Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

NewsEizellenspende soll legalisiert werden. Was haltet ihr davon?

1
0
Laut Medien soll Eizellenspende legalisiert werden. Was haltet ihr davon?

Meine Meinung:

Ich würde sofort Spenden um nur 1 Familie glücklich zumachen. Mir geht es nicht ums Geld. Weil die Harmone etc. Werden das Portemonnaie sicher mehr belasten als das Frau erhält. Ich will einfach mind. Jemanden Glücklich machen.
Weitere Themen finden zu
Gesetze Medizin Rechtliches Spenden

9 Antworten

1
Quellenangabe?

1 Kommentar

1
20minuten: www.20min.ch/wissen/news/story/So-funktioniert-die-Eizellenspende-19198972

Tages Anzeiger: www.tagesanzeiger.ch/schweiz/Eizellenspende-soll-in-der-Schweiz-erlaubt-werden/story/17803401
0
Gern geb ich dir meine konto nummer....glücklich sind wir zwar bereits.
Doch welche normale familie benötigt kein geld....
Hihi oder wie meinst du jetzt deine Aussage?
Liebe Grüsse
Yara

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
@lala mein komentar oben war übrigens als lächeln zu verstehn.
0
Liebe lala ich habe überhaupt nichts verstanden von deinen zeilen oben?
Von was sprichst du den genau
1
Ich meinte damit ich würde sofort meine Eizellenspenden, um andere Paare glücklich zu machen.

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Ach so, meinst du das.
Ich habe gehört das dies seeeehr unangehnem und auch schmerzhaft ist.
Eizellen entnehmen zu lassen.
Was denkst du darüber?
0
Ach so, meinst du das.
Yara
0
Ich selbst bin ganz ehrlich gesagt, ein wenig gespalten.
Bei dem Thema.
Irgendwie denk ich, vielleicht hat es ja einen Grund, dass die Menschen keine Kinder bekommen können.
Einen Grund den wir nicht wahrnehmen können.
Obwohl ich selbstverständlich allen liebenden Menschen Familien Glück gönne!
Meine Töchter sind mit mir stark energetisch verbunden.
Ich spür sie, wenn sie auch NICHT zuhause sind....wenn irgendwas ist etc.
Ich frag mich, wie das wohl wäre, wenn ich meine Eizelle an "fremden" weitergeben würde.
Ob dann das auch present wäre.....spürbar.
Nur dass ich dann nichts unternehmen könnte.....mhhh
Ja bin echt gespalten

19 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

1
Toi toi toi
@Sternchen und lala
1
Gute Nacht ;)
0
Ist doch gleich gültig was die Gesellschaft gern sieht oder nicht sieht.
Hauptsache es stimmt für euch....ja ist ja noch alles offen....was einem das Leben so bringt.
Eine gute Nacht allerseits...
3
Ich hab drei Kinder mit meinem ersten Mann und die Kleine mit meinem zweiten Mann. Wir wollen seit einiger Zeit noch ein Kind, es kam aber immer etwas dazwischen. Nun hoffe ich einfach dass es noch klappt bevor ich 40 Jahre alt bin. Ich weiss dass Familien mit vielen Kindern eher kritisch beäugt werden. Das ist mir aber egal. Schliesslich arbeiten wir dafür und verzichten auf Luxus.
1
Wünsche dir noch einen schönen Abend. Lg
2
So viele Kinder. Ich will auch ;-) Ich wollte immer um die 7 Stück, leider wird dies von der heutigen Geselschaft nicht gern gesehen. Mit meinem Partner wäre dis durchaus machbar, haben ein grosses Haus mit viel Garten mit Gemüsebett etc. Als zumindest hätten sie ein Dach übermkopf sowie Essen. Mal schauen was die Zukunft bringt bin ja noch jung.
1
Ich hab vier Kinder. 18, 16 1/2, 14 und 3 Jahre.
1
Gut. Wir sind am basteln, dachte echt es hätte vl.geklappt,?!?! Wollte schon immer ein Spätsommerkind und der ganzen Welt meine kleine Kugel zeigen. Habe ein Winterkind und der Bauch wurde rund als man die dicken Sachen anziehen musste. So sah man mein Bauch so gut wie gar nie. @Sternchen wie viele Kinder hast du?
2
@lala, ich denke wenn Blut und Urin nichts angezeigt wird es wohl schon so sein, ausser es ist noch zu früh um etwas zu sehen. Bei mir verlängert sich der Zyklus meistens wenn ich besonders angespannt bin.
1
Ich bin mittlerweile 3Wochen drüber. Hatte bis jetzt immer einen regelmässigen Zyklus doch Blut sowie Urin ist negativ. Mache mir echt gedanken ob der Buttest falsch war oder ob der Zyklus sehr sehr lange ist.
0
Ohje das ist schon traurig....
Ja ich glaube da wären alle Worte die mir in den Sinn kommen unpassend.
Um da auszudrücken was ich fühle...
2
Das tut mir sehr leid für Dich lala. Kann es nachempfinden wie es für Dich ist. Habe vor 15 Jahren eins verloren in der 12. Woche, vor 6 Jahren in der 7. Woche und letzte Woche eins in der 5. Woche. Ich bin froh hab ich sie jeweils so früh verloren. Je später in der SS umso schlimmer muss der Verlust sein.
1
Ich sage hatte ich die FG nicht, würde ich jetzt niht so ein wundervolles Kind haben wie jetzt. Natürlich ist der Verlust schon auch schmerzhaft. Habe beide vor der 12 Woche verloren.
0
@lala Oh bitte entschuldige!
ich hoffe meine Frage war für dich nicht unangehnehm!
(Ich hatte auch ein verlust eines Babys.....)
1
Die FG waren zwischen 16 und 22ig
1
Habe leider nur 1 hatte 2 FG.
2
Ich denke auch dass es einen Grund hat, wenn man keine Kinder bekommt. Deswegen bin ich sehr skeptisch. Vielleicht würde ich anders denken, wenn ich keine Kinder bekommen könnte. Aber selber spenden kommt für mich aus ethischen Gründen nicht in Frage.
0
Lala du hast KEINE eigenen Kinder.? Oder?
Nimmt mich grad wunder?
0
Meine Kollegen spenden Samen privat sowie via Klinik. Sie haben sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Kann es ja mal ausprobieren. Vl.sehe ich es dann anderst.
6

