Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageDeutsche Erzieherin in der Schweiz - Gehalt in einer KiTa?

10
0
Hallo da Draußen,

Ich habe folgendes Anliegen:

Nächste Woche habe ich ein Vorstellungsgespräch in einer KiTa in Basel. Ich habe mich dort als Erzieherin beworben.
Nun möchte ich gerne wissen, ob jemand mir sagen kann, welche realistischen Gehaltsvorstellungen ich äußern kann.
Ich weiß, dass das System dort anders ist, möchte aber ungefähr wissen, was ich erwarten kann.

Vielen Dank für eure Antworten,

Viele Grüße,
Laura
Weitere Themen finden zu
Deutschland Erzieherin Lohn Schweiz

42 Antworten

Anzeige

+ Liliput Kinderbetreuung - Babysitter, Tagesmütter, Spielgruppen, KiTa +

Kinderbetreuung in der Schweiz finden
+ Babysitter/Babysitting
+ Spielgruppe/Waldspielgruppe
+ Tagesmutter/Tagesfamilie
+ Kinderkrippen/Kindertagesstätten
+ Mittagstisch/Betreuung
+ Tagesschule/Kindergarten
+ Chinderhüeti/Kinderhort

www.Liliput.ch/Kinderbetreuung-in-der-Schweiz

0

Hallo, ich denke 3800.- könnten es schon sein...

1 Kommentar

0
hallo.
bei einer 100 % stelle sind es in basel ca 6000 brutto.

lg FaBe
7

Hallo, bin zwar nicht aus Basel, aber finde 3800.- sehr wenig, würde mehr verlangen...

17

der Geiz ist hier nicht geil, sondern nur peinlich. Der Krippenverband (KitaS) empfiehlt als Anfangslohn CHF 4'300.-- für frischdiplomierte FaBeK. Du bringst zwar einerseits wohl die fundiertere Ausbildung, aber keine Erfahrung in einer schweizerischen Kita mit, da finde ich diesen Lohn für den Anfang durchaus angemessen.

3 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Also was soll denn das heissen, keine Erfahrung in Schweizer Kita. In Deutschland ist die Ausbildung als Erzieherin mind. Genauso gut wie hier, wenn nicht sogar besser. Ausserdem bringt sie frischen Wind und Abwechslung mit. Sowie ein viel besseres Hochdeutsch. Finde 5000 für angemessen. Als Probezeit viel. 4800
11
Nach meiner Erfahrung ist die Arbeit in der schweizer Kita KEIN Qualitätsbeweis!
0
Gilt das auch für Ausländer?
3
Nun möchte ich gerne wissen, ob jemand mir sagen kann, welche realistischen Gehaltsvorstellungen ich äußern kann.

Die Lohnempfehlungen vom «Verband Kindertagesstätten der Schweiz» (KiTaS) sind zwar schon etwas älter (Juni 2009). Es ist aber anzunehmen, dass sich seither nicht viel geändert hat. Zu beachten ist, dass es sich lediglich um Lohnempfehlungen handelt. Je nach Kanton/Region und Berufserfahrung sind die Lohnbandbreiten beachtlich!

Downloads: Leitbild, KiTaS-Richtlinien, Lohnempfehlungen Pädagogisches Personal
www.kitas.ch/downloads.html

OdA Soziales Bern - Lohnempfehlungen Fachfrau Betreuung EFZ
www.oda-soziales-bern.ch/soziale-berufe/fabe-efz/lohnempfehlungen/

Lohnempfehlungen Lernende Fachfrau/Fachmann Betreuung 2014
www.savoirsocial.ch/lohnempfehlungen-lernende-fabe-2013-130402.pdf

Mindest- resp. Durchschnittslöhne in der Schweiz
www.ch.ch/de/mindestlohne-durchschnittslohne-schweiz/

Hinweis/Tipp: Jobs für Erzieherinnen und Erzieher. Eine Auswahl an KiTa-Stellenangeboten sind zu finden unter:

www.Stellenmarkt.Liliput.ch - Jobs und Stellenangebote Schweiz

1 Kommentar

5
DANKE liliput! Deine Antworten sind immer die Besten und sehr fundiert!
0

Vielen Dank für eure Antworten!

