Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageBis wieviel Jahre Schnuller Flasche und Windeln?

1
0
Guten tag, wir haben mal eine Frage wie waren ihre Erfahrungen mit schnuller Flasche und Windeln bis wieviel jahre? Wenn man bei uns im bekannten Kreis erzählt es dauert länger als 3 jahre wird man ganz blöde angeschaut. Wir selbst machen uns da kein Stress
Weitere Themen finden zu
Windeln

8 Antworten

0
Dann erzählt es doch einfach niemandem.

7 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

1
Unglaublich wie Vollmond wieder angehriffen wird!
Ich habe echt das Gefühl, Sie isch ein kluger, reflektierter Mensch. Zuhause hat sich ja wirklich selbst wiedersprochen. Wie lange ein Kind Die Windeln und die Flasche braucht, ist doch individuell und muess man nicht an anderen kindern gemessen werden. Ein bisschen Menschenverstand reicht doch aus um die Frage selbst zu beantworten.
0
Erzähl doch du von deinen Erfahrungen! Oder glaubst du, deine Kommentare seien nützlicher?
3
Statt so einen nutzlosen Kommentar könntest du ja von deinen Erfahrungen mit deinen Kinder erzählen! Sie wollte nur Wissen wie es bei anderen war..das mit den Kommentaren vom Umfeld war nebensächlich!
0
Selber einen an der Klatsche! Ich bin es gewohnt, die Probleme bei der Ursache zu lösen- daher auch mein Rat.
3
Vollmond langsam hast du einer an der Klatsche.. du reagierst auf jeden Post so frustriert! Mit dir möchte ich nicht tauschen!
0
Na dann beklag dich auch nicht, wenn du "ganz blöde angeschaut" wirst, wenn du es erzählst..
0
Haha wie witzig. Ist ja kein Geheimnis eigentlich. Wie waren eure Erfahrungen.
7
Windeln 3 bis 4 Jahre.
Schnuller bis 5 und ab und zu eine Milch aus der Flasche bis 7....
Sind alle gross und stark geworden...Ha,ha
Ja,...und im Elternbett geschlafen bis 10 Jahre !

Liebe Grüsse
6
Liebe Grossfamilie

In meinem Erstberuf war ich Kleinkinderzieherin. Stellt euch vor: bis kurz vor dem Kindergarten wollte meine Tochter das grosse Geschäft nur in die Windeln machen. Zugegeben, einen Tag vor dem Chindsgi war ich schon mehr als nervös.... aber siehe da: genau ab dem ersten Kindergartentag verlangte sie weder nach Windeln noch nach Schnuller. Glück gehabt..... phhh ;-))

Ich habe stets darauf vertraut, dass die Umwelt auch mitwirkt in der Erziehung. Positiv natürlich.

Wir sind damit gut gefahren und meine Kinder sind heute 2 zufriedene Erwachsene.

PS Flasche war bei uns nur bis ca 2jährig interessant.

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

1
Der Grosse hatte nie einen Schnuller.. mit 3 war er trocken tags und mit 4 auch nachts.
Der Kleine ist 3.5 und hat im Dezember seinen Nuggi dem Samichlaus mitgegeben. Seit da niemehr Theater damit, es hat echt langsam genervt!! Den ganzen Tag mit Nuggi! Trocken ist er seit er 3 ist, nachts aber nicht immer. Auch tags piselt er öfters plötzlich wieder in die Hose... aber geht bestimmt auch vorbei...
7
Sehr schön geschrieben...
Ein Kind lässt von alleine los...
5
Ich habe deswegen nie Stress gemacht, obschon es einen inoffiziellen Wettbewerb unter den Müttern gibt, wessen Kind am schnellsten trocken und ohne Nuggi ist. Irgendwann sind die von selber auf die Toilette und haben keine Windeln mehr gewollt, ohne jegliches Zutun, und damit verbundenen Stress und Druck. So gab es auch nicht einen Unfall, weil die einfach ready waren - ohne mütterliches Diktat.

Deshalb kann ich Dir nur raten, in solchen Fragen selbstbewusst zu werden und das Thempo Deinen Kindern zu überlassen. Es interessiert später keine Sau, ob es Tag 456 oder Tag 502 war.

All die Mütter die den Kindern per Stichtag Nuggi und Winden wegnehmen müssen, sind zu bemitleiden respektive deren Kids.
1
Grundsätzlich gibt es keine Regeln dafür, dass muss für jede Familie selber stimmen.

Wir haben den Nuggi, wie die Flasche am 3. Geburtstag abgeschafft.
Windeln: Kind 1. mit auch ca. 3 und beim Zweiten mit 4 Jahren, so wie der Schliessmuskel funktionierte.