"Fortschritt" in Ehren, aber muss den wirklich immer alles "menschenmögliche" gemacht werden?! Kinder "kriegen" ist sicher ein ganz grosses (Mutter)Glück. Aber auch ohne Kinder kann es ein reich erfülltes und glückliches Leben geben. Zum Glück gab/gibt es immer wieder z.T. bekannte Frauen, die das vorlebten. Das nur so nebenbei...

8 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

1
Ich wollte als 5Jährige schon immer Kinder. Meine Schwester wollte nie. Mal schauen ob sie jemals Kinder hat
0
Ja immer ganz spannend, was hinter einem Wundch steht!
Danke für deine Antwort.

Ich wollte übrigens ursprünglich keine Kinder. Ich liebe kinder!
(Habe früher kidis unterrichtet in musik)
Doch für mich wars auch so stimmig.
Mein Mann hatte das in sich. ....hab dann nach einer gemeinsamen Zeit mich dafür entschieden.
Ja lustig wie das Leben so spielt.
1
Sie sagte mal; Sie sei eine Frau und sei verpflichtet Kindr zukriegen das war vor ca.8 Jahren. Also bei mir ist es einfach eine vollendung von meinem Leben das pünktchen auf dem i. Natürlich hätte ich auch den anderen Weg einschlagen können,wenn mein Partner bsp. Keine Kinder wollte aber dafür das Reisen etc.
0
Naja möglich ist ja alles...
Mich hätte dennoch die motivation hinter dem Wunsch interessiert.
Weisst du den auch?
1
Sie wünscht sich schon immer kinder. Sie hatte nach eigener aussage 12 Fehlgeburten. Mit 30 jahren. (Obs stimmt weiss ich nicht).
0
Liebe lala,
Mich würden die antriebe deiner Freundin interessieren.
Warum möchte sie Kinder? ( ich habe verstanden es ist ein Wunsch, weil?)
Scheint eine komische Frage....doch da haben tatsächlich alle andere antworten!
2
Ich gebe dir da auch recht. Aber wenn ich denke es gibt frauen die FG haben in Massen bei normaler Zeugung und wo durch spende eine normales kind austragen können. Meime beste Freundin ist so ein beispiel. Ich würde ihr sofort meine eizellen geben um ihr diesen wunsch zu erfüllen.
2
Absolut bin ganz deiner Meinung!
Ich konnte mit und ohne kinder!
Erst wenns da sind,kann man es sich dann schwer vorstellen ohne sie.
Das mein erleben.
3

Es kann auch geschehen, dass man in schon jungen Jahren Krebs bekommt. bei der Chemo sterben meist auch die Eizellen, die Frau wird unfruchtbar... Eine Eizellspende wäre ihre Möglichkeit Mutter zu werden... Darf / soll sie dann nicht dürfen?? Ihr Schicksal einfach so annehmen müssen? Krebs zwar besiegt, aber ein Kind darf man dann trotzdem nicht weil das Schicksal es so wollte? wäre die Frau aber ein Mann könnte man auf eine Samenspende zurückgreifen?

