Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageWie lange wird die Corona Krise noch dauern, was denkt Ihr?

8
0
Frage, wie lange wird diese Corona Krise noch andauern, was denkt Ihr??
Weitere Themen finden zu
Pandemie Virus

41 Antworten

Anzeige

+ Liliput Kinderbetreuung - Babysitter, Tagesmütter, Spielgruppen, KiTa +

Kinderbetreuung in der Schweiz finden
+ Babysitter/Babysitting
+ Spielgruppe/Waldspielgruppe
+ Tagesmutter/Tagesfamilie
+ Kinderkrippen/Kindertagesstätten (KiTa)
+ Mittagstisch/Betreuung
+ Tagesschule/Kindergarten
+ Chinderhüeti/Kinderhort

www.Liliput.ch/Kinderbetreuung-in-der-Schweiz

1

Bin immer wieder selber erstaunt, wie meine Vorhersagen eintreffen:-)
Mein Post oben vom 29.03.20 - Zitat:
(bis vielleicht eine Medi und der Impfzwang kommt. Ahne nichts Gutes)

Der Bundesrat könnte eine Impfpflicht beschliessen – es droht ein Streit wie zu Gotthelfs Zeiten
https://www.nzz.ch/schweiz/impfzwang-ld.1556282

CORONA FOREVER - es lebe die «Gesundheitsdiktatur» :-((
... und eins kann ich jetzt schon sagen:
Es kommt noch viel dicker!

1 Kommentar

0
Sinne schärfen, selbst denken, hinterfragen und Eigenrrecherche sind sehr gute Eigenschaften nicht nur in Krisenzeiten, Impfkritiker. Nun ich gebe zu, Eigenrecherche ist etwas mühsam, einfacher ist es vorgesetzte Expertenmeinungen zu übernehmen und denken zu lassen. Wer über diese Agenda mehr erfahren möchte, der wird zu Hauf fündig, ein Privileg in der heutiger Zeit und trotzdem ist diese Agenda sehr weit fortgeschritten ein Armutszeugnis für die heutigen Generation.
0
Bis die Vakzinen nicht entwickelt ist
0
Glaube nicht so lange. Langsam können wir alles sehen das sich die Situation langsam beringt
1
Solange es Chinesen gibt. China will die Weltmacht.

1 Kommentar

2
China wurde im 19. Jahrhundert von der damaligen Weltmacht Grossbritannien gezwungen Opium zu importieren. Dreiviertel der Bevölkerung wurde durch diese Erpressung (GB Kriegsmarine) süchtig. China zahlt das damalige Leid zurück. Recht haben Sie.
4

Die Krise wird so lange dauern, bis eine genügend grosse Anzahl Menschen aufwacht und das System dahinter entdeckt. Corona ist nicht das Problem, doch damit können die wirklich Mächtigen (und damit meine ich nicht die Staatsoberhäupter) all das durchbringen, was sie schon lange geplant hatten.
Leider informieren sich noch sehr viele Menschen ausschliesslich über Mainstream Medien. Und da, wie auch bei den Regierungen kommen leider namhafteste Wissenschaftler und Ärzte nicht zu Wort und werden sogar von Leuten mit weit geringerem fachlichen Wissensstand in die Verschwörungsecke gedrängt.
Ein vertiefter Blick auf auf das Ganze kann sich lohnen:

corona-transition.org
swprs.org (Fakten zu Covid-19)
republik.ch
rubikon.news
zeitpunkt.ch
mwgfd.de (Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie)

…..und viele mehr

Es braucht etwas Willen und Zeit, sich in das Thema zu vertiefen. Doch wer für sich und seine Kinder ein Leben in Freiheit und Selbstbestimmung wünscht, sollte dieses Engagement nicht scheuen.

