Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageJemand von euch Erfahrungen mit einem Medium gemacht?

2
0
Hat jemand von euch gute Erfahrungen mit einem Medium gemacht? Ist auch wirklich ernst gemeint und Bitte nicht ins lächerliche ziehen.. Danke
Weitere Themen finden zu
Esoterik

2 Antworten

2
Hände weg das hat mit den Mächten der Finsternis zu tun!

Auch wer sich aus Spass schmutzig macht, hat seine Sauberkeit verloren! Ich nenne hier einige Praktiken: Pendeln, Wünschelrute, Besprechen, Wahrsagerei, Horoskope, Zauberei, Zeichendeuterei, Spiritismus usw. Gott sagt, dass dies Gräuelsünden sind und man unter den Einfluss finsterer Mächte geratet: „Ihr sollt euch nicht an die Geisterbefrager wenden, noch an die Wahrsager, Ihr sollt sie nicht aufsuchen, um euch an ihnen zu verunreinigen; denn ich, der HERR bin euer Gott.“ 3. Mose 19,31

5.Mose 18,10-12
Es soll niemand unter dir gefunden werden der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen lässt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt oder Zeichendeuterei oder ein Beschwörer oder ein Zauberer, oder einer der Geister bannt, oder ein Geisterbefrager, oder ein Hellseher oder jemand, der sich an die Toten wendet. Denn wer so etwas tut ist dem HERRN ein Gräuel und um solcher Gräuel willen, vertreibt der HERR, dein Gott, sie vor Dir aus dem Besitz.“

Die Folgen zeigen sich auf Gebieten des Leibes, der Seele und des Geistes. Wer Befreiung erleben will, muss sich in tiefer Busse und innerer Abkehr von diesen Dingen vor dem Herrn Jesus beugen. Ein darauf folgendes Leben in der geheiligten Nachfolge ist unbedingt erforderlich.

Man kann das Büchlein Esoterik, Okkultismus, Aberglaube, was steckt dahinter? Gratis unter Missionswerk Heukelbach Shop beziehen!

15 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

2
@ kritische Denkerin

Nun es verblüfft dass gewisse Medien genau sagen können, welche Vorlieben zum Beispiel die verstorbene Person hatte. Manchmal werden sehr persönliche Dinge erwähnt welche wirklich kaum andere Personen wissen können, nur Eingeweihte, zum Beispiel Kosenamen oder ein speziell gemeinsam verbindendes Erlebnis.

MEDIUM:
Du musst Dir das so vorstellen als blitzt in Deinem Kopf kurz ein Bild auf, Du siehst es wie innerlich trotz geöffneten Augen. Manche sehen es besser bei geschlossenen Augen. Manche "wissen" es einfach, man denkt es sich plötzlich aus heiterem Himmel und weiss einfach dass es stimmt. Manche Personen hören eine Stimme die spricht, auch irgendwie wie innerlich.
So empfängt man Botschaften.

Wie man spürt dass sie anwesend sind? Die Luft verändert sich ganz minim, die Atmosphäre, die Temperatur, es kann sich wie geladen oder elektrisiert anfühlen. Manchmal wird es einem doch so unwohl und man dreht sich um weil man meint es stehe jemand hinter einem. Genau so fühlt es sich in etwa an. Manche Leute sehen wie eine durchsichtige Hülle die vollständig gekleidete Person. Manche nehmen die Person ( Verstorbene) in Farbe wahr.
Das ist das was ich darüber weiss.

Als mein Grossvater im Ausland starb spürte ich dies wenige Tage vorher. Es lag eine Ansichtskarte auf dem Tisch von ihnen bei mir daheim und aus einer inneren Eingebung sagte ich zu meiner damaligen Freundin plötzlich, ich habe das Gefühl es gehe ihnen nicht gut. Ich rief an und erfuhr dass er im Spital lag. Ich betete für ihn und seine Angehörigen. Wenige Tage später träumte ich, dass er ganz in weiss gekleidet zu mir kam und sagte, ich solle ihn endlich gehen lassen. Erstaunt antwortete ich ihm im Traum, das tue ich doch. Ich wachte sofort auf nach diesem verwirrenden Traum und guckte auf die Uhr. Genau zu diesem Zeitpunkt ist er verstorben in der Nacht, das erfuhr ich am nächsten Tag.
Auch als ich meine kranke Grossmutter im Spital besuchte- sie war schon länger dort- spürte ich beim Verabschieden ganz klar dass es das letzte Mal war. Ich wusste es einfach. Es war so, sie starb eine Woche später.
Es gibt auch verrückte Geschichten zu lesen wo Verstorbene Zeichen senden in Form von kleinen Gegenständen oder so.
Ich selber glaube an ein Leben nach dem Tod und bin aber auch überzeugt, dass es wichtig ist dass die Seelen ins Licht dürfen. Dort ist es sicher schön und sie dürfen schmerzfrei sein. Man kann die Reise wirklich verhindern indem man durch ständiges inneres Sprechen und erinnern an sie festklammert. Man spürt dann irgendwie ihre Anwesenheit. Manche glauben das sei ein gutes Zeichen und die Person möchte bei einem sein. Oft ist es aber auch ein Hilferuf: Bitte lass mich ziehen, oben ist es schöner als in der Zwischenwelt. Sie möchten sagen : Seid nicht traurig, mir geht es gut. Na ja, solche Sachen kann dann eben ein Medium vermitteln.
Man liest auch dass manche Verstorbene als Schutzengel bei einem sind.