Sorry ich begreife nicht wieso eine Eizellspende verboten ist...

3 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

2
Meine Erfahrung zeigt. Wenn wir hier und jetzt zufrieden sind.
Bleibt das auch.
Doch ständig wünschen nachzueifern und fälschlicherweise anzunehmen wenn die erreicht sind bin ich dann glücklich. Ist ein Selbstbetrug.
In diesem Schema wird man/Frau ständig was nachrennen. Und auf DAUER nie in der Zufriedenheit verweilen.

Und Neandertaler bist den du nun für eizellspende oder dagegen. Oder überlässt du dies jedem selbst?
1
Neandertaler, Dein Votum gefällt mir sehr! Würde mich freuen, wenn Du Dich hier registrieren würdest und ich in Zukunft mehr von Dir lesen könnte :-)
3
Ist schon klar, dass in einer liberalen und freiheitlichen Gesellschaft Verbote nicht gut ankommen. Sicher gibt es auch sehr tragische Fälle, wo dank der "hochentwickelten" Medizin eben solchen Schicksalen zum Glück getrotzt werden kann. Anderseits ist zu bedenken, dass nicht alles "menschenmögliche" auch automatisch zu einem sinnerfüllten Leben führen muss. Nicht selten liegt das Sinnhafte im Leben ja gerade darin, es eben nicht so zu tun, wie es die "Fortschrittsgläubigen Technokraten" oder der "Mainstream" einem suggerieren. Sondern: i did it my way...!
-3

wäre bereit kinderlosen menschen zu helfen was das thema leihmutter angeht. Bitte nur per e-mail Pn .

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Und was möchtest du denn dafür noinoinoi3,?
1
Und was möchtest du denn dafür?
0
i glou mir chöi das nid beurteile! au hie wo jtz gschribe hei, hei kind. i ha o gli zwöi u bi sehr glücklech das ig kind cha ha! für mi wär twäut zämebroche, we ig kenner kind chönnti ha, i hätt der sinn vom läbe nid verstange!
i gloube, um ä troum zverwürklichä machtmä aus!!!!
und wiso nid?
männer mache das scho lang!
die froue wo wei söue doch!
i chönnt das so nid, we aber mi öper tät frage für person x... den scho eher.. de wüst i ja wos wär.....

5 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

1
Nein das hab ich auch nicht so verstanden das du klammerst oder so liebe schoggi. Ja loslassen ist ein Mami und überhaupt ein Grund Thema von vielen Menschen.....

Liebe Grüsse
1
los la ghört zum mami sii derzuä!
hesist ja nid das ig mis kind zläbelang a mi wott bingä!
1
Gute Worte gefunden....sternenhimmel
1
Nein, wir hätten für unseren Kinderwunsch nicht alles getan. Wie schon im anderen Thema Leihmutterschaft geschrieben, hätten wir uns für Adoptionen oder Pflegekinder entschieden.
Zudem finde ich es eine Überforderung an die Kinder, wenn man sie zu seinem Lebenssinn macht. Irgendwann fliegen sie nämlich aus und gehen ihren eigenen Weg. Wer es bis dann nicht geschafft hat, seinem Leben einen weiteren Sinn abzugewinnen, wird dann allenfalls in ein tiefes Loch fallen.
0
Ich glaube es gibt keinen Sinn im Leben.
Und ich kann damit gut Leben.
Die meisten mich anfangs auch macht dies traurig.
Doch im grunde IST dies sehr befreiend.
Ich darf einfach sein.und das fühlt sich gut an.
4

Ich habe nicht alle Beiträge gelesen,das ist auch gut so,ich möchte mich auch nicht beeinflussen lassen.

Ich habe mich mit diesem Thema zuvor noch nie auseinandersetzen müssen...puh zum Glück.