4 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

1
Lydia, den Medien glaubt ja auch keiner mehr. Es ist ja mittlerweile auch im hintersten Tal angekommen, dass die Medien nur einen winzigen, ev. verdrehten Teil der Wahrheit abzeichnen. Also weshalb deine Aufregung? Das Leben ist doch schön :)
0
Lisa, es geht doch nicht um all die abstrusen Verschwörungstheorien die im Umlauf sind, sondern einzig und alleine um WAHRHAFTIGKEIT!
z.B. google mal nach "Lampedusa Särge", dann sollte klar sein, was ich meine. Von renommierten Newsmedien erwarte ich genau diese journalistische Redlichkeit und WAHRHAFTIGKEIT und nicht irgendwelche propagandistische Fake News!!!

Denn "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht."

Heute bin ich so weit, dass ich KEINEN Newsmedien mehr "blind" glaube...... Corona Krise sei Dank:-)

Fazit: "Eine Welt voller Lügen!"
1
Lydia, dann hat die Coronakrise ja viel Gutes bewirkt, wenn Menschen nicht mehr ganz so naiv alles glauben.

Allerdings: Egal, ob es eine Verschwörung der Mächtigen und somit extra ein Virus in die Welt gesetzt wurde oder ob es ein Unfall war. Wir können damit pragmatisch und mit der nötigen Vorsicht umgehen.
Für unser einfaches Alltagsleben spielt es keine Rolle woher das Virus kam, es ist da und jetzt gehen wir damit so gut wir können um.
1
@Stiglitz - meine vollste Zustimmung:-) denn ...
... die Corona Krise hat auch mein naives Vertrauen in die (Mainstream)Medien total erschüttert. Seit ich mich selber vertieft mit der ganzen Coronavirus Thematik beschäftige, sind mir die Augen aufgegangen, wie ich für dumm und blöd verkauft wurde..... alternative News Medien sind wichtiger den je, als Gegenstimme zu Tamedia, Ringier, NZZ Medien, AZ Medien und SRG die schon fast mit einer "unheimlichen Übereinstimmung" Journalismus betreiben. Denn für mich ist einander abschreiben keine journalistische Leistung......

swprs.org und rubikon.news finde ich total informativ und ein bitter nötiges "Gegengewicht" zu den führendsten (5!) Medien­häusern der Schweiz, die faktisch die Meinungsbildung zu 90% dominieren.

Übrigens, das Buch "Opfer der Angst" ist ein wahrer Augenöffner!
https://www.rubikon.news/artikel/opfer-der-angst

... natürlich von den meisten "Leit"Medien verschwiegen :-(((
0
Hoffentlich dauert diese sogenannte Krise noch gaaaanz lange. Jedenfalls ist es der beste Umweltschutz den Greta & Co nie erreichen konnten. Leider ist das erste Kreufahrtschiff schon wieder unterwegs. Diese wird die Delphine aus Venedig wieder vertreiben und die Gewässer trüben.
Die Menschen ertrinken lieber an Äußerer Fülle und verdursten an Innerer Leere, als über ihr tun, über ihre unendliche Gier nach noch mehr nachzudenken.
Noch ein kleiner Tip an die 'teure" Maskenpflicht jammeris! Diese sogenannten EINWEGMASKEN sind offensichtlich von hochwertiger Qualität.
Jedenfalls benutze ich seit mindestens drei Monaten immer noch die erste Maske, habe noch keine weggeworfen!!!!
Maske nach Gebrauch mit ordentlich Kochendem Wasser übergießen, trocknen und wieder gebrauchen. Mit der Wöchentlichen Wäsche in einem Stoffsack (zu klein) bei 60 Grad waschen.
Funktioniert problemlos!
Ist Corona 'überstanden" kommt irgendwann der 'Nachfolger".
0
Ich denke Ende nächsten Jahres werden wir wieder zur Normalität zurück kehren können.
1

Wir werden noch eine lange Zeit mit Corona und Mund-Nase-Schutz leben müssen.