Hört auf euch, eure innere Stimme und beobachtet das Kind, dann kommt es gut - egal was die anderen meinen und sagen.
3
Flasche haben wir bei der Kleinen nie gebraucht, die Grosse hat auch als sie in die Schule ging noch die Schokomilch aus der Schnabeltasse getrunken. Die Grosse hat nie einen Schnuller gebraucht, die Kleine ist jetzt 3 und sagt selber, dass sie einfach noch nicht soweit ist. Sie bekommt allerdings den Schnuller nur noch zum schlafen und liefert ihn morgens selber ab. Die Grosse war mit 2 tagsüber und mit 3 nachts trocken, die Kleine braucht noch durchgängig Windeln. Sie geht zwar auf ihr Häfeli oder aufs WC und macht da auch rein, aber das ist mehr so, dass wir das Gefühl haben dass sie sich mal drauf setzen muss und nicht, dass es von ihr selber kommt. Auch da sagt sie, dass sie halt eben noch die Windel braucht. Ich gehe mal davon aus, dass auch sie irgendwann trocken sein wird, ob das jetzt in einer Woche ist oder erst in einem Jahr, da können wir nicht viel daran ändern. Hoffen tu ich natürlich, dass es noch vor dem Kindergarten passiert, denn da könnte es sonst Probleme geben.

Ich habe heute mit einer frischgebackenen Mama gesprochen und hab ihr gesagt, dass sie nicht auf das hören soll was die Umwelt sagt sondern dass es für sie, ihren Mann und ihr Kind passen muss. Wenn sie das Gefühl haben dass etwas nicht richtig ist oder sie stört, dann sollen sie sich überlegen ob und wie sie etwas daran ändern können - aber ganz sicher nicht, weil irgendjemand der Meinung ist dass sie jetzt müsste oder sollte.
-1
Bei meiner Nichte (5 jahre) ist das leider immer wieder ein Streitthems zwischen mir und meiner Schwester.
Die kleine kriegt noch 3 mal am Tag ihre Milchflasche hat ständig ihren Schnuller im Mund (ohne schlafen tut sie überhaupt nicht) und ist auch nicht wirklich (sorry für den Ausdruck) stubenrein. Sprich nachts hat sie grundsätzlich Pampers an, wenn sie unterwegs sind auch und zu Hause macht sie wenn überhaupt nur pipi aufs WC.
Für gross gibt es immer ne Windel drum.

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

3
Ignorieren. Ist nur unser Windelfetisch.
1
Und wieso werden diese Tatsachen zum Streitthema zwischen euch Schwestern? Habt ihr noch ungelöste Konflikte aus der Kindheit?
2
Flasche und Schnuller mit 9 Monaten komplett weg. Windeln mkt 18 Monaten komplett weg. In der Krippe wurde verlangt von den Kindern 18Monate aufwärts - dass sie keinen Windeln mehr tragen. Somit kamm es ziemlich schnell. Beim anderen zog ich damals den Stecker und setzte einen Becher hin anstatt die Flasche.

Aber jedem das seine! Ich selber gab den Schnuller und die Flasche erst mit 7 ab. Die Windeln mit 4.5 Jahren.

7 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Für was soll ich hochvoten? Sry, habe echt bessers zutun als mich besser darzustellen oder was zu voten.

@1976 ich muss sahen ich hatte da mit meinem Kind Glück aber kenne auch fälle wo es dadurch danach noch länger ging und die Kinder mit 6 noch nicht trocken waren - weil man es von ihnen verlangte zuvor. Druck wissen wir alle, kann auch negativ Auswirkungen haben.

Betreff Pädagogik kann ich nicht viel sagen, den bei mir gings ziemlich schnell kaum richtig eingewöhnt weil ich den Platz von heut auf morgen brauchte, damals noch auf Sozialhilfe angewiesen und nach 1 Jahr nahm ich mein Kind wieder raus weil ich mein Kind zur neuen Stelle mitnehmen konnte.
2
Die Krippe verlangte, dass die Kinder mit 18 Mt. trocken sind?
Die haben aber von Anatomie auch keine Ahnung!
Da bleibt nu zu hoffen, dass sie in der Pädagogik besser sind, was ich allerdings bezweifle....
Unglaublich!
0
Wieso so angriffig? Deren Philosophie hätte mich jetzt einfach interessiert. Die wenigsten Kinder sind mit 18 Monaten bereits dazu in der Lage trocken zu sein.

Bist Du auch so eine die ihre eigenen Beiträge hochvotet? Tststs...
2
In St.Gallen selber.

Aber spielt das noch eine Rolle? Ist über 6 Jahre her als mein Kind da in der Krippe war.
0
Wo das war weisst Du auch nicht mehr (Ort)? Das kann ja fast nicht sein.
0
Im Kanton St.Gallen wie sie genau hiess weis ich nicht mal mehr. Ist schon ein paar Jahre zurück.
0
Welche Krippe war das?

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info