Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

Frage5-jährige Tochter will in die Windel machen - was kann ich tun?

11
1
Meine Tochter 5 Jahre alt ist Bettnässerin und hat daher nachts Pampers an. Jetzt ist es so, dass sie mich immer öfter fragt ob sie ihr grosses Geschäft in die Pampers machen darf bevor wir sie morgens umziehen. Ich sage natürlich nein aber sie macht es dann manchmal trotzdem. Meistens bevor sie aus ihrem Zimmer kommt und ich es nicht mitbekomme. Was kann ich da machen?
Weitere Themen finden zu
Windeln

19 Antworten

3
Ein 5 jähriges Kind kann sich selber anziehen. Einfach nicht mehr helfen.

1 Kommentar

1
Natürlich kann sie sich auch alleine anziehen.Aber die Windel morgens abmachen das mach ich dann doch lieber noch selber und wenn sie schon kaka rein gedrückt hat mache ich sie natürlich auch sauber
3
Wenn es wirklich nur morgens um die Nachtwindeln geht würde ich da gar kein Drama draus machen wenn sie sonst normal aufs klo geht. Spätestens wenn sie nachts trocken ist wird auch das mit morgens kaka in die windel machen vorbei sein.
8
Lass sie wenn sie das will.Aber ich würde sie nicht sofort sauber machen.Vielleicht findet sie es dann garnicht mehr so toll wenn sie mal ein paar minuten mit ner vollen/ hängenden und stinkenden Pampers rumlaufen muss.
8
Warum wird um Windeln immer so ein Geschrei gemacht. Meine Tochter ist auch letzte Woche 5 Jahre alt geworden und trägt auch noch Windeln und zwar tag und nacht. Na und! Mich stört es nicht und meine Tochter könnte sehr wohl aufs WC nur sie will nicht.Sie hat keine Lust und hat mir das auch ganz klar so gesagt. Wir haben eine Abmachung das sie in die Windel machen kann bis sie eingeschult wird und ab dann gibt es keine Windeln mehr.Damit ist sie einverstanden und wenn sie bis dahin Windeln tragen will kann sie das tun. Das ist ihre Entscheidung und ich akzeptiere sie. Und solange muss sie auch mit allen "Konsequenzen" leben das heisst öffentliche Wickelräume Schwimmwindel oder auch mal ne kakawindel auf dem Spielplatz wechseln. Aber das weiss sie und hat damit kein Problem. Also macht um Windeln bei grösseren Kids nicht immer so ein Drama. Habe übrigens noch zwei Kinder bei denen ich es genauso gemacht habe. Der junge war mit 3 komplett windelfrei und meine mittlere mit 3 1/2.