Wie auch immer. Ich finde: Nutzt die Chance und lebt und zeigt die Liebe im Hier und Jetzt so lange Ihr könnt! Sprecht alles aus!! Sauberen Tisch in der Gegewart! So können beide dann in aller Liebe loslassen wenn es so weit ist- mit erfülltem Herzen. Und es braucht kein Medium.
Damit will ich nicht deren Arbeit abwerten.
0
@argauerin, der Kommentar war nicht an Dich gewendet... das was Du im unteren Teil geschrieben hast, kann ich nur bestärken.
1
Falls ich gemeint bin: Ich lüge in der Tat höchst selten. Wenn dann höchstens um jemand vor sich selbst zu schützen in einem sehr ernsten Fall oder um mich zu schützen wenn wirklich Alarmstufe oberrot herrscht. Aber nie um einen lapidaren Vorteil sich zu holen oder weil ich eben mal so schnell keine Lust habe.
Eigentlich musste ich das Lügen lernen- im hohen Alter. Als man wirklich übel mit mir "spielte".

Kritische Denkerin: Es gibt eben auch Tote, die lassen uns Lebenden nicht ruhen. Auch da können eben Leute helfen, uns und auch den Verstorbenen zugleich.

Ja es gibt grosse Unterschiede bei sogenannten "Medium" und jede (r) hat andere herausragende Fähigkeiten. Wobei so langsam ist es ja bald üblich und immer mehr Personen wenden sich solchen Dingen zu, so mein Eindruck.

Aber ich kann mir eben gut vorstellen, dass wenn man nicht an solche Dinge glaubt sie effektiv nicht existieren in der Welt dieser Person. Und wer daran glaubt hat solche Wahrnehmungen. Dort existiert es .

Ich habe kein Ahnung. Wäre für mich eine mögliche Antwort auf vieles.
1
Jedem seinen Glauben oder Aberglaube. Was ist richtig und was falsch. Welche Werte hat jeder Mensch. Von wo kannst Du wissen, das es nach dem Tod nichts mehr gibt? Warst Du schon tot? ;). Einfach eine Meinung in den Wald hinein rufen die stimmen soll? Lass doch jeden das erfahren was er glauben soll. Ich bin ein sehr realistischer Mensch und bin schwer von nicht greifbarem zu überzeugen. Dennoch nehme ich mir eine Aussage nicht vorher. Auch ich habe schon Dinge erlebt, die der Verstand nicht ausmachen konnte. Na und... halt einwenig weniger verbitter und offen durch die Welt gehen und nicht gleich alles tot schreien! Es gibt durchaus Personen die andere Betrügen, dies fängt jedoch schon beim xy an und nicht das Medium oder hast Du noch nie gelogen, geschwindelt um Dir einen Vorteil zu erschaffen?
0
Kontakt zu Verstorbenen - lese ich da richtig?! Was für eine komische LOGIK?! Höre immer wieder, dass tot, tot ist... wie kann man zu "NICHTS" Kontakt aufnehmen?! Zitat Karl Lagerfeld: "Verbrennen, Asche und ab in die Mülltonne".
... oder gibt es am Ende doch ein Weiterleben nach dem Tod?!
So oder so - lasst bitte die Toten in Frieden ruhen! Für mich ist das ein sehr fragwürdiges "Geschäftsmodell"! Meine persönliche Meinung :-)
0
Ok, gibt es mehrere Varianten? Für mich ist ein "Medium" jemand der Kontakt zu Verstorbenen aufnimmt. Was verstehst Du darunter?
1
Hr. Voggenhuber spricht mit Verstorbenen. Er macht keine Energiearbeiten so viel ich weiss. In einem Interview auf YouTube sprach er mal, er sehe nie Dämonen oder so was, das existiere in seiner Welt nicht.
Warum fragst Du eigentlich nach Mediumerfahrungen Ali?
0
Ali höre lieber auf Gott als auf Menschen, so stehst du auf der sicheren Seite des Lebens:) Heute akzeptiert man alles Schlimme was vor Gott ein Gräuel ist, aber von Gott will man nichts mehr wissen. Sonst würde man nach seinem Wort der Bibel leben:)
2
Fanatischer Glaube ist viel schlimmer, wieviel Leid haben die Gläubigen in welchem Glauben auch immer angerichtet. Immer unter dem Deckmantel der Bibel! Das ist himmeltraurig....soviel Leid und alles wird entschuldigt..in der Bibel steht.. aha...

