Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

Tipp3. Kind - ja oder nein - ich weiss es nicht

2
0
Bevor man zu diesem Text kommt, gibt es die Auswahl hier im Forum: Thema; Tipp, Frage hat, Smalltalk oder Projekt. Wusste nicht genau was ich wählen sollte. Vielleicht wäre es auch ein Projekt...
Wer kennt das, wenn man sich ganz fest ein drittes Kind wünscht und sich aber überlegt können wir unser Lebensstandard zurück schrauben. Auf Ferien so wie wir sie gemacht haben verzichten? Die Kinder lieben den Ort sehr. Das Haus, dass wir gemietet haben vielleicht nicht kaufen zu können? das Auto sollte grösser sein.... etc ganz viele Punkt... dann aber, es haben so viele 3 Kinder die überhaupt nicht in die Ferien können, die sich alle in ein kleines Auto quetschen oder gar keins haben. Und dann noch die Eltern die kein Kind haben können und die welche eins verloren habe... müsste doch einfach dankbar sein was ich habe... Oder die Mamis die Arbeiten und 3 Kinder haben. Und dann, dass der Mann aus Angst von diesen Punkten eigentlich eher nein sagt.... aber mein Herz sagt ja ... der Verstand.... ich weiss es nicht. Den Kindern sagen wir auch immer man kann sich alles wünschen aber ob es in Erfüllung geht ...

UmfrageUmfrage: 3 Kind

Weitere Themen finden zu
Familienplanung

12 Antworten

4
Wir haben auch drei wunderbare Kinder und es ist nicht immer einfach auch finanziell aber die Kinder haben alles was sie brauchen und sie wie auch wir sind glücklich. Ich würde mich immer wieder so entscheiden. Sollte es wegen dem Geld keine Kinder geben, so hätte ich nie Kinder gekriegt. Und ich und mein Mann arbeiten zusammen 150%.

1 Kommentar

0
Danke
3
...aber vielleicht solltest du deine Energie besser in ETWAS Rechtschreibung investieren...

4 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

2
Hobby Lehrer/in! Nim den roten Stift und korrigiere alles, wenns Dich glücklicher macht.
1
Und dir @ zum kotzen würde etwas Nachhilfe auch nicht schaden...
2
Wieso negativ? Rechtschreibung ist doch positiv.
4
Dein Kommentar: "EINFACH ZUM KOTZEN!"
Warum es solche negativen Menschen wie dich wohl gibt?
Wünsche dir alles Beste für's Neue Jahr.
7
In Zürich ist man mit zwei Kindern fast ein Exot. Die hippen Eltern haben drei, vier und mehr Kinder.
Ich stelle mir eine Paarbeziehung beziehungsweise deren Pflege mit drei Kindern sehr anspruchsvoll vor. Natürlich ist das ein ABSOLUTES Tabuthema, denn es gilt den Schein zu wahren, dass Kinder die Krönung ein jeder Beziehung und reiner Beziehungsbalsam wären.

1 Kommentar

1
Wo in Zürich? Kreis 4? Kenne nur Paar Ohne.
4
3. Kind - im ZWEIFEL eindeutig NEIN! Weiss von Fällen wo es mächtig daneben ging... Zudem bin ich fest der Meinung, dass das persönliche Glück niiie von der Anzahl Kinder abhängen sollte... Entschuldigung, solche Eltern bemitleide ich schon fast ein wenig, denn nicht Quantität sondern QUALITÄT!
0
Mir geht es im Moment gleich wie STORM. Ich bin hin und her gerissen bezüglich einem zweiten Kind.

5 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Wenn du in deinem
Profil die Speerung bei der Privat Nachricht heraus nehmen würdest, könnte ich dir auch mal Privat schreiben.
0
Ich auch 34 Stadt Züri
0
34 und us ZH
0
STROM woher bist du denn und wie alt bist du? Wenn ich fragen darf.
0
Hallo, würde dir gerne ein Persönliche Nachricht senden. Aber dein Profil ist nicht so eingestellt.
In diesem Forum sollten wir keine Mail oder Daten Austauschen. Lg
1
3 Kinder sind heute schon fast ein Luxus. Warum, früher hatte man kein Auto. Oder man musste die Kinder nicht im Kindersitz befestigen. Aber diese Zeit geht auch vorbei. Mir tut immer das Sandwichkind leid. Grosse Familien sind immer noch schön, wenn man genug Platz hat. Die Kinder haben immer jemand zum Spielen.
9
Also bei uns im Dorf gibt es viele Familien mit 4 Kindern. Alles ganz normale Menschen. Jeder darf und soll selbst entscheiden, was ihn glücklich macht.
Die Einen gehen in die Ferien, die Anderen kaufen teure Autos ...und da gibt es noch Menschen, die versaufen sich ihr Geld, müssen ständig das Neueste haben um ihr scheinbares Glück zu finden.
Ich finde Kinder zu haben ist etwas vom Sinnvollsten!

Es geht immer irgendwie, wenn man es sich von ganzem Herzen wünscht.

