Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageHat jemand Erfahrungen mit Lea Lea Creme gemacht?

20
0
Diese Lea Lea Creme soll die Arten von Hautstörungen wie Warzen Leberflecken und Muttermale in kurzer Zeit beheben.
Wäre froh um Erfahrungsberichten.
Besten Dank im Voraus!
Weitere Themen finden zu
Erfahrungsaustausch Kosmetik

22 Antworten

1
Ich bin echt erschrocken, wie viele Kommentare hier von LeaLea gekauft bzw. selbst verfasst sind.

Alle positiven hören sich doch wirklich sehr ähnlich an (viele Wortlaute sind auf der Webseite von LeaLea zu finden).

Bitte nicht alles glauben, was man im Internet findet. Ein Gespräch mit einem Arzt ist immer sinnvoll. Man sieht ja auf den Fotos, wie entzündet und schwarz die Male werden, das ganze ohne ärztliche Aufsicht finde ich gefährlich. Knapp 90 Eure für 0.05 Gramm Pflanzenpaste ist m.E. echte Geldschneiderei!

1 Kommentar

0
Also ich bin kein gekaufter Kunde! Ich habe die Creme angewendet um zwei große Warzen verschwinden zu lassen. Hab erstmal eine behandelt aufgetragen und nach drei Wochen viel der Schorf ab, ein kleiner Teil der Warze ist noch da den ich noch behandeln werde. Hab jetzt die zweite Warze behandelt und warte nun bis der Schorf abfällt. Ich hab wirklich alles versucht sie los zu werden und nix hat geholfen! Bis jetzt bin ich begeistert von der Creme auch wenn ich noch nicht 100% zufrieden bin aber ich denke das liegt an der Größe der Warze. Ich werde berichten sobald ich mit meiner Behandlung komplett durch bin. Ich hatte auch Zweifel aber es war mir das Geld wert. Bei Fragen dürfen sie mich gerne anschreiben
0
Hallo,

ich wollte einen unschönen Leberfleck zügig loswerden – beim Hautarzt hätte ich nach langer Wartezeit bis zu einem Beratungstermin auch noch Wartezeit bis zur Entfernung des Leberfleckes einplanen müssen.
Daher habe ich mich nach Alternativen umgesehen und bin, neben einigen Hausmitteln, auf die LeaLea Creme gestoßen und habe diese direkt bestellt!
Ich kann durchaus verstehen, dass einige aufgrund der pflanzlichen Wirkmittel und des hohen Preises skeptisch sind... Doch auch beim Hautarzt kostet die Entfernung meist einiges an Geld!
Für mich entscheidend ist allerdings nur, dass durch solche Cremes viele Menschen den Gang zum Hautarzt meiden werden und damit die Früherkennung von Hautkrebs und die Behandlung auffälliger Male nicht mehr garantiert ist.

Aber nun zur LeaLea Creme an sich – ich bin absolut begeistert! Habe die Creme erst vor 1 Tag geliefert bekommen und direkt angewendet. Die Anwendung war super einfach, klar, ein leichtes Brennen war zu spüren und eine Rötung zeigte sich, doch dies geht nun einmal mit der Behandlung einher.
Nach nur einem Tag beginnt der Schorf sich bereits an einer Seite leicht zu lösen, daher denke ich, bis zur vollständigen Entfernung des Muttermals dürfte es nicht mehr lange dauern!! Bis jetzt hält die Creme jedenfalls genau das, was sie verspricht – daher kann ich nicht verstehen, wieso viele diesem Produkt seine Wirkung absprechen wollen.

Werde noch einmal berichten, wenn die Anwendung weiter fortgeschritten ist. Aber bis jetzt, echt top!!!

Liebe Grüße,
Mary

1 Kommentar

0
Würd ich nie und nimmer anwenden. Wer die Kommentare genau durchliest stellt fest, dass erst viel später Komplikationen auftreten können. Dann ist es schon zu spät. Offenbar scheint das Produkt längst nicht für alle Hauttypen geeignet zu sein, vor allem beim Heilungsprozess danach.

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info