0
Kommt auf die Schnelligkeit der hoffentlich bald verfügbaren Impfung an.
1
Ich glaube bis März sollte der Alltag schon langsam wiederkehren

1 Kommentar

0
träum ruhig weiter.....
war auch mein Traum, bis ich brutal erwachte - vermute, dass es kein Ende nehmen wird. Im Gegenteil, schreckliche Zeiten stehen bevor (das ist meine persönliche Überzeugung!). Die Welt geht vor die Hunde! z.B. in Frankreich sind die Suizide mega angestiegen. Die Schweiz will die Suizidrate (2020) vorerst gar nicht veröffentlichen! Ich weiss wovon ich rede -- kenne selber Leute, die nicht mehr weiterleben wollten.... einfach nur grauenhaft.... die rote Linie ist längst überschritten und es gibt kein zurück mehr zur "alten Normalität". Denn ein zu "grosses Rad" wurde angestossen und dreht sich unaufhaltsam immer schneller bis zum Kollaps....
0
Diese Krisenmacherei wird nie mehr enden! (inkl. Maskentragen, etc.) und mit den Virus Mutationen kann es bis ins unendliche getrieben werden.
|| Nach der Krise ist vor der Krise ||
Und die richtig grosse Krise kommt erst noch! Spätestens ab der 3. Zwangsimpfung wird es dann so richtig losgehen. Wer das Glück hat, diese globale Katharsis zu überleben, darf sich auf ein gereinigtes Öko-kompatibles Paradies freuen. Servus
0

Ich bin so müde von diesem Coronavirus und habe Angst, krank zu werden. Ich trage immer eine Maske und halte Abstand. Außerdem lese ich hier über Dinge zur Desinfektionsspender Edelstahl und möchte eine für mich und meine Familie kaufen. Was denkst du darüber?

4 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Und das wird uns noch einige Jahre beschäftigen. Mit der Impfung alleine ist es nicht getan. Etwas erstaunen tun mich die Mutationen und deren Auftreten geographisch...
Hab mir auch schon gedacht ist darunter nun "Biochemie- Waffen" zu verstehen? Man kann aber auch das Thema "Seuchen" googeln und erkennen, dass es in der Weltgeschichte immer wieder Seuchen auch sehr grossen Ausmaßes gab. Dass es so nicht weiter gehen konnte wie vor Corona mit der Weltbevölkerung und Umwelt dürfte wohl jedem hier klar sein. Das Wort "Panikmache" und es gebe keinen "Virus" mag für diejenigen gelten, die den Kopf in den Sand stecken.
Und ja, es ist kaum möglich von den vielen Meldungen zu erkennen, was der Wahrheit entspricht. Jeder will sein Geld haben in der Krise, und es ist immer auch die Frage wer bezahlt den Untersuch... und den Redner.
1
Glaubt sehr wohl! Ich hatte Corona und das war kein Spaziergang!!! Und ich kenne welche die sind gestorben- unter 60. Und welche die wären es beinahe... Sobald die Krankheit Leute betrifft, die man kennt oder sich selber, schwätzt man auch weniger oberflächliches Bla Bla und tut es als Panikmache ab. Die körperlichen Langzeitfolgen sind zum Teil fatal.... Schließt doch nicht die Augen davor. Das sind keine Einzelschicksale.
2
das problem ist die ANGST selber, es gibt kein virus! wann hat es denn der letzte kapiert? nix und niemand muss desinfiziert, geimpft oder getestet werden-totaler blödsinn! bitte informiert euch leute!
die regierung hat einen bösen plan und wenn die leute den mist weiter mitmachen wird es noch ewig so weiter gehen und immer mehr leute sterben, aber nicht an corona sondern einsamkeit, selbstmord und natürlich an der verkackten impfung! die wird euch töten, hört endlich auf den medienscheiss zu glauben und lasst den fernseher aus und schaltet bitte endlich HIRN ein!!!!
0
sie mussen keine angst haben. jezt haben mogligkeit sich impfen. im fernsehen frau merkel hat versprogen, das corona krise ende ist, wen alle geimpft. dan ist wider wie forher.
2
ganz einfach: das theater geht solang wie das (verblödete) volk mitmacht...
solange alle brav das tun was gesagt wird, passiert hier gar nichts!!