Alles Gute

3 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

7
Wir haben auch 4 Kinder (letzte Zwillinge) wir sind keine Sozialfälle. Ravi wie kommst du darauf? Wie viele Familien mit mehr Kinder kennst du denn genau welche Sozialhilfe beziehen? Denke da hast du ganz schön Vorurteile!
10
Dass wir hier auf dem Land mehr Sozialfälle haben ist mir nicht bekannt. Eher, dass die Flucht besteht in die Städte zu ziehen um dort anonymer zu sein.
Was ich jedoch mit Bestimmtheit weiss, ist, das Menschen die mit Autos Häuser und anderen anscheinend teuren Sachen protzen, total verschuldet sind!
Sag mal hast du Kinder? Dass du so um dich wirfst, denn meistens sind es genau die Menschen, die ohne Kinder schon grosse finanzielle Probleme haben.
Aber glaube mir, nicht die Kinder machen Arm, sondern der Mensch sich selbst. Wärst vielleicht sogar das beste Beispiel, schreit um sich vor Armut.... hat jedoch keine Kinder!
1
Im Ernst? Sind darum die Sozialhilfe Kosten in den ländlichen Gegenden so hoch?
5
Was sagt denn Dein Mann dazu? Wenn die Veränderungen in eurem Fall sehr einschneidend sind, sollte das unbedingt eine sorgfältig abgewogene Entscheidung Beider sein. Wenn einer die Einschränkungen nicht 100% mitträgt, ist die Krise vorprogrammiert.

1 Kommentar

1
Ja er hat eben Angst und ist sich nicht sicher. Und dann sieht mann doch nur das Negative. Ich hingegen bin ja die die es sich so sehr wünscht. Somit sind die negativen Punkte einiges weniger oder haben eine Lösung. Zb sagt er, jetzt könne er gut mit beiden Jungs alleine ins Hallenbad. Und danach ist das Baby da. Ich sehe es dann halt so, dass ich mein Hobby anders Plane und dann zu Hause bin damit er mit den grossen zwei Baden gehen kann. Da trifft das Sprichwort voll zu ... wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
6
Wenn Ihr Euch das von Herzen wünscht warum nicht? Kommt halt auch auf Eure Ansprüche an! Wir wünschten uns ein Drittes und bekamen Zwillinge. Würde es nicht anders wollen.

1 Kommentar

6
Es gibt übrigens auch ganz schön viele Vorteile für Familien mit mehr Kindern! Der soziale Aspekt ist grossartig!
10
Ich wollte nie Drei. Lieber für jedes Kind eine Hand frei, pflegte ich zu sagen. Zwei erziehen dünkt mich einfacher als drei Kinder. Man hat zugegeben mehr persönliche Ressourcen und mehr freie Zeit. In meinem Bekanntenkreis gab es einige "Dritte" die nicht gerade leicht erziehbar waren.

Als die Scheidung kam waren beide Elternteile froh dass es nur zwei Kinder sind in vielerlei Hinsichten.

Manchmal hatte ich auch ein schlechtes Gewissen und düstere Gedanken und dachte mir: In was für eine schlimme Welt hast Du bloss die Kinder gesetzt? Umweltverschmutzung, Krieg, Schulsystem, Wohlstandsgesellschaft...Wie mag deren Zukunft wohl aussehen in 10, 20 Jahren? Irgendwann ist es vorbei mit dem Wohlstand. Irgendwann ist die Erde zu krank. Da fühlte ich mich einfach wohler mit dem Gedanken an zwei Nasen und nicht Drei, obwohl man natürlich bei mehr Kindern die Chancen höher hat, dass die einem im hohen Alter unterstützen und pflegen allenfalls.

Schau, wenn bei mir immer wieder sich leise Zweifel melden, dann lasse ich es lieber. Ich für mich. Du bist vielleicht anders. Vielleicht überlegst Du Dir auch warum Du denn ein Drittes möchtest und welche Motivation dahinter steckt. Soll es eine Lücke füllen? Gibt es Dir Selbstbetätigung? Dann kannst Du Dir das auch anderweitig holen.

Natürlich könnt Ihr auch pokern und sagen "wir sind für alles offen". Klappt es so ist es ein zusätzliches Geschenk und richtig so. Klappt es nicht, so ist das für uns kein Problem denn wir genügen uns selbst und sind rundum erfüllt.

4 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Immer halt eine Glaubensfrage ;)
4
Und warum nicht die Frau Kml? Klar, die Operation ist teurer, risokohafter und aufwändiger, aber Gleichberechtigung auch da! Wenn die Frau für sich das so entscheidet, ist es absolut prima wenn sie die Verantwortung für ihr Leben übernimmt.
Warum nicht dein Partner?
7
Diese Gedanken habe ich mir auch gemacht. Deshalb habe ich mich entschlossen endgültig sicher zu verhüten.
4
Viele wünschen sich noch eine Chance auf das Geschlecht, welches sie noch nicht haben. Wäre der Wunsch gleich gross, wenn es schon ein Paar wäre? Wieso 3 Kinder und dann nicht 4? Ist die Beziehung stabil? Will eine Leere gefüllt werden (Kindergarteneintritt etc.)? Kannst Du auf alles verzichten was Du am Anfang geschrieben hast? Wie sieht es mit den Nerven aus (und glaub mir je grösser je mehr Nerven...)? Den Mann nur "überzeugen" reicht nicht, er muss wollen und Ängste muss man ernst nehmen, die sind ja teilweise auch berechtigt. Vielleicht das Thema ruhen lassen und nach einiger Zeit wieder aufleben lassen. Wird der Wunsch immer noch da sein? Ist der Göttergatte nun einverstanden? Manchmal braucht es einfach nur Zeit und alles wird sich so richten wie es soll! Alles Liebe, es wird eine Lösung geben!

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

Aus welchen Gründen denn?
1
Den Mann überzeugen? Sie meinen wohl nerven? Meiner Partnerin war von Anfang an klar ich will kein Kind. Bin zu meiner Sicherheit auch nicht mehr zeugungsfähig.
3
Sprich dich in Ruhe mit deinem Partner aus. Über legt beide zusammen und tragt die Entscheidung. Es hilft euch beiden, gemeinsam das Leben zu beschreiten. Gemeinsam Zeit zu Haben.

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info