Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

SmalltalkWer sucht eine Ersatzoma am Bodensee? Suchen Familie mit Kindern

3
0
Hallo,

wir kommen ursprünglich aus Deutschland. Der eigene Sohn ist erwachsen, Enkel haben wir leider nicht. Wir suchen eine liebe Familie mit Kindern, die vielleicht keine Großeltern haben und sich welche wünschen. Wir sind sportlich, wandern, sind viel in der Natur und ich habe auch öfters am Nachmittag Zeit.
Ich würde mich freuen nette Kinder kennen zu lernen.

Liebe Grüsse Bea
Weitere Themen finden zu
Grosseltern Kontaktanzeigen

6 Antworten

Anzeige

+ Liliput Kontaktanzeigen - Familien & Single Kontaktbörse +

+ Liliput Kontaktanzeigen - Familien & Single Kontaktbörse +

Kontaktbörse für Familien und Singles
+ Kinderlose Singles
+ Alleinerziehende Singles
+ Mamis kennenlernen
+ KollegenInnen/Freunde
+ Freizeit-/SportpartnerIn
+ Ausflug/Wanderfreunde
+ Kontakt zu Landsleuten

www.Liliput.ch/Kontaktanzeigen - die Kontaktbörse

0
Hallo Bea,

oft suchen hier Leute eine Ersatzgrossi. Hoffe du hast jemanden gefunden.

Grüsse

1 Kommentar

0
Servus,
kann ich noch nicht genau sagen, ob sich jemand gefunden hat. Ich habe einige Freunde und Bekannte, deren Kinder auch weit entfernt leben. Auch sie sind immer noch auf der Suche. Vielleicht klappt es ja noch.
Bea
0
Hallo zusammen,

wir wohnen in Vorarlberg und suchen auch schon längere Zeit eine Familie mit Kindern - sprich Ersatzenkel. Unsere Tochter lebt seit vielen Jahren weit weg von uns. Wir haben bisher noch niemanden gefunden.

Ist wahrscheinlich auch nicht ganz einfach. Gibt es hier Leute, die mit "Ersatzgroßeltern" Erfahrung haben?

Ini

1 Kommentar

0
Hallo @"Ini",
wir wohnen auch in Vorarlberg und würden gerne liebe "Ersatzgroßeltern kennen lernen.
Wo wohnt Ihr denn ?
l.g. Mama
0
Ja, wie könnte so etwas aussehen? Ich überlege es mir manchmal auch. Unsere Grosseltern sind beruflich sehr eingebunden oder anderwertig sehr engagiert. Eigentlich total schön, aber die Kinder haben sehr wenig von ihnen. Selbstverständlich suche ich niemanden zum hüten oder für Geschenke. Nur für geschenkte gemeinsame Zeit und ich bin sicher, einem lieben Omi könnten wir auch viel zurückgeben.
2
Guten Morgen,

für @"Mama": in Vorarlberg gibt es einen Verein: leihoma.at vom Vorarlberger Familienverband. Dort bekommt man, wenn man es möchte eine "Leihoma" vermittelt. Schreib mir doch mal eine Nachricht, auch wir wohnen noch sehr nah an Vorarlberg.

für @"wäresogerneOmi": es geht mir tatsächlich nur um gemeinsame Zeit mit Kindern zu verbringen. Mit ihnen zu basteln, Kekse backen, spazieren gehen und vielleicht mal solche Dinge zu tun, für die die Mama´s nicht immer Zeit und Lust haben.

Ich glaube das es gerade hier am Bodensee viele Familien gibt, die zugezogen sind und wo die Großeltern weit weg wohnen. Auch wir sind vor Jahren hierher gekommen und unser Bekannten - und Freundeskreis besteht fast nur aus Ehepaaren, wo die Kinder weit weg sind. Oftmals wird in diesem Kreis gejammert.... ach wie schöne wäre es Enkel zu haben...

Dabei gibt es wahrscheinlich sehr viele Kinder die sich über so eine Art "Ersatzgroßeltern" freuen würden.

1 Kommentar

0
Ja ich habe auch schon an so etwas gedacht! Lars Grüßt
0
Hallo, seit ihr immer noch auf der Suche? Von wo vom Bodensee seit ihr den?

1 Kommentar

0
Ich habe es aufgegeben. Hat sich nie jemand gemeldet. Aus Arbon sind wir.
1
Zur Wiederholung und allgemeinen Kenntnisnahme:

Und immer noch läuten bei mir die Alarmglocken und wird mir mächtig übel. Menschen, insbesondere Kinder, sind keine Ware, die man sich herbei wünschen und über die man verfügen kann. Es ist eine ewige Tatsache des Lebens, dass man sich zusammen mit seinem Umfeld im Strom der Zeit verändert. Dazu gehört auch, zu akzeptieren, dass sich Beziehungen und Menschen um einen herum ändern.
Meines Erachtens ist es schon sehr bedenklich, wenn man sich aus seiner eigenen Unzufriedenheit heraus Kontakte zu Kindern wünscht. Damit instrumentalisiert man diese schutzbedürftigsten Mitglieder einer jeden Zivilisation und spannt sie für seine eigenen Wünsche und Zwecke ein. Es findet damit gleichfalls auch eine Objektifizierung von Kindern statt, was NIE gutgeheissen werden kann. Und tatsächlich entspringen die hier von anderen Personen geäusserten Wunschvorstellungen, Hoffnungen, Träume und Frustrationen aus einer Haltung und einem Menschenbild, in welchem Dritte für die Bewältigung oder Kompensation von (Lebens-)Frust herhalten sollten. Eine echte Weiterentwicklung der Persönlichkeit findet in einem solchen Setting allerdings bei keinem der Beteiligten statt - weder bei Objekten noch Subjekten. Kurzum: Ändert euch und euer Leben, ohne dabei Kinder einzusetzen. Sie gehören nicht euch und sind nicht dazu da, euch zu dienen oder als Scheinlösung der eigenen unbefriedigten Lebenssituation für euch herzuhalten. Wenn ihr auf andere Menschen als Stütze (Spiegelung, Projektion, Feedbackinstanz etc.) angewiesen seid, dann schafft Kontakte und Beziehungen zu Erwachsenen. Die können sich in aller Regel nämlich weitaus besser zur Wehr setzen, falls sie einer Objektifizierung zu unterliegen drohen.

...Ist ja alles so schön anonym hier im Internet, verdomme!

1 Kommentar

0
Im Prinzip kann ich dem zustimmen. Tönt zwar ein wenig wies vom "Lehrbuch" abgeschrieben wurde ;-) Das reale Leben ist hoffentlich etwas farbiger und vielfältiger... :-)
Logisch, Kontaktsuche zu Kindern über Internetanzeigen sind für mich ein (absolutes) No-Go. Hingegen kann es im alltäglichen Leben durchaus zu persönlichen Begegnungen kommen, wo eine (Ersatz)Oma sehr willkommen ist und eine sinnstiftende Aufgabe wahrnehmen darf... denn es gibt nicht wenige (alleinerziehende) Eltern, die ein (Ersatz)Grosi durchaus zu schätzen wissen :-)

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info