Ali, höre nicht auf Marlen, sie predigt immer solche Bibelphrasen, wenn Du ein Medium suchts, ev. über Pascal Voggenhuber, er ist sehr ausgebucht, er weiss ev. jemand anderer.
0
Weil der Gott aus der Bibel die Wahrheit ist. Johannes 14.6 Jesus Christus spricht: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater (Gott) als nur durch mich...und weil ich eine Zukunftsperspektive bis in das Paradies habe.
Ich hatte nichts mit ihm am Hut, bis ich fast gestorben bin, da rief ich in meiner Not zu ihm und er hat sich finden lassen. Es steht ja in der Bibel wer mich sucht, der wird mich finden. Gott ist nur ein Gebet von dir entfernt.

Die Bibel ist der Liebesbrief und Wegweiser Gottes an uns Menschen.
Unter Missionswerk Heukelbach Shop kannst du vieles gratis zum lesen und hören beziehen, damit Gott dich segnen kann. Stöbern lohnt sich:)
1
Wieso glaubst Du an Gott Marlen?
0
2.Timotheus 3.16
Denn alle Schrift ist von Gott eingegeben, und nützlich zur Belehrung, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit.

2.Timotheus 4.3
Denn es wird eine Zeit kommen, da werden sie die gesunde Lehre nicht ertragen, sondern sich selbst nach ihren eigenen Lüsten Lehrer beschaffen, weil sie empfindliche Ohren haben; und sie werden ihre Ohren von der Wahrheit abwenden und sich den Legenden zuwenden.
1
Auch die Bibel sei zum Teil verfälscht worden im Laufe der Geschichte heisst es. Kritische Haltung darf auch da erlaubt sein- wie überall. Ohne dass man angegriffen wird.

Die meisten Antworten findet man im eigenen Herz Ali!

All das gilt auch was ein Medium anbelangt. Niemand ist "rein", jeder hat seine Lernaufgaben, auch ein Medium sowie der Bibelvertreter. Jede Lebensaufgabe muss selber bewältigt werden oder mit Mithilfe von Menschen denen du vertraust.

Was soll denn ein Medium deiner Meinung nach erfüllen, Ali? Vorhersagen? Sehr oft treffen die trotz Wissens dennoch ein, selbst wenn man es versuchte zu verhindern. Wenn Du an eine Zukunfstvorhersage glaubst die ein Medium Dir machte, bist Du bereits beeinflusst und lässt Dir von aussen durch sie die Weichen stellen deines Lebens. Was man glaubt ist sehr entscheidend im Leben in vielerlei Hinsichten, vor allem auch WAS man dann wirklich erlebt!
Es gibt aber auch viele schwarze Schafe in diesem Bereich, darum wäge gut ab welche Nutzen Du letztendlich daraus ziehst. Hier gehe ich mit Marlen einig: Für Zukunftsprophezeihungen eher Hände weg...

Wenn man aber aktuell grosses Leid trägt im Leben und es nie aufhört, man das Wort "unerklärliche Pechsträhne" dafür braucht und wenn man sich keinen Reim darauf machen kann und keine logische Erklärung findet, dann kann ein Medium vielleicht helfen. Manchmal lohnt sich dann ein Blick zurück in die Vergangenheit oder sogar noch weiter in frühere Inkarnationen, oder eine Botschaft von oben kann dir helfen wo sie vermittelt. Auch bei Orientierungslosigkeit im eigenen Leben helfen vielleicht Botschaften direkt an dich gerichtet. Medium sind verbunden mit der Geistwelt. Es lohnt sich im Hinblick um die Weichen neu auszurichten damit das Leid aufhört oder man es annehmen kann. Aber es braucht immer Dein Einverständnis und dein eigenes Mitdenken und handeln- DU musst die Verantwortung für DEIN Leben SELBER tragen!!!

Auch im eigenen Gebet kann eine himmlische Botschaft von oben gehört werden, achte darauf was Du fühlst und spontan denkst dabei. Was sagt dein Inneres? Wohin zieht es dich---

Magie ist Magie- die Unterscheidung von schwarz und weiss ist schwammig und überlappend- es gibt viele Grautöne- hier gebe ich Marlen auch recht.

Wer ist aber schon "rein"? Das gäbe ein ganzes Buch um es zu erörtern. Auch WAS denn Magie überhaupt bedeutet konkret. Ist es nicht auch magisch, wie Gott die Welt erschuf?
Es gibt genug Bücher zu all diesen Themen. Da jeder Mensch individuell ist und eigene Lernaufgaben hat, gibt es auch kein Rezept das für alle gilt-nur persönlich geprägte Empfehlungen. So wie mein Beitrag hier.

Lächerlich ist es sicherlich nicht- im Gegenteil. Man sollte dem mit höchstem Respekt begegnen- und vorsichtig sein. Es ist keine Spielerei.
0
Nochmals, Hände Weg, es ist direkte Dienung Satan. Weisse Magie arbeitet nur unter einem Deckmäntelchen! Lies die Bibel. Schlachter 2000 ist wortgetreu.
2
Wieso hat den Gott diesen Menschen diese Gabe geschenkt? Ich kannte tatsächlich eine Frau die immer alles voraussagen konnte, sonst würde ich selbst nicht daran glauben. Schwarze Magie ist bestimmt nichts gutes- wo man anderen Menschen etwas schlechtes wünscht.
1
Ja mit der Steckdose und 230V.

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info