Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageIch suche Job - wer gibt mir eine Chance etwas sinnvolles zu tun?

1
0
Hi Liebe Forum Leute

Ich bin auf Jobsuche.
Zu mir: 32 jahre alt, alleinerziehend und ungelernt aber sehr motiviert und lernwillig. Ich habe Jahrelang hin und her gejobbt und möchte endlich mal einen Job finden der mich erfüllt. Neue Chancen bekommen mich weiterzuentwickeln. Ich möchte mich so gerne weiterentwickeln und etwas von Herzen sinnvolles tun.
Gibt es jemand der mir eine Chance gibt etwas sinnvolles zu tun? Wisst ihr von freie Arbeitsstellen? Kennt ihr jemand der mir gerne eine Chance geben würde wieder arbeitstätig zu sein? Oder kennt ihr jemand der jemanden kennt der mir eine Chance gibt? Ich möchte mich auch gerne ausbilden / weiterbilden aber zunächst möchte ich einfach einen Job haben.
Die absagen immer sind sehr frustrierend.
Vielen dank
Weitere Themen finden zu
Jobs Stellensuche

7 Antworten

1
Wo suchst du denn Arbeit?

Und in welchem Bereich? Wir können ja als Aussenstehende nicht wissen was dich erfüllt.

Ist die Kinderbetreuung organisiert? Was machst du wenn das Kind/die Kinder krank sind?

3 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Ich habe Erfahrungen als Serviceangestellte,Aushilfe Administration, Kinderbetreuung in Kinderkrippe und habe einen Vorkurs in der Gestaltung besucht. Ich bin vielfältig interessiert.
Der Grund unter anderem dass ich noch keine Ausbildung habe , ist es dass ich nie richtig wusste was ich machen will und nicht einfach irgendwas machen wollte. Falsche Einstellung,das ist mir im Nachinein bewusst.
Ich liebe abwechslungsreiche Arbeiten in einem sozialen Umfeld , am besten wenn man auch ein bisschen den "Kopf" benutzen kann.
Ich möchte einfach wachsen und meine Arbeit lieben.
Am Abend ist die Betreuung nicht gewährleistet momentan.
0
In welchen Berufsfeldern warst du bisher tätig? Und in welche möchtest du gehen? Ist die Kinderbetreuung auch abends gewährleistet?
1
Ich wohne in Zürich , es darf aber auch in den umliegenden Kantonen sein.
Ich würde gerne neue Sachen lernen und wachsen. bin ziemlich offen für neue herausforderungen.
Kinderbetreuung ist organisiert. Kind ist in der Schule , und bei krankheiten kann jemand einspringen.
1
Liebe Fragestellerin... Du hast doch schon mal in Forum sowas ähnlich gefragt! Aber wolltest keine Hilfe oder Tipps annehmen:/

3 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

1
*augenroll* Vollmond
0
0
Guten Morgen
Ich glaube das war nicht ich :/
2
In diesem Fall würde ich mich mal bei einem Sozialdienst melden, zb. bei der Caritas. Die bieten verschiedene Berufliche Integration/Starthilfen.
Viel Glück

4 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Da stimme ich dir zu, es ist schwierig praktisch unmöglich vorallem wenn man etwas gescheites tun will, aber ich kenne durchaus Leute die es ohne geschafft haben aber mit viel Erfahrung und natürlich Vitamin B . Ja..glücksache ..
Ich möchte gerne den Fachausweis nachholen , so einfach ist es ohne finanzielle Mittel auch nicht. RaV ermöglicht es mir zwar eine Lehre zu machen ..nur eine Lehre in meinem alter zu finden ist auch nicht so einfach.mit dem Gedanken spiele ich natürlich auch und falls ich die Chance hätte irgendwo das zu absolvieren sehr gerne. Ich war ja wie gesagt vor Jahren in einem solchen Programm ..und richtig helfen tun sie dir auch nicht.
2
... dass du arbeiten willst finde ich toll! aber OHNE AUSBILDUNG hast du praktisch null chance! wir leben nicht mehr im zeitalter der jäger und sammler, sondern in einer hoch entwickelten gesellschaft, wo ohne fachausweis und zertifikate leider nichts mehr geht..... nicht mal kinderhüten kann man ohne fachausweis ;-))
wie schon geschrieben, darum pack die chance und versuch es über ein integration/starthilfe programm.... erkundige dich auch beim arbeitsamt / rav, berufsberatung... viel erfolg:-)
0
Ps. In Kitas wird oft ungelerntes (=günstiges) Personal gesucht. Zum Leidwesen der FaBes und Behörden.
Du kannst doch FaBe nach Art.32 machen. Dauert 2 Jahre und man muss nicht zwingend 5 Tage arbeiten. Sonst siehst du ja dein Kind unter der Woche nie.
1
Vielen lieben Dank für den Tipp.
Ich hab das mal vor 8 jahren gemacht als meine Tochter auf der Welt kam.. danach langsam mich im normalen jobleben integriert.
Ich habe danach in kinderkrippen gearbeitet. In diesem Bereich findet man aber ungelernt so gut wie keine Stelle. Und ich möchte mich auch weiterentwickeln neue Bereiche kennenlernen.
Das was ich sagen wollte.. ich schätze deinen Tipp, nur ist das für mich persönlich ein riesen Rückfall wenn ich das mache und dementsprechend auch sehr frustrierend.
Ich bin immer noch in der Lage eine "normale" arbeit auszuüben.
Glg
2
Geh zum Berufsberater und mach eine Lehre. Nur so kannst du in Zukunft bis zu deiner Pensionierung etwas sinnvolles mit einem „guten“ Lohn machen. Du bist auch ein Vorbild für dein Kind. Ich hatte in meiner Ausbildungsklasse auch eine Mutter mit zwei Kindern die ca. mit 40. Jahren mit uns die Ausbildung machte. Vieles ist möglich, wenn man will...
1
In vielen Alters und Pflegheimen kann man berufsbegleitend eine Weiterbildung machen. Ich kenne eine junge Mutter die arbeitet als Pflegehilfe. Zuerst hat sie den Rotkreuzkurs gemacht. Ursprünglich hat sie eine Lehre in einer Bäckerei gemacht. Sie hat meinen dementen Vater im Pflegeheim gepflegt. Ich habe sie bewundert und öfter mit ihr gesprochen. Sie arbeitet gerne in diesem Heim. Es sei eine "sinnvolle" Arbeit findet sie.
1
Die Idee von Fabi ist gut. Beachte, dass du viele Dienste hast, denn mit unserem Beruf decken wir 24 Stunden Betreuung und Pflege ab.
Wenn du aber Freude hast an dieser Berufung und eine Tagesmutter findest, die dein Kind auch zu deinen Diensten (die täglich anders sind) betreut, dann nur zu! Der Beruf ist toll, fordert aber auch sehr viel :-)
1
Mach immer Schnupperkurs, egal was du anfängst.

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info