Ihr habt mir schon sehr geholfen!

Weiß zufällig auch jemand bescheid, wie das dann mit Kranken- und Sozialversicherung abläuft?

Muss ich das dann doppelt abschließen? (Deutschland UND Schweiz)?

Viele Grüße,

Laura

1 Kommentar

0
Wirst Du als Grenzgängerin arbeiten ? Wenn ja kanst du in Deutschland eine Grenzgänger versicherung machen so bist du bestens abgesichert. Bei Unfall bist du über den Schweizer Arbeitsgeber versichert.
0

Ich denke zwischen 3600-4000.- da du ja aus dem Ausland bist. Betreff Sozialversicherung sagt dir ev. die Quellensteuer etwas?

1 Kommentar

4
wieso soll die Quellensteuer über Sozialversicherungen Bescheid wissen....????
- Sozialversicherungen: AHV etc. sind obligatorisch und werde von deinem Arbeitgeber direkt vom Lohn abgezogen, ebenso Unfallversicherung und in deinem Fall Quellensteuer.
- Krankenkasse ist ebenfalls obligatorisch, darum musst du dich selbst kümmern. Sofern du Wohnsitz in der Schweiz nimmst. Wenn du Grenzgängerin bleibst, dann kannst du die Krankenversicherung natürlich in Deutschland behalten.
-1

nein, die quellensteuer sagt mir leider nichts, was ist das genau?

Ich werde meinen Wohnsitz in Deutschland auf jeden Fall erstmal behalten.

Ich weiß, dass die Abzüge in der Schweiz generell höher sind als in Deutschland. Wieviel würde denn ca. von einem Bruttolohn von sagen wir ca. 4000 CHF übrig bleiben?

LG und ein schönes Wochenende!

Laura

4 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
also ich war ebenfalls in der Kita allerdings nur als Praktikantin hatte damals diese Grenzgängerbewilligung und hatte damals eine Grenzgängerversicherung bei der Helsana. Vielleicht bringt dir das ja was. Muss allerdings sagen das ich noch nicht volljährig war und ob das Unterschiede macht oder nicht.
0
50% musst du schon rechnen. :)
0
Hallo :)

Also die Abzüge sind in Deutschland höher als in der Schweiz da du als Grenzgänger zusätzlich Steuern an Deutschland zahlen musst und das nicht gerade wenig. Außerdem brauchst du eine private Krankenversicherung die auch noch einiges kostet. Also es kommt einiges auf dich zu.
1
www.grenzgaenger.de
www.bfm.admin.ch//bfm/de/home/themen/aufenthalt/nicht_eu_efta/ausweis_g__grenzgaengerbewilligung.html
www.helsana.ch/de/fuer_private/leistungen_und_vorteile/leistungen_a_-_z/grenzgaenger/
www.grenzgaenger-spezial.de/home/gclid/CJ694eqn17oCFcdZ3godL24AvQ.html
0

Vielen Dank für eure Hilfe!

Ihr seid super!

LG

Laura

0

ich hatte für 100 % 4500,- Fr bekommen in einer KiTa

1 Kommentar

0
ja leider sehr wenig. ich hatte in meiner vorherigen kita 5800 fr.
es hat dort aber leider zwischenmenschlich null gepasst . bin nach 6 jahren gegenange.
nun in meiner neuen kita passt das umfeld - nur leider zahlen die auch nur 4500 fr.
0
Mein Anfangsgehalt als Erzieherin aus Deutschland mit Montessoridiplom war 5000 CHF. Mittlerweile (nach 2 Jahren in der Schweiz) verdiene ich 6500 CHF. Man sollte sich nicht unterm Wert verkaufen. Die erzieherinnenausbildung in deutschland wird höher angesehen als die Ausbildung als FaBe. Meiner Meinung nach, bringt man als Deutsche Erzieherin meistens mehr Wissen und Erfahrungen mit, da die Ausbildung intensiver ist. Unser Unwissen wird gerne ausgenutzt.