13 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

2
Ich kenn das selbst auch, denn ich hatte wegen einer Erkrankung mit 6 noch Tag und Nacht Windeln um. Das vergeht früher oder später von ganz alleine.
Deswegen würde ich mir da bei 5-jährigen keine großen Sorgen machen oder dem Kind beim sauber werden Stress machen. Die Hersteller produzieren Windeln in den entsprechenden Größen. Also ist das bestimmt kein Einzelfall.
1
Unsere ist auch 5 Jahre und bekommt auch noch die pampers drum wird auch wenn es sein muss in der Öffentlichkeit gewickelt und sie hat kein Problem damit
0
Den Eröffnungstext hat Windelmutti geschrieben.Das ist leider jemand anderes aber nicht schlimm.Da wir aber anscheinend im grossen einer Meinung sind hoffe ich das wir Windelmutti helfen konnten.
-1
Hab nur gedacht, weil du im Eröffnungstext geschrieben hast: "was kann ich da machen"...
0
Wir haben betreuung ab 2 jahren und da wird natürluch gewickelt da spielt es dann keine Rolle aus welcher gruppe das kind kommt.Und geduscht wird nir in notfällen(durchfall etc.) das hat nichts mit wellnes zu tun.Und keine Sorge die anderen kids sind nicht unaufbesichtigt wenn jemand gewickelt werden muss
0
Bei uns im Kindergarten sind Kinder mit Windeln willkommen, gewickelt wird aber auf keinen Fall- geduscht schon gar nicht! Die anderen Kinder können wärend dem Wellnessprogramm von Windelkindern sicher nicht selbst überlassen werden..
0
Ich habe kein Problem mich zu lösen ich sehe dieses Thema nur sehr locker. Ausserdem hat es bei meinen 2 anderen ja auch funktioniert. Und wie soll das im kiga schon laufen. Wenn das Kind die Windel voll hat wird es gewickelt und kann bei bedarf sogar duschen.
2
Sorry aber ich habe ender das Gefühl, dass die Mutter Mühe hat sich zu lösen.. Dass die Tochter nun gross und selbstständig wird..
0
Wie geht das im Kindergarten?
0
Und was lernt das Kind dabei? Also ich denke, dass diese Kinder hier bewusst eine Reaktion fordern, ein Setzen von Grenzen, aber die Mütter reagieren nicht darauf und so sind die Kinder wortwörtlich in der Sch... gefangen.
0
Aber es ist so. Sie kann möchte aber nicht und nein mich stört es nicht und ja ich wickel meine Tochter immer wieder gerne. Vielleicht hat sie ja in 2 Wochen auch keine Lust mehr auf Windeln und geht dann aufs klo. Denn wie gesagt sie kann wenn sie möchte.
2
Genau, da kann ich Ana nur zustimmen. Ich kann es nicht verstehn, dass die Mutter dies unterstützt und sogar sagt sie könnte sehr wohl aufs WC aber will nicht. Ich persönlich möchte nicht meiner 5 jährigen Tochter noch Windeln wechseln, sofern alles in Ordnung wäre und sie es könnte..
5
Sorry, ich verstehe das nicht. Einerseits darf deine Tochter entscheiden, dass sie Windeln tragen möchte, andererseits muss sie dann bei Schuleintritt auf Windeln verzichten. Ich kriege das nicht zusammen. Unsere Kinder wachsen in eine Gesellschaft hinein. Sie werden sich später anpassen müssen. Niemand wird fragen ob man um 8 Uhr schon arbeiten kann oder ob einem die Büroeinrichtung gefällt. Ich finde auch, dass Kinder Entscheidungen treffen können. Sie dürfen sagen, welche Frucht sie gerne zum Znüni hätten oder ob wir den Geburtstag am Wald, im Zoo oder zu Hause feiern. Aber ein Kind, welches fähig ist, seine Ausscheidungen zu kontrollieren, geht aufs WC und macht nicht in die Windeln.
0
@mutter 76: was sagt die Kindergärtnerin dazu???
3
Ich habe das Glück das meine Tochter (so wie meine beiden anderen auch damals) in einer Kita ist wo es egal ist, wenn die Kinder noch Windeln tragen und noch nicht sauber sind. Die haben Betreuung ab 2 Jahren da ist wickeln an der Tagesordnung und deshalb wird die Sauberkeitserziehung komplett den Eltern überlassen. Meine Tochter ist auch nicht die Einzigste in ihrer Gruppe die noch Pampers an hat.

