Index gehört?
Bei Unterbindungen sieht es da natürlich nach einem angemessenen Intervall anders aus. Wenn du sofort 100% verhüten willst, musst du schon einen radikalen Eingriff hinter dir haben, wie beispielsweise eine Entfernung des Uterus oder der Ovarien.
Wenn du also nicht davon ausgehst, dass jeder eine invasive und definitive Art der Verhütung wünscht, kann man also doch ungeplant schwanger werden.
2
Ungeplant geht dann wenn mann nicht 100% (99%) verhütet. Mittlerweile brauche ich nicht mehr zu verhüten da ich zu 100% keine Kinder mehr bekommen kann.

Es gibt Leute die Harmon Implantat haben und schwanger wurden. Nicht nur Pille und PARISER können Schwangerschaften durch nicht sachgemäses Verhüten hervorrufen wenn man Intim wird.
4
Unterhalt;Tut mir leid, aber ungeplant Eltern werden wie geht das?Ich habe 5 Jahre Verhütung(Spirale).Darum auch meine Frage.Spirale verhütet ja durchgehend 5 Jahre oder habe ich da etwas übersehen?
0
Chris wir wurden ungeplant Eltern, die Planung wäre ca. 6 Jahre später am Start gewesen. Und so ganz kann man Schwangerschaft und Kind sowieso nicht durch rechnen. Hat das Kind ein Geburtsgebrechen das KK oder IV nicht zahlt, braucht dies mehr Geld als eingeplant war.
2
Unsere Fixkosten belaufen sich monatlich auf knapp 6500.- ( Vier Personenhaushalt / 2 Erwachsene und 2 Kinder )

Miete
Krankenkasse
3. Säule
Haushaltskosten
Telefon, Natel, Billag, PC, EWZ
VBZ
Auto
Versicherungen
Steuern...
Da sind Ferien und Hobbies noch nicht enthalten

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Rund 1800.- pro Monat Miete und Parkplatz
0
Wie vill bezahlt ihr Miete?
1
wir haben ca. 9000sfr. (Brutto). 2 Erwachsene, 2 Kinder.

Wir kommen meiner Meinung nach sehr gut durch, aber wie bereits gesagt wurde, kommt es darauf an, wie man leben möchte. Wir gehen nicht in Ausgang der uns was kostet. Hin und wieder mal in ein Restaurant, aber eher sehr selten. Kinderbetreuung leisten wir uns nicht....leider..:-)...Ich schaue selber zu meinen Kids, ich arbeite wenn mein Mann zu Hause ist. Auto haben wir nicht, Mobility ist super. In den Sommerferien können wir in den Süden in ein Ferienhaus meiner Eltern, da dürfen wir gratis rein, was natürlich super ist.
Einer meiner Kids ist im Kindergarten und Trommelt 1x in der Woche in einer Fasnachtsclique...:-)...Kosten ca. 200sfr im Jahr. Anderes macht er momentan nicht. Die Kleine macht momentan gar nichts.
Ich selber habe keine Hobbys die kosten, ich leiste mir erst jetzt einen Englisch kurs einmal in der Woche. Mein Mann geht Joggen und fängt auch jetzt einen Sprachkurs an.
Unsere Möbel sind geschenkt, gebraucht oder Ikea..:-)...
Wir gehen selten mit den Kindern wohin wo es Geld braucht, wir sind viel draussen und die Kinder sind sehr glücklich damit. Ach ja, wir haben einen Schrebergarten, von hier erwirtschaften wir uns in viel Arbeit unser eigenes Gemüse und Früchte.

Alles Gute..:-)

4 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
also mit 9000fr ist ganz bestimmt mal ein bisschen Ausgang drin! Wir leben mit knapp 6000Fr brutto mit 2 Kindern plus noch 1 kind aus früherer Beziehung, wofür wir Unterhalt zahlen!
Und trotzdem gehen wir manchmal aus!

