Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageJemand Erfahrungen mit der Pille Diane 35 - wer kennt sich aus?

8
0

Kennt sich jemand mit der Pille Diane 35 aus? Sie wurde mir von meinem Gynäkologen wegen meiner leicht zu akne neigenden Haut empfohlen. Ich nehme sie jetzt schon seit 2 monaten und es hat sich noch nicht verändert...

Weitere Themen finden zu
Familienplanung Medikamente Verhütung

20 Antworten

7
Wegen einer leicht zu Akne leidender Haut... im ernst? Deshalb Medikamente nehmen und damit ein Risiko eingehen? tja, die Pharma- und Kosmetik-Industrie lebt von verzweifelten Frauen. Das Versprechen nach "Schönheit in Perfektion"...um jeden Preis. Es scheint mir fast so, als würden sich viele Mädchen/Frauen nur mit ihrem Äusseren beschäftigen. Männer ja auch vermehrt.
Ich sehe viele Menschen, die eine unreine Haut haben, sie sehen in meinen Augen deshalb aber nicht hässlich aus oder so, mich stört das nicht mal. Es sind die Plakate, Filmposter, Werbungen etc mit den "perfekt" gemachten Menschen, das macht die Gesellschaft kaputt. Es brennt sich in die Köpfe ein und alle denken, das sei real, so müsste man aussehen (alles andere wäre ja abnormal). Da hab ich echt schon haarsträubende Diskussionen miterlebt von Teenagern...total weltfremd.
Btw: diese Pille ist nicht zur Verhütung gedacht... ich weise darauf hin, weil es u.a. unter dem Thema Familienplanung eröffnet wurde.
5
Diane 35 ist schon ein sehr altes Präparat. Ich habe sie vor 25 Jahren eine kurze Zeit eingenommen. In erster Linie zur Verhütung, aber auch, weil ich zu den spätpubertierenden gehörte und meine unreine Haut erst um die 20 bekam. Als dann aber bekannt wurde, dass Diane schwere Leberschäden verursachen kann, bin ich wieder auf das Vorgängerpräparat umgestiegen.

Heute muss ich sagen, dass ich froh bin, "nur" fünf Jahre hormonell verhütet zu haben. Während der Zeit der Ausbildung war eine zuverlässige Verhütung unabdingbar, dafür nimmt man dann halt wohl eher das eine oder andere Risiko in Kauf und hofft einfach, dass es einem nicht trifft mit den möglichen schweren Nebenwirkungen.
3
Nimmst Du die Pille auch zur Verhütung oder nur als Akne Vorbeugung? Ich würde mal noch eine Zweitmeinung einholen bevor Du eine solche "Keule" einnimmst.
2
Die bekam ich in jungen Jahren auch vom Dermatologen aus, und es wurde wirklich besser mit der Akne. Aber ich ertrug sie sonst nicht und setzte sie- zum Glück!! bald wieder ab. Es ist bekannt, dass sie nicht gut sind, starke Nebenwirkungen haben und dass es ein sehr starkes Präparat ist. Ich würde absetzen.
7
Sternchen: ja ich nehem die Pille in erster line zur Verhütung.
Habe mit anderen feedbacks gerechnet! Werde diese pille bestimmt nicht vom einen Tag auf den andern absetzen.

1 Kommentar

0
was möchtest du denn noch für Feedbacks? Ich habe dir ja meine Erfahrung geschrieben.
2
Ich habe diese pille auch wegen hautunreinheiten bekommen, 2 monate später hatte ich eine tiefe Venenthrombose. Lieber unreine haut, als dies nochmals durchzumachen! Mein Tipp: hände weg!