1 Kommentar

0
das denke ich auch:-) Bin zum Glück aufgewacht und glaube dieses Corona Angst und Panik Theater schon lange nicht mehr. Aber solange die Mehrheit die aufgetischten Horrorstorys (Mutationen) schön brav glauben, wird sich leider noch lange nichts ändern. Im Gegenteil, bevor nicht alle geimpft sind, wird die Drohkulisse sowieso nicht abgebaut! Wer das nicht checkt, dem kann ich leider auch nicht mehr helfen.
1
Was ich lächerlich finde; 2020 März National-/Ständeräte haben sich versteckt. Bundesrat muss die Probleme alleine lösen. Jetzt meint jeder/jede dieser Untergetauchten, sie müssen ihren Stuss in die Öffentlichkeit tragen. Wie lächerlich ist dies.
0

"Wie lange wird die Corona Krise noch dauern?"
Antwort: Bis ALLE geimpft sind und den "Grünen Impfpass" haben!
EU will Corona-Impfpass: Gesetz für "grünen Pass"
www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-eu-gruener-pass-impfpass-100.html

Kurz: Grüner EU-Pass für „Geimpfte, Getestete, Genesene“
https://orf.at/stories/3202887/

In Israel bereits Realität!
“Grüner Pass” könnte israelische Gesellschaft spalten
www.israelheute.com/erfahren/gruener-pass-koennte-israelische-gesellschaft-spalten/

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Helmy, bist du auch einer dieser Marco Rima Jünger?
0
Die Impfpropaganda macht den Leuten Hoffnung, dass die Corona Krise dann endlich vorbei ist. Aber an dieses Märchen glaube ich schon lange nicht mehr. Im Gegenteil: Es wird noch viel schlimmer!
0

Die Corona Krise wird noch sehr lange dauern. Meine schlimmsten Befürchtungen sind: Im Herbst/Winter 2021/2022... wird es erst richtig losgehen! Denn das Impf-Experiment ist eine Zeitbombe mit schrecklichen Folgen. Nicht auszudenken, was auf die Menschheit zukommt. Schon der einflussreichste Mann der Welt (Bill Gates) prognostiziert in naher Zukunft eine wirklich tödliche Pandemie.... Informiert euch selber, solange ihr noch könnt:
Schlimmer Verdacht - Kein Ende der Pandemie: Die Impfung entfesselt das Virus
www.wochenblick.at/kein-ende-der-pandemie-die-impfung-entfesselt-das-virus/
Prof. Hockertz: Corona-Impfung ist ganz klar Gen-Therapie
https://www.youtube.com/watch?v=h_zRQrL_TBE
Lass mich auf keinen Fall impfen; NUR ÜBER MEINE LEICHE

1 Kommentar

0
Ob die Impferei in den nächsten Jahren so dramatische Folgen haben wird, kann ich nicht beurteilen (kommt Zeit kommt Rat). Hingegen kenne ich einige Bekannte, die sich bereits impfen liessen (z.B. Moderna Impfstoff) und die Impfung sehr gut vertragen (0.0 Nebenwirkungen!). Kurzfristig scheint also die COVID-19 Impfung keine bösen Folgen und NW zu haben (was natürlich nicht heisst, dass auch langfristig keine Nebenwirkungen zu befürchten sind?!).