4 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

1
Sag ich ja. Bei uns ist das kein Problem. Es gibt leider nur immer wieder Leute die anscheinend ein "Problem" damit haben, wenn schon etwas ältere Kunder in die Windel machen. Ich persönlich finde das überhaupt nicht schlimm.
0
Dann scheint ja alles im grünen Bereich zu sein. Warum dann das Thema?
0
Bei uns wird ja auch kein Druck gemacht und wenn man uns gesagt hätte sie muss sauber sein dann würde sie auch keine Windel mehr tragen weil sie es ja kann (Sie war für fast 3 Monate windelfrei hat dann aber gesagt das sie nicht mehr aufs Klo gehen möchte) Und deshalb haben wir den Stichtag Einschulung ausgemacht was sie sehr wohl weiss. Sie kann ja jeder Zeit aufs Klo gehen wenn sie möchte und ich würde mich freuen wenn sie nicht wirklich bis zur Einschulung durchzieht.
2
Eine Kita und ein Kindergarten ist aber in der Schweiz nicht das gleiche. Hier bei wird ein Kind, das noch Windeln braucht, nicht in den Kindergarten (ab 4 Jahren) aufgenommen. Ich weiss aber von einem Fall in einem anderen Kanton, wo das Kind im Kindergarten wohl aufgenommen wurde aber nur unter der Bedingung, dass die Mutter dann persönlich vorbeikommt um dem Kind die Windeln zu wechseln.
Was ich an unserer Kita - im Gegensatz zu dir, liebe Mutter 76 - sehr zu schätzen weiss ist die Unterstützung bei der Sauberkeitserziehung. Sobald die Kinder Interesse zeigen dürfen sie aufs WC gehen und meine Kleine macht das auch ganz toll. Gerade am Beispiel der grösseren Kinder lernen die Kleineren wie das geht und wollen es selber auch probieren. Meine Tochter geht also schon seit sie zwei Jahre ist regelmässig selber aufs WC. Sie trägt auch noch Windeln und macht da auch rein, aber genauso macht sie manchmal ins WC - es wird da überhaupt kein Druck gemacht, ob es auf der Toilette klappt oder nicht.Meine Grosse war so mit 2 Jahren bereits trocken, bei der Kleinen geht es jetzt halt etwas länger. Ich bin der Meinung, dass man in der Sauberkeitserziehung den richtigen Zeitpunkt erwischen muss. Verpasst man den dann ist das in die Windel machen zur Selbstverständlichkeit geworden und bequemer, als auf das WC zu gehen und dann wird es schwierig mit dem Abgewöhnen.
2
Dann gruust sie sich noch zu wenig vor vollen Windeln. Das hatte mein Sohn auch. Als meine Tochter mit 3 Jahren Tag und Nacht trocken war, schämte er sich etwas, weil er in der Nacht immer noch Windeln brauchte. Da war er 5. Tagsüber war er mit 3,5 trocken. Dann kam eine Phase, da war es ihm egal, dass er Windeln brauchte bis er 6 war. Ich bin immer noch überzeugt aus Bequemlichkeit. Dann plötzlich begann es ihm zu gruusen und mit 6,5 Jahren ist er trocken geworden und zwar stabil trocken.

3 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

2
Sie sagt ja bescheid wenn sie stinkt. Aber wenn ich dann mal 10 Minuten warte ist das für sie kein Problem. Druck mache ich ihr aber nicht.Weise sie aber immer wieder auf den Stichtag hin.
0
Ich muss gestehen, dass ich schon etwas Druck gemacht habe hin und wieder. Da habe ich gesagt: iii das stinkt, das ist grusig. Und plötzlich fand er es auch, dann ging es ziemlich schnell.
3
Eine volle Windel stört sie in der tat relativ wenig. Auch komische Blicke von anderen Leuten wenn ich sie wickeln muss sieht sie momentan noch gelassen.
2
Hallo. Habe jetzt lang nicht geschrieben sondern erstmal auf Reaktionen gewartet. Danke schon mal dafür. Habe jetzt viele Reaktionen gelesen und mich dazu entschlossen meiner Tochter die Erlaubnis zu geben morgens ein zu stinkern. Dann braucht sie es nicht heimlich zu machen und verliert vielleicht dann auch schnell das Interesse daran. Auch das mit dem Stichtag werde ich einführen und hoffe das sie bis dahin auch trocken ist. Wenn nicht muss ich mir noch was überlegen. Aber einstinkern am Morgen wird am Tag X definitiv ein Ende haben da bleib ich hart. Bis dahin werde ich sie lassen.

3 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

5
Ich kanns nicht mehr hören. Alles was vielleicht in euren Augen nicht in der Norm liegt muss zum Psychiater. Viel schlimmer als Windeln bei Kindern finde ich Teenis die kiffen saufen oder mit 14 schwanger werden. Hier geht es um eine 5-jährige die in die Hose macht!!! Und nicht um verhaltensauffällige Terrorkinder. Also Windelmutti ich steh hinter dir. Lass dich von anderen nicht verrückt machen.
1
Ja mach das, dann kannst du deine Tochter noch mit 30 wickeln, so ganz ohne Druck und Zwang....
0
Ja und sonst geht zum Psychiater..
8
Entschuldigt, aber ich finde das schräg... Und was soll der Stichtag? Ab dann soll es klick funktionieren? Also mit 5 sollte ein Kind sauber sein wollen. Das ist ja das Alter, in dem Kinder erste Freundschaften schließen. Und da ist eine bis zu den Knien hängende Windel sicher nicht förderlich.