Ich denke um Sorgenfrei zu leben und auch noch was sparen zu können, braucht man mit 2 Kindern 7000fr netto! Die meisten Familien, wie auch wir, haben das nicht!
2
das ist ja fast doppelt so viel wie wir haben... echt hammer! ich mag es euch von herzen gönnen!
6
9000 Fr. ist aber schon ein Hammer Einkommen. Da könnten wir auf sehr grossem Fuss leben. :-)
3
Hallo, ihr scheint sehr sparsam zu leben. Aber mit 9000.- sollte man doch gut oder sehr gut leben?
2
Die persönlichen Bedürfnisse spielen die grösste Rolle. Wir sind eine 4 köpfige Familie (2 Erw. + 2 Kleinkinder) und haben monatlich ca. 4800 - 5000 CHF zur Verfügung). Auslagen haben wir rund 3000 Fr. im Monat (KK, Miete, Strom, Telefone, Essen, TV usw.) und wir haben einen sparsamen Diesler. Es ist sehr wenig, aber wir können uns trotzdem "gute" Sachen leisten. Im Sommer waren wir mit dem Auto in Italien in einer Ferienwohnung. Wir gehen viel in den Wald oder an den See mit unseren Jungs, geben selten Geld aus für grosse Ausflüge. Sie sind in der Natur zufrieden.
Also es geht auch mit wenig Einkommen. Man muss sich eher fragen, was überhaupt wenig ist? Auch die Kinderzulage kommt eigentlich monatlich bei den Kindern aufs eigene Konto, das ist mir sehr wichtig. Dafür zahlen wir die 3. Säule nicht ein...
5
Unsere Fixkosten (1 Erwachsener, 3 Kinder) sind folgendermaßen:

650.- Hypothek
350.- Nebenkosten
300.- Kinderbetreuung
500.- KK alle
300.- 3. Säule Bank
400.- 3. Säule Lebensversicherung
250.- Sunrise (Natel, Internet, TV)
250.- ÖV
600.- Haushalt
400.- unerwartete Ausgaben/ Steuern

Also liegen wir bei 4000.- pro Monat, mit günstig wohnen und ohne Auto. Allerdings "leiste" ich mir die 700.- Altersvorsorge, weil mir das wichtig ist.

17 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

2
Das muss jeder für sich entscheiden. PK und AHV sind nicht mehr sicher, aber was man selbst einzahlt schon. Reden wir in 35 Jahren nochmal darüber?
-1
Was mich auch noch sehr erstaunt, sind die sFr. 700.- Altersvorsorge. Gemessen an den anderen Fixkosten ist das erheblich (mehr als Haushalt!). Ehrlich gesagt wärs mir das nicht wert, ausser man ist schon über 50 Jahre alt. Besonders in einer sehr "instabilen Zeit" wo schnell alles Zusammenbrechen kann...! Lebe lieber im JETZT... :-)
0
Wir bezahlen auch 248 Fr. für zwei Handyabos, TV, Internet und Festnetz.
2
Ja, es ist eher an der oberen Grenze, aber wir haben Sunrise TV, Handy-vertrag und W-lan drin...
5
Liebe und Glück, wenn es dich glücklich macht, mag ich es dir von Herzen gönnen, hier rumzustänkern. Jedem Tierchen sein Pläsierchen ;-)
4
Ich finde 250.00 sehr viel für Telefon, TV und Internet.
2
@ 137, ich glaube nicht dass man mit 600 Fr. monatlich nur Budget/Prix Garantie Produkte kaufen kann für 1 Erwachsene und drei Kinder. Zudem kommt es darauf an was man mit dem Geld tatsächlich alles kauft, ob nur Lebensmittel oder auch anderes. Wir haben 1050 Fr. für unter der Woche 2 Erwachsene und 2 Kleinkinder und am Wochenende mindestens drei teilweise Erwachsene mehr. Damit kaufen wir sämtliche Lebensmittel, Putzmittel, Kleider, Schuhe, Geschenke, allfällige Medikamente etc. Dies reicht meistens gut für alles.
3
Ich würde auch nicht so viele Infos preisgeben, man weiss nie. In einer anderen Diskussion steht der Wohnort. Hier wird zudem nichts gelöscht.
1
Ich weiss ja nicht, was Rumpelstilzchen für ein Einkommen hat und ich weiss auch nicht, ob man von einer Fixkosten-Aufstellung darauf schließen kann, dass Rumpelstilzchen sich und den Kindern nichts gönnt. So oder so finde ich es aber auch wichtig auch Geld zu sparen und auf die Seite zu legen, denn man weiß nie, was im Leben noch auf einen zukommt. Das kann Krankheit sein - und das hat nichts mit Panik zu tun sondern mit Realitätssinn oder auch einfach, dass man vielleicht mehrere Kinder hat, welchen man ein Studium finanzieren möchte oder welche man bei einem Studium finanziell unterstützen möchte.
Ich finde es toll, wenn man so auskommt!
2
Ach ja,dein Einkommen,hast du in diesem Forum schon des Öfteren beschrieben. Fr. 8500.-.
Na ja, nun ga du ja nicht mehr 100% arbeitest sind es nur noch Fr. 6800.-
Vielleicht nicht so fahrlässig umgehen und nicht gleich alles veröffentlichen. Vielleicht benötigst du auch das Geld für die Beschneidung deines Sohnes.
2
Ich? Ich habe sachliche Fragen gestellt, die du nicht beantworten kannst. Das sagt alles... Alles Liebe und Vertrauen wünsch ich dir ;-)
0
Ganz schön giftig! Ja, wenn die Angst oberhandnimmt und das Vertrauen fehlt reagieren Menschen so.
3
Ausserdem reden wir hier über FIXKOSTEN.
3
Woher kennst du mein Einkommen? Und wie kommst du dazu, zu kritisieren? Aufgrund von welchem Wissen und Kenntnissen über unser Leben? Reichlich oberflächlich, deine Einschätzung...
1
Dein Plan sieht mir eher nach Panik vor dem Leben aus. Bei einem solchen Einkommen sich und den Kindern nichts zu gönnen.
Nur kalkulieren und sparen.
Wo bleibt das unbeschwerte Leben?
So sieht man wieder, dass Geld nicht glücklich macht. Glücklich ist der der die Liebe unter das Vertrauen im Herzen trägt. So sieht man, dass wenig verdienende oft glücklicher und zufriedener sind.
2
Chapeau! Nur 600.- Haushaltsgeld für 4 Personen. OK, vielleicht mit Migros Budget oder COOP Prix Garantie ;-)
1
Wow da hast Du aber super tiefe Wohnkosten für Eigenheim. :)
5
Frauen passt doch auf und bewahrt eure Privatsphäre .. es geht hier niemand etwas an, wieviel ihr verdient. So anonym ist das Forum nicht..