Was mir aber mega sauer aufstösst, ist der massive behördliche Druck, der zunehmend auf Ungeimpfte / Impfunwillige ausgeübt wird. Kaum ein Tag vergeht, wo nicht mit drohenden Schlagzeilen auf Impfunwillige eingedroschen wird (z.B. BAG erwartet aufgrund Impfunwilligen eine 4. Welle). Finde solche perfiden Erpressungen einfach nur widerlich und geschmacklos. Erst recht ein Grund sich nicht Impfen zu lassen!

Als ehemalige Globetrotterin bin ich keine grundsätzliche Impfgegnerin (habe einige Impfungen abbekommen;-), aber einen verkappten Impfzwang für alle finde ich total daneben und eine Schande, wie die körperliche Unversehrtheit mit Füssen getreten wird. Als aufgeklärter und toleranter Mensch gestehe ich allen Mitmenschen die freie Entscheidung gerne ein. Ungeimpfte sehe ich nicht als Bedrohung oder Feinde! Auch wenn dies mir pausenlos von den Massenmedien 'eingeimpft' wird. Gegen diese 'Gehirnwäsche' bin ich zum Glück schon immun und 'geimpft':-)
2

Definitiv nicht impfen (lassen)
damit hört der wahnsinn noch lange nicht auf! masken müssen geimpfte zb trotzdem tragen, also was soll das?
Leute denkt doch bitte mal nach!
es wird solange gehen wie wir uns den mist gefallen lassen, so siehts aus!
da hilft auch keine Demo, sorryy ;)
ihr müsst nein zur Maske zum Test und zur Impfung sagen und endlich eure hausaufgaben machen und eure RECHTE kennenlernen-ganz klar wir haben alle das Recht auf Freiheit und sollten dafür einstehen, wenn wir schon keine eier haben wer dann?
zumindest für unsere Kinder sollten wir endlich den arsch hochbekommen und jeder für sich einstehen und Verantwortung übernehmen sonst geht das noch ewig...
https://www.youtube.com/watch?v=xy-QtZQNxXA
https://traugott-ickeroth.com/liveticker/

achja bitte schaltet eure fernseher aus hört auf die kiosk zeitungen zu lesen!!!
damit unterstützt ihr den wahnsinn nur

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Lass mich sicher auch nicht impfen. Die 1. Impfung soll anscheinend total easy sein. Aus verlässlichen Quellen weiss ich aber, dass bereits die 2. Impfdosis schon westlich heftiger ausfallen kann (Nebenwirkungen)!
Total bedenklich ist aber, dass alle Geimpften in eine "Impfspirale" reinkommen (1x geimpft, immer wieder impfen....). Alle Covid-19 Geimpfte erhalten ein Merkblatt (Informationen zu myCOVIDvac) wo drinsteht, dass eine automatische Benachrichtigung erfolgt für weitere Impf "Auffrischung". Eine Endlosspirale die mich erschaudern lässt! Im besten Fall ein riesen Geschäft für Big Pharma, im schlechtesten Fall ein "Genozid" globalen Ausmasses (natürlich wäre dann Corona am Impfdebakel schuld).
0
bin auch sehr misstrauisch.. lass mich vorerst nicht impfen.. weiss auch nicht, was ich von den Impfzentren (IZ) halten soll?! Ehrlich gesagt ist mir schon ein wenig mulmig.. Wie wird man in 50 Jahren über diese IZ denken?! Irgendwie reimt sich die Geschichte auch im 21. Jahrhundert?! Niemand kann sich rausreden und entschuldigen, man hätte nichts gewusst..
1

Ach wer weiß das schon...

1

Das ist eine schwierige Frage!

1 Kommentar

0
Ende der Corona Krise? Die Antwort scheint mir klar: Bis sich alle schön brav die "Bratwurst-Impfung" verpasst haben!
1

Das weiß keiner...

1 Kommentar

1
Solange es noch Frauen gibt welche Glauben mit der Impfung nicht mehr schwanger zu werden. Männer um ihre unnötigen (weltweite Überbevölkerung) Spermen fürchten, werden wir diese Pandemie nicht los.

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info