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Mein FA hat mir auch die Diane Pille verschrieben gehabt, aber er hat auch DIREKT gefragt ob ich rauchen würde, denn wenn ja dürfte er mir die dann nicht verschreiben da sie sonst Thrombose hervorrufen kann. Diese Pille darf man nur einnehmen wenn man NICHT raucht!!
1
Diese Erfahrung musste ich auch machen und kann nur froh sein dass ich ein normales Leben führen kann.
2
Als junges Mädchen bekam ich auch die Diane 35 verschrieben. Ich hatte extreme Akne und brauchte auch eine zuverlässige Verhütung. Die Haut wurde bei mir nicht besser, aber ich bekam nach einer Weile extreme Kopfschmerzen. So versuchte ich am Ende min. 10 verschiedene Pillen. Von allen bekam ich Dauerkopfschmerzen, welche sich mit Schmerzmitteln nicht behandeln liessen. Irgendwann wechselte ich zum Kondom, es ging nicht anders. Heute habe ich Kinder und werde wohl in naher Zukunft eine entgültige Lösung anstreben, sodass "Ruhe" ist ohne Nebenwirkungen. Allerdings muss ich sagen, dass meine Schwester seit Ewigkeiten mit der Diane 35 verhütet, und sie verträgt sie bestens. Allerdings hilft es auch ihr nicht endgültig gegen die Akne.
1
Mit kondomen zu Verhüten wäre für mich keine Lösung. Eine Cousine von einer Freundin ist weg einnahme der Pille gestorben. Es war aber nicht die Diane 35. Sondern eine die jeder 2.ten verschrieben wird. Es ist sehr tragisch. Aber ich habe schon vieles ausprobiert und bis jetzt war ew nur die Pille bei der ich sonst keine Nebenwirkungen hatte. Lieber gehe ich das Risiko ein weder nochmals schwanger zu werden.

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

10
Lulu, wenn man keine 15 mehr ist, ist das mit den Kondomen halb so wild, finde ich. Ausserdem ist es für eine absehbare Zeit. Für uns passt es bis zur entgültigen Lösung.
7
Du schreibst Du gehst lieber das Risiko ein starke Nebenwirkungen zu bekommen als nochmals schwanger zu werden. Dann lass Dich doch unterbinden und all Deine Probleme sind gelöst. Wär doch das einfachste wenn für Dich so klar ist dass Du kein Kind mehr möchtest.
1
Ich empfehle dir noch, im Internet mal danach zu googeln...
1

Also ich nehme die diane und auch das generika Cypresta seit über 10 Jahren und hatte noch keinerlei probleme.
Damals wurde sie mir auch empfohlen da ich etwas unreine Haut hatte, hatte seither nie mehr Probleme mit der Haut und auch sonst keine.

0
Was genau willst Du den wissen, alles was bis anhin kam offenbar nicht. Dass Du noch weitere zwei Monate durchhalten musst und dann hast Du die Lorealwerbungshaut? Ist es das?

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Auf Allergien testen (Hauttest) mach dies mal und man sieht auf wie viele Dinge die Haut reagiert. Dass müssen keine Anzeichen wie Pusteln, Hautausschlag sein auch Pickel können als Zeichen der Allergie sein.
0
Wenn die Hautprobleme trotz Pille weiterbestehen und Du damit ein Problem hast musst Du vielleicht mal den Dermatologen aufsuchen. Bei ganz schlimmer Akne (Du schreibst Deine ist leicht) könnte man ja das Roaccutan zur Pille einnehmen....
2
Sonja, Danke für deine Antwort. Du hast vollkommen recht. Das habe ich schon alles hinter mir;) zuerst dache ich auch ob mein Körper evtl übersäuert ist oder ich eine Histamin Intoleranz habe! Fehlanzeige, alle Werte sind okay. Ich achte auch sehr auf meine Ernährung. Esse praktisch kein Zucker. Treibe viel Sport. Rauche nicht.

Sternchen: dein ernst? Ich bin glaub noch ein paar Jahre jünger als du! Ich möchte momentan keine kinder. Keine Ahnung wie ich in 10jahren darüber denke. Es ist erwiesen das Frauen die sich unterbinden lassen schneller altern. danke dän!