Eines weiss ich ganz genau..meine Eizellen sind dort und bleiben dort,wo sie hingehören...nämlich zu und bei mir MIR.Rein Genetisch sind diese nämlich 100 prozent Venus ,tragen dabei einen weiteren Genanteil von 50 Prozent von meinem Vater und weitere 50 Prozent von meiner Mutter in sich.Und da sind auch noch meine Grosseltern zu je 25 Prozent Genanteils daran beteiligt.

Werde doch meine Verwandschaft nicht verkaufen!

Es muss jeder selbst alleine für sich entscheiden was er mit seinen Genen so treibt..und wie er oder auch Sie ihr Geld verdienen möchte. Ich lebe soweit es geht nach dem Glaube,.arbeite so,als ob du kein Geld verdienen müsstest,.denn wir Menschen neigen dazu,unseren Reichtum viel zu oft in Geld zu wärten.

Ich finde auch,dass man sein eigenes Glück nicht nach dem Kinderwunsch richten kann oder auch das Glück davon abhängig zu machen.Wenn ich meine Zeilen genau auseinandernehme wird einem ja klar,dass man dem ungeborenen Kindern bereits die volle Macht über das eigene Glück oder auch Unglück übergibt...!Ein bisschen Ironisch hinzugefügt..wundert es mich eigentlich gar nicht,warum die Babys nicht kommen wollen!

Also in Jugenjahren liebte ich die Tiere mehr als die Kids, ehrlich gesagt viel mehr.

Hab mir immer gedacht"werde doch nie für meine Kinder alle meine Hobbys aufgeben!"

Eigentlich hatte ich nur ein Hobby aber ein sehr intesivers..ich übte den Reitsport aus in Dressur-und Springen und besass mein eigenes Turnierpferd..danke Papa!

Aber schwupp die bub was mein erstes Kindchen da.Ehrlich gesagt,kam ich mir anfangs schon recht "angekettet vor"..Wie ein Hofhund an seiner 10m langen Kette.

Heute nach rund acht Jährchen hat sich alles gewendent.Bin die Glucke die alle betüdelt...ha,ha.Na ja,so schlimm ist es nun auch wieder nicht.Freu mich halt wenns allen gut geht...Ja,und noch etwas,mein Pferd hab ich mit einem,oder sind es zwei... Hunde,wie soll ich sagen ,ersetzt ,getauscht..ich finde die richtigen Worte nicht.jedenfalls ging alles liebevoll von Statten.

Also zum Thema zurück..wenns nicht klappt,dann klappts nicht.Ansonsten,warten wir nochein paar Jährchen,denn dann können wir unsere Kids auch klonen oder wie man dem sagt,entschuldigt meine Rechtschreibfehler.

Ich habe zu Beispiel Bekannte..ein Lehrerpaar, und mein Tierarzt.Beide Paare haben sich Kinder gewünscht.Beide Paare haben schlussentlich Kinder adoptiert.

Und ich muss schon sagen diese zwei Paare machen ihre Aufgaben als Eltern RICHTIG GUT!

Und zu allerletzt ich bin gegen eine legalisierung der Eizellen in der Schweiz!


Liebe Grüsse an alle mit und ohne Kinder

3 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

1
Liebe Yara...
Danke für die Blumen..!
0
Oh und übrigens zu meinem ps: von eben vorher....
Nein würde mir weder was spritzen lassen noch Tabletten nehmen.
Damit sich die allergie veringert....oder was auch immer.
Es ist wie es ist.
1
Liebe Venus,
Danke - schön für deine Bereichernden Zeilen!
Spannend zu lesen und auch humorvoll geschrieben....schön.

Mit Tieren hatte ich auch schon immer ein super draht.
Was soll ich sagen, sie lieben mich einfach!
Mein Bruder bring ich immer wieder zum lachen, wenn ich zum Beispiel der Nachbarin, die mit Hund kommt.
Heu zäme sage.....hihi
Und falls das jemand von den Lesern auch lustig findet.
Hab euch gern ein lacher geschenkt.....
Ja....mir geht einfach das Herz auf.Also offen ist es ja schon.....doch kenne keine bessere "redewendung".
Gute Nacht und vergnügte Grüsse

Ps: der einzige Haken und kaum zu glauben.
Ich kann leider kein Hund und oder Katze zuhause aufnehmen.
(Mit 16 hab ich eine allergie auf "haare" bekommen)
Doch bin guter dinge, dass es sich so wie es kam mal auflöst.

Schlaft gut...hat mich gefreut liebe Venus soviel von dir lesen zu dürfen.

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info