Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageSchmerzhafter Fersenriss - Schrunden - Tipps oder Erfahrungen?

7
0
Hallo hat hier jemand einen Tipp oder Erfahrung was es für eine Salbe oder Creme gibt die wirklich hilft.

Habe schon des öffteren einen tiefen und schmerzhaften Riss in der Ferse gehabt und aktuell grade wieder.

Obwohl ich meine Füße regelmässig einer Pediküre unterziehe und auch oft eincreme kommen immer wieder mal solche schmerzhaften Risse an der Ferse.

Es tut echt höllisch weh und dauert dann auch immer sehr lange bis der Riss geheilt ist.

Ich bin auf der Schuhe nach einer Wundersalbe????

Danke für Eure Tipps
Weitere Themen finden zu
Fusspflege Gesundheit

15 Antworten

3

Perubalsam (eigentlich heisst der Stift Dermophil) aus der Drogerie

www.compendium.ch/prod/pnr/1057521/

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Danke die Creme kenn ich gar nicht.

Werde mich gleich mal schlau machen und diese besorgen.

Vielen Dank
1
Ups sorry, habe nicht gesehen dass du schon den gleichen Stift empfohlen hast...
4

Hallo,
Versuche es doch mal mit Teebaumöl.
Einfach ein paar Tropfen in ein Wasserbecken geben (Warmes Wasser) und Füsse mind. 1x/Tag darin baden.

Viel Glück!

1 Kommentar

0
Danke dir, werde ich mal ausprobieren.
Bade meine Füße immer in einem speziellen Fußbad aus Kamille, Salbei und Arnika.
Aber suche eben auch danach etwas um danach diese einzucremen.
Und jetzt im Akutfall eben eine Wundercrem die den Riss schnell zugehen lässt.

Danke
3

Kennst du den Dermophil Lippenbalsam? Von der gleichen Marke gibt es auch einen "Stift" der für Rissen in der Haut ist. Mein Mann verwendet ihn, wenn er wieder so tiefe Risse an den Fingern hat und ich weiss dass meine Freundin ihn schon verwendet hat für Risse an den Fersen. Einen Versuch wäre es sicher wert. Viel Erfolg damit.

www.adlershop.ch/p2510/dermophil-indien-balsam-stick

1 Kommentar

0
Danke dir!
5
Hallo
Ja ich kenne eine sehr sehr gute und einfache Möglichkeit. Nimm vom Bioladen reines Kokosfett. Das wirkt wunder!!! Auch bei Härtefällen..
Lieber Gruss
St

1 Kommentar

2
Hallo "Tanne" vielen Dank für deinen Tipp.

Es ist alles wunderbar verheilt und ich verwende es auch für die Hände.

Komischerweise fettet es auch gar nicht.
1

Hoi!

Ja das kenne ich auch! Seit Jahren habe ich diese Risse.
Nun gehe ich aber regelmässig zu einem Podologen und der sagte mir klar, dass da nur mehrmals tägliches eincremen nützt.

Wenn du also einen Riss hast, so nimm zuerst ein Fussbad, am besten mit Kamille, damit der Dreck raus geht.

Danach gibt es Schrundensalbe von GEHWOL.
Auch mit der Scholl Riss creme bin ich gut gefahren.

Wenn der Riss wieder zusammen ist, täglich die Füsse pflegen mit einer nährreichen Fusscreme und zusätzlich Risscreme auf die Fersen.

Und die Hornhaut nicht zu fest wegmachen.
Mit einer Hornhautfeile nur IN EINE RICHTUNG feilen!
Niemals hin und her!
Und von oben nach unten feilen, nicht quer.

Viel Erfolg!

1

Ich verwende Gehwol Fusskraft blau. Dies wurde mir von einer Bekannten empfohlen die Podologin ist.

2
Hallo vielen lieben Dank für Eure Tipps.
Also ich habe mal das pure Kokosfett ausprobiert und ich kann nur sagen
" Es wirkt Wunder" !
Liebe Grüße

1 Kommentar

0
Danke für die Rückmeldung! "Einfaches Mittel mit grosser Wirkung"....hab ich auch schon gehört und werde es nun auch ausprobieren.
2
Was mir hilft ist Vaseline, Nivea Creme (blaue Dose), wenns gant schlimm ist,
Olivenoel, hilft alles und ist vielllll günstiger als so teure Fusscrems.
8
Eines der besten Mittel ist reines Kokosfett. Wirkt wirklich sehr gut. Bei sehr starken Rissen würde ich es auch einnehmen. Es wirkt auch antibakteriell und antiviral....
4
KOKOS FETT ja ist jetzt zwar nicht Thema, aber ich nehme es auch zum kochen und als Alternative zum Butter auch mal auf einen Cräcker.

Ist anscheinend auch ganz wirksam gegen Demenz, der Vater einer Bekannten hat es genommen und es wirk Wunder habe ich die Rückmeldung von Ihr bekommen.
0
Ich habe das selbe Problem (geerbt) an den Händen. Mir hat tägliches waschen mit flüssiger "Schafsmilch- Seife" geholfen, aber man findet sie eigentlich nur in Deutschland /Würtemberg, sie enthält das Fett der Schafsmilch und wirkt wunderbar. Ich würde Fussbäder machen. In Albstatt gibt's eine Firma die diese Seife herstellt.

1 Kommentar

0
Hallo "@furi" wie jeißt denn diese Firma?
Kann man die Seife bestellen irgendwo?

Danke für mehr Info
2

Ich habe einen Arbeitskollegen der starke Rhagaden hatte. Er nimmt OPC von Franz und ist alles weg... www.opc-franz.de

1 Kommentar

0
Hat das schon mal jemand ausprobiert?
1
Vor dem Schlafen Füsse mit Olivenoel einstreichen und dann Socken anziehen. Ist nicht agressiv und kann jeden Abend nach einem warmen Fussbad gemacht werden.
1
Ja Kokosfett ist bei diesen Problemen eine sehr sehr gute und günstige Lösung . Heilt und lindert meistens sehr schnell. Auch bei schmerzhaften Schrunden an den Händen. Hatte von Patienten schon oft sehr gute Rückmeldungen.
Kokosfett muss aber richtig dick einmassiert werden, da bei der trockenen Haut an der Ferse sonst zuwenig in die Tiefe geht.
Danach kann man das Kokosfett als Bodylotion und Handcreme benutzen. Oder zum Kochen.
Es sollte Bio und kaltgepresst sein. Eine gute Qualität ist sehr wichtig...
OPC, Olivenöl usw. ist sicherlich auch eine gute Variante. Jedoch würde ich entweder nur Kokosfett oder Kokosfett und etwas dazu.....
0
Nach einem Fussbad gut mit Olivenöl einreiben, einpacken in ein Handtuch bis es eingezogen ist. Hilft immer!

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info