Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

ProjektGlückskette Schweiz unterstützt Paare /Teenager bei der Verhütung

2
0
Immerhin 100000 sfr. erhält Sexuelle Gesundheit Schweiz um arme / arbeitslose Paare/Teenager etc. in der Familienplanung / Verhütung / Abtreibung finanziell zu unterstützen. Finde ich super.
Weitere Themen finden zu
Sozialhilfe

4 Antworten

3
Arbeitslose, am Exitensminimum Lebende, Migranten etc. müssen die Gratis Verhütung erhalten. Auch zum Vorteil der Allgemeinheit (Fürsorge). Beim Mann auch die Unterbindung.
0
Und dennoch werden sozial Benachteiligte strategisch Kinder kriegen, um mehr Geld zu erhalten. Bei Konsanguinität der Eltern liegt sogar noch mehr drin, wenn man genug kaltblütig/traditionell ist.

1 Kommentar

0
Mein Grossvater hat 11! Kinder gezeugt. Völlig verantwortungslos (in den 20iger/30 iger Jahren). Habe später erfahren wegen Kindergeld. Solche Männer hätten zwangsweise der sicheren Verhütung zugeführt gehört. 1967, was deine sozial Benachteiligten heut zu tage betrifft; spätestens nach den zweiten Kind ein endgültiger Schnitt=Ende der Vermehrung.
2
20.Min.ch; "Tennygirls, ich kann mir wegen Corona die Pille nicht mehr leisen". Punkt eins; Freund kann die Verhütung selbst übernehmen (Kondome/Steri). Punkt zwei; den Mädchen die Minispirale finanzieren durch Sexuelle Gesundheit Schweiz/Verhütung durchgehend für fünf Jahre.
0
Bleibt die Frage ob die Sachen auch konsequent benutzt werden.

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Kondome sind Pflicht, bei ONS bzw neuen Partner/in....
0
Spirale kann nur konsequent benutzt werden. Ebenso das Implant. Pille ist daher fraglich.

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info