7 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

8
Sonja, genau wegen Frauen "ich verhüte nicht" habe ich mich sobald es ging (mindest Alter) vasektomieren lassen. Für den Boy ist die Gefahr einer ungewollten Schwängerung sehr hoch, wenn die Frau es darauf anlegt.
3
Mit Verlaub, viele Frauen .... nicht jeden, aber dennoch möchte die einigermassen gebildete Frau den Mann mit dem man Kinder zeugt vielleicht einige Jahre kennen vor diesem grossen Schritt.
1
Nein er hat sich nicht heimlich unterbunden sondern ohne mein Einverständnis. Aber ich bin seit 10 Jahre mit meinem zweiten Mann zusammen und der ist nicht unterbunden. Und die Verhütung hat so wunderbar geklappt. Klar wenn man Nächte durchfeiert und Alkohol trinkt kann manches passieren. Doch ich habe nie Alkohol getrunken, Nächte durchgefeiert (ausser meine Kinder waren krank) und somit hat bei mir die natürliche Verhütung sehr gut funktioniert. :)
0
Ich verhüte überhaupt nicht und jeder der sich auf mich einlässt weiss dies. Aber ich .... auch nicht jeden.
5
Natürlich verhüten finde ich bei jungen Frauen "en heisse". Etwas Alkohol, Nacht durchgefeiert wird es da mit Themperaturmethode und Co. schon schwierig... wenn man verheiratet ist und ein Kind kein Weltuntergang ist, geht das eher noch. Aber wenn man noch jung und ungebunden ist, sind halt andere Verhütungsmassnahmen schon eher zu empfehlen. Bei Dir Sternchen dachte ich, ich hätte irgendwo mal gelesen, dass der Ex sich hat heimlich unterbinden lassen. Dann hat die "natürliche Methode" vielleicht drum 100% "verhebet".
2
Lulu, ich wusste ja nicht wie alt Du bist und für mich hörte sich Dein Beitrag so an als wäre es die absolute Katastrophe wenn Du nochmals ein Kind bekommen würdest. Dachte Du bist in meinem Alter oder älter.
Ich bin 38 und nach diesem Kind ist die Familienplanung abgeschlossen. Aber unterbinden lassen würde ich mich nur in einem medizinischen Notfall. Hab auch noch nie in meinem Leben mit Der Pille etc verhütet immer nur natürlich oder mit Kondom. Hab damit gute Erfahrungen gemacht und war nie ungewollt schwanger.

Unterbundene Frauen altern schneller? Das ist wohl ein Ammenmärchen. Kenne einige die sich unbinden liessen und da ist es definitiv nicht so.
3
Lulu, Unterbindung fördert die Alterung NICHT. Ich bin seit 10 Jahren sterilisiert, mir geht es blendend, absolut reine Haut etc.. Nebenbei, Sex ist super ohne die Gefahr einer Schwängerung.
0
Nun Lulu, es gibt auch Pillen die weniger stark sind, genau so gut schützen und weniger in Verruf sind wie die Diane. Dein Frauenarzt weiss mehr...
Vielleicht nützen die nebenbei auch gegen Pickel- wer weiss. Ich kennen einige Frauen die ein paarmal die Pille wechselten, bis sie die Richtige für sich gefunden haben.

Und das unterbunden sein will gut überlegt sein. Mir fällt auf, dass diejenigen Frauen welche es sind gern betonen, wie sie guten Sex haben damit. Liebe Frauen, den hatte ich auch mit Kondomverhütung- ist es etwa doch auch eine " Kopfsache"?

Ich bin froh, habe ich mich damals nicht unterbunden. Nach der Scheidung vom Exmann überlegte ich mir auch diesen Schritt. Mein Leben ist aber dann tatsächlich ganz anders verlaufen als ich es mir je gedacht hätte. Und mit dem Alter ändern sich auch die Ansichten.
1
Lulu 1

Ich hatte bis jetzt über 3 verschiedene Pillen. Und die Diane ist bis jetzt die einzige die ich wirklich gut vertrage. Ohne wassereinlagerungen und Kopfschmerzen. Schon merkwürdig..
Ich kenne auch 2 Frauen die sich unterbinden liessen. Beide wurden ungewollt schwanger, mit dem 3.ten Kind! Dann kann ich diesen schritt gut nachvollziehen.

1 Kommentar

6
Liebe Lulu

Ich habe den Eindruck, dass du dir die Antwort eigentlich bereits gegeben hast. Dabei bleiben und in Kauf nehmen, dass die Pickel nicht oder noch nicht verschwinden... ;-))

Das Unterbinden muss jede Frau für sich entscheiden. Ungewollt schwanger- bei der heutigen Aufklärung habe ich Mühe mit dem Begriff "ungewollt". Es gibt trotz Verhütung "Unfälle", das ja. Aber das sind doch eher die Ausnahmen?!?
2
Hallo Lulu

Ich habe vor Jahren die Diane 35 verschrieben bekommen, vor allem auch wegen der Akne, bei mir hat das gut geholfen, vielleicht braucht es noch etwas Geduld. Hoffe diese Nachricht kommt nicht zu spät.