Liebe Grüsse

10 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
das ist korrekt - ich habe mein Erzieherinen Diplom in Bern bei der BBT anerkennen lassen . sie stuften mich ein zwischen einer FaBe und einer Sozialpäd. also höher als die ausbildung der Kleinkinderzieherin hier.

du hast das toll gemacht . seh ich genauso wie du ... :-)
0
Genauso seh ich das auch, nicht zu vergessen, der frische Wind und Abwechslung die man mitbringt.
3
Darf ich fragen den welche Kita ist das so viel zahlt?
4
Davon können Schweizer nur Träumen, oder überhaupt eine Arbeit zu bekommen.
10
Da hast du uns Schweizer aber schön über den Tisch gezogen.... Du verdienst ja so viel wie ein KITA Leiterin mit 30! Jahren Berufserfahrung
-1
Ganz deiner Meinung
13
Wie sagt blocher so schön? "chasch grad wider verreise"
-11
Deutsche Überheblichkeit? Tsst was nehmt ihr euch eigentlich raus? Packt euch weiterhin Samstags den Kofferraum bei Lidl in D voll und verstopft ganz Konstanz, echt schlimm für euch sollten auch Kontingente am Zoll eingeführt werden!! Ich als deutsche muss mit anhören wie lautstark durch den ganzen Lidl schweizerdeutsch geschrien wird als wäre es sooo eine tolle Sprache, ihr seit Überheblich und dazu vergleicht ihr euch ständig mit den deutschen warum? Zu wenig Selbstbewusstsein? Das haben wir nicht nötig uns immer so zu vergleichen!! Jeder Deutsche der hier eine Frage stellt wird doof angemacht so langsam reicht es aber...
3
Sorry Frau Montessori. Das klingt fast ein wenig nach deutscher Ueberheblichkeit. Eure Ausbildung soll besser sein? Und.... findest Du es etwa noch gut, dass Du nicht mal die Muttersprache der zu betreuenden Kinder sprichst :-(
7
Liebe M.M.

Ich staune.... Als KITA Leiterin bekomme ich (52jährig, 30 Jahre Berufserfahrung) 6500.-. All meine Kolleginnen ebenfalls!

Wenn die KITA jedoch von der Gemeinde oder einer Firma bezahlt wird, sind höhere Löhne möglich.
17
Die Ausbildung staatlich anerkannte Erzieherin ist der Fachfrau Betreuung übergeordnet!
Trotzdem ist sicherlich einiges anders bei uns...Kinderzahlen, Personalschlüssel... als in Deutschland.

Ich biete einer Miterzieherin 4.200.- einer Gruppenleiterin 4.500.- Startlohn nach der Ausbildung. ( Kanton Zürich )

Die Lohnforderung von M.M. mit 6500.- sind sicherlich überzogen, denn das ist ein Leitungslohn!

Grüessli eine erfahrene Krippenleitung
7
Ich bekomme 4600 CHF für 100 % brutto als GL (mit 11 Jahren Berufserfahrung) im Kt. AG.

Liebe Grüsse

5 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Meine Ausbildung als Kinderpflegerin wurde hier anerkannt als FaBe K. Ich hatte Glück, denn bis zu dem Zeitpunkt hatte ich in Deutschland sowie in der Schweiz "nur" als Kindermädchen gearbeitet. Aber auch diese Berufserfahrung wurde einberechnet.

Allerdings ist das schon ein paar Jahre her, vielleicht wird heute strenger beurteilt.

Ich muss einfach immer wieder erklären was das für eine Ausbildung ist, die ich ursprünglich gemacht habe. Da das Berufsbild, im Gegensatz zum gleichnamigen früheren Beruf in der Schweiz, nicht wirklich etwas mit "Pflege" zu tun hat.
0
Sweetu wo muss man ein praktikum machen ?
Wieso wird Kinderpflegerin nicht anerkannt ?
0
Warum werden dann online auch Stellen für Kinderpfleger ausgeschrieben, oder ist es von Kanton und Kinderkrippe unterschiedlich? LG
1
hallo nati, zu deiner frage wegen der kinderpflegerin, diese Ausbildung wird nicht anerkannt, ich musste 1jahr praktikum in einer kita machen und habe jetzt die offizielle zeugnisanerkennung bekommen zur FaBe Kinder. Ich bekomme übrigens 4300fr 100% Anfangslohn im kanton solothurn als miterzieherin (nicht gruppenleitung) Gruss
1
Wie ist das mit Kinderpfleger in der Schweiz. ? LG
6
Ich kriege 5400 brutto als deutsche Erzieherin in Zürich als GL