4 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Sehe da auch kein Problem, das Einkommen andere wissen zu lassen! Für was soll man sich denn schämen? Solange man zufrieden ist und sein eigenes Leben im Griff hat!
3
Das ist so, Mona, Du hast Recht. In anderen Ländern wird offen darüber geredet, nur hier in der Schweiz wird über das Thema (aus falscher Scham/Zurückhaltung?) nicht gesprochen, nach dem Motto "Was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss". Die Schweiz ist ja von ihrer Mentalität her eher etwas "eigenbrötlerisch", was in der Politik zwar gut ist, bei Einzelpersonen etwas Lockerung bedarf. Allerdings: So ist halt unser Schweizervölkchen, aber im Grossen und Ganzen sind wir doch auch liebenswert mit unseren Schrullen :-)
2
ich verstehe nicht, was so schlimm daran ist, sein Einkommen preis zu geben. Würden wir offen über die Löhne spreche. wären die Lohnunterschiede nicht so gross! Aber pssssst, ja nicht über geld sprechen!
ps: bei uns zu hause, war das leider auch immer so!! ich werde aber das bei meinen Kindern anders machen!
3
Darum habe ich zum Beispiel nur von den Fixkosten gesprochen und nicht vom Einkommen...
0
Wir mussten auch feststellen, dass ein Kind nicht gerade günstig ist. Mit 3000€ kommt man jedoch sehr gut hin
0
Hallo

Das kann man nicht pauscahlisiern. Ne Zahl wenn ich ehrlich bin kann ich dir auch nicht nennen. Du kennst doch eure Ausgaben und auch eure Einnahmen. Du kennst euren Lebensstil. Man kann viel Geld sparen aber auch viel ausgeben. Desßhalb ist das echt von mal zu mal verschieden. Rechnet mal alles zusammen, zieht eure Ausgaben ab und dann werdet ihr allein sehen obs klappt.Es geht nicht immer ums Geld die Liebe zu eurem Kind zählt.

LG

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info