Viel Glück und alles Gute
Nicole
6
Ich habe nach den negativen Berichten über Diane zum Hormonimplantat gewechselt, auch auf Rat meiner Gynäkologin. Habe jetzt sehr reine Haut und ausserdem sichere Verhütung für die nächsten 3 Jahre.
0
ich nehme diese pille seit ich 12 bin, jetzt seit 13 jahren. ich hatte weder probleme mit dem gewicht, noch sonstige negativen nebenwirkungen. ich nehme sie weil ich pcos habe und die pille gegen die symptome dieser erkrankung helfen. solange man nicht übergewichtig ist, nicht raucht oder übermässig alkohol konsumiert etc ist diese pille nicht gefährlich. man liest von frauen welche gestorben sind, welche aber wahrscheinlich in der risikogruppe waren. man bedenke bei pilleneinnahme besteht ein fünffach erhöhtes thromboserisiko, bei schwangerschaft ist dieses vierzehnfach erhöht.
1
Ich habe die Pille fast 6 Monate ausprobiert aber meine Haut wurde dadurch immer schlimmer. Hatte auch 5 kg zugenommen (alles wassereinlagerungen) und ich dachte auch schon ich müsste neue BHs kaufen! Durch das meine Brust so gewachsen ist habe ich die Pille schnell wieder abgesetzt. Jetzt nehme ich isotretionin. Alle 2 Tage 20mg und meine Haut ist so schön wie noch nie! Und verhüte jetzt ohne Hormone!
2
Die Diane 35 wurde meiner Tochter im Alter von 18 Jahren verordnet, um unerwünschten Haarwuchs zu reduzieren.
Bereits 2 Monate später litt sie unter starken Schmerzen in den Beinen, dann in den Leisten, später kamen Luftnot und Herzrasen hinzu. Ein Arzt in einer Notfallambulanz nahm ihre Angaben nicht ernst und diagnostizierte "Stress vor dem Abi".
Deshalb stimmte meine Tochter erst dann einem weiteren Arztbesuch zu, als die Schmerzen unerträglich wurden und das gesamte Bein blau war. Sie landete auf der Intensivstation, und es war lange Zeit nicht sicher, ob sie überleben würde: Becken- und Oberschenkelthrombose war die Diagnose, wobei sich ein Thrombus bereits kurz vor der Lunge befand...
Es wurde schließlich herausgefunden, dass sie unter einem Gendefekt litt,(Faktor V-Leiden), der thrombosebegünstigend ist und vererbt werden kann.
Unter Einnahme der Pille, speziell Diane 35, kam es zu diesen schlimmen Folgen, ein Trauma, das auch noch heute nach 15 Jahren und mehreren Therapien- nicht ganz überwunden ist.

Da durch einen einfachen Bluttest festgestellt werden kann, ob man unter diesem Gendefekt leidet, ist es mir ein Anliegen, junge Mädchen vor Einnahme der Pille zumindestens auf die Möglichkeit des Vorhandenseins bzw. der Diagnose eines solchen Gendefekts hinzuweisen. "Löchern" Sie Ihren Arzt mit Fragen!

Dieser Gendefekt kommt zwar nicht sehr häufig vor, aber in meiner Famile betrifft er gleich mehrere Personen...Uns wäre viel Leid erspart worden, hätten wir vorher von diesem Risiko gewusst und der Möglichkeit, es herauszufinden!

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

2
Ich habe mit der Kupferspirale verhütet, sicher 5 Jahre, keine Hormone. Das erste Mal wurde sie mit 16 eingesetzt.Total wurde sie 2 Mal ausgetauscht. Hatte nie Probleme. Habe jetzt die definitive Verhütung. Seit 3 Jahren bin ich steril.
0
Ich hatte auch wegen Akne die Pille bekommen. Im Gegensatz zu deiner Tochter hatte ich das Glück dass meine Arztin kurz vor mit zwei Teenagerinnen wegen Thrombose therapiert hatte (beide nahmen die Pille) und bei meinen Beschwerden im Bein sofort hellhörig geworden ist.
Ich mein Leben lang Kompressionsstrümpfe tragen,musste während meiner Schwangerschaft vorbeugend behandelt werden und kann froh sein dass nicht weiter schlimmeres passiert ist.

Liebe Damen-allein in diesem Forum haben sich schon 3 Thrombose Opfer gemeldet. Überlegt es euch gut mit der Pilleneinnahme!
0
Ich nahm Diane35 über eine längere Zeit ohne Probleme...
Ich bekam sie als jugendliche verschrieben als Verhütungsmittel und eben auch weil ich Hautprobleme habe. Jetzt hat mein Mann sich unterbinden lassen, und wir verhüten seit 13 Jahren nicht mehr mit Diane.
Meine Hautprobleme habe ich einigermasse im Griff: Nehme jeden Tag zwei Esslöffel Leinöl - das ist mein Wundermittel.
Zwischen unsere KInder habe ich mit Minipille verhütet. Hatte zwar immer Zwischenblutungen, aber immerhin keine unerwünschte Schwangerschaften

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info