1 Kommentar

5
Nach wie vielen Jahren Berufserfahrung?
wie heißt der Kindergarten?
Sucht ihr Erzieherinnen?
5
ich bekomme als gl 30 jahre alt fast 5 jahre berufserfahrung 4875 brutto in bern
0
Liebe Laura,
auch ich möchte als Erzieher in Basel arbeiten und habe daselbe Problem, dass ich nicht weiß welche Gehaltsvorstellungen realistisch sind.
Da Du nun wahrscheinlich schon in Basel arbeitest wäre es sehr nett, wenn Du mir sagen könntest was an Gehalt vorstellbar ist. (2. Berufsjahr).
Weiterhin wäre ich sehr dankbar, für weitere wichtige Infos wie z.B. Wohnungsuche, Anmeldung etc.
Wie gefällt Dir die Arbeit in Basel. Unterscheidet es sich sehr von der Arbeit hier in Deutschland.
Ich freu mich natürlich auf jede Antwort und Info auch von anderen Lesern dieser Seite.
Liebe Grüße

1 Kommentar

0
Hallo, ich werde auch ein Vordtellungsgespräch in Basel haben. Hast du schon Lohnauskünfte?
1
Auch ich möchte als Erzieherin in die CH, gern Bodensee Ecke.
Wie seid ihr an die Stellenangebote gekommen?
Ich habe den Eindruck, dass das System alles mit den Schulen zusammen hängt?!
Stimmt das?
Ich würde mich sehr über einige Infos freuen.

Gern würde ich auch nach Liechtenstein gehen, weiß jemand etwas dazu?

Viele Grüße
1
Hallo,
ich habe jetzt neu in der Schweiz begonnen. Ich habe Pädagogik studiert und drei Jahre Berufserfahrung in einer Kita in Deutschland. Ich habe bei meinen Vorstellungsgesprächen je nach Träger verschiedene Angebote erhalten. Es handelt sich um Basel und jeweils um 100%:
1. als Miterzieherin 4100 CHF
2. bei einem Träger, wo es die Unterteilung von Miterzieher und Gruppenleiter nicht gibt, 4900 CHF
3. Eine Kita wollte mir mein Diplom nicht anerkennen. Ich habe aber darauf bestanden, da es sonst überall anerkannt worden wäre. Dann habe ich noch ausgespielt, dass ich Pädagogik studiert habe und der Lohn ging von ursprünglichen 4800 CHF auf 5100 CHF.
Es lohnt sich also auch zu verhandeln.
Viel ERFOLG!!!
1
Eine Kita ist was anderes als ein (deutscher) Kindergarten.

Der Kindergarten / Chindsgi gehört zur Schulausbildung und da arbeiten Lehrpersonen Vorschulstufe und keine Erzieher/innen oder FaBes.

Eine Kita/Krippe beschäftigt auch Erzieher/innen.
Der Lohn schwankt da doch von Kanton zu Kanton ganz beträchtlich.
Ich finde es noch schwierig da eine Verhandlungsgrundlage zu empfehlen.
In Zürich verdient man generell mehr als in Schaffhausen - allerdings lebt man da auch kostenintensiver.

Stellenangebote gibts in Internet, in den Zeitungen oder man googlet die Kitas und schaut auf deren Home Pages.

Wer hier einen unbefristeten Arbeitsvertrag hat meldet sich an und bekommt einen B-Ausweis, damit kannst Du hier leben und arbeiten und nach 5 Jahren den Ausweis verlängern lassen oder ggf. einen C-Ausweis beantragen.
Bist Du länger als 3 Monate nicht in der Schweiz erlischt die Aufenthaltsgenehmigung.
0
Warum werden in den Stellenanzeige auch Kinderpfleger gesucht? Vielleicht ist das von Kanton und Kinderkrippe unterschiedlich? ???
0
Ich danke dir für deine ausführlichen Informationen = : )
Hast du Erfahrungen mit Globegarden?
Ich möchte gern zum April 2015 in die CH und möchte dort auch leben.
Kannst du mir sagen, was ich da alles beachten muss?

Viele Grüße

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info