4 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

2
Schade das immer wieder solche kommentare kommen müssen auch wenn es sich um ein zugegeben nicht alltägliches und für manchen auch unverständliches Thema handelt.
2
Du meintest sicher OberpädOgogen...
2
Finde es auch oberschräg; aber seit den Enthüllungen zum Schweizer (Ober)Pädagogen J. Jegge wundert mich gar nichts mehr.... in Anlehnung an sein Erstlingswerk "Dummheit ist lernbar" denke ich bei diesem Thema grad an "Windeln scheissen ist lernbar". Gruss aus Absurdistan :-)
1
Wie du siehst will eben nicht mit 5 Jahren jedes Kind sauber sein. Und das mit dem Stichtag wird funktionieren weil sie wie schon öfter erwähnt es ja kann und weiss das sie es ab spätestens da auch muss. Und keine Sorge. Meine Tochter hat relativ viele Freunde in der Kita von denen es keinen stört das sie noch in die Windel macht.
4
1000 Gefragte = 1000 Meinungen.

Ich sage, der allerbeste Ratgeber ist das eigene Bauchgefühl. Jedes Mami kennt ihr Kind am besten und soll machen was für sie beide stimmt.

Und was andere Denken oder nicht denken muss einem egal sein.
1
Meine Tochter war heute Morgen doch ein wenig überrascht als ich sie geweckt habe und ihr gesagt habe das sie in die Windel stinkern darf. Gemacht hat sie es und als ich ihr gesagt habe das ich sie heimlich dabei beobachtet habe war es ihr doch ein wenig unangenehm. Vielleicht hat es ja wirklich gewirkt das ich es ihr erlaubt habe und auch noch weiter erlauben werde.

3 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Musst du auch nicht aber wie du siehst jeder erzieht anders. Ich drücke Windelmutti jedenfalls die Daumen das es bei ihrer Tochter bald funktioniert.
2
Ich lach mich kaputt! Ich habe NULL Verständnis für so was..
2
Hä??? Wir sind in der absurden Welt der modernen Pädagogik angelangt...
3
@windelmutti
was ich nicht verstehe:
Warum eröffnest du dieses Thema, wenn es für dich, deine Tochter und der Kindergärtnerin stimmt? Was versprichst du dir davon, oder was für Antworten hättest du denn erwartet? Ist ja klar, dass es dazu verschiedene Meinungen gibt, damit musst du rechnen...

7 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

3
Windelfetischist "Alles ein und die selbe Person". Hast Du keine Eier Dir einen eigenen Nicknamen auszudenken?
4
Also ich weiss nicht, aber solche Themen kommen immer wieder und sind dann brandaktuell in mehreren Posts präsent. Wie diese Badehose - Posts. Und jetzt halt Windeln. Da sind schon Parallelen, denn es sind jedesmal unmögliche Themen. Und ich glaube auch ehrlich, dass Windelmutti und Mutter 76 ein und die selbe Person ist.
3
Alles ein und dieselbe Person..
0
Kein Problem
0
ja tschuldigung, habe dich verwechselt.
5
Kaka reindrücken? Noch nie habe ich diese Ausdrucksweise von einem Mama gehört. Denke da ist ein Windelfetischist am Werk.
0
Ich kann mich täuschen aber ich glaube du verwechselst mich mit Mutter 76. Bei meiner Tochter geht es nur um die Nachtwindel. Tagsüber also auch im Kiga trägt sie schon seit 2 Jahren keine Windel mehr. Und ich fand es anfangs ja nicht gut das sie auf einmal anfing noch schnell kaka rein zu drücken bevor wir die Windel abmachen. Aber durch die verschiedenen Kommentare hab ich meine Meinung geändert und versuche es halt auf diese Weise. Das es da verschiedene Ansichten gibt ist mir natürlich auch klar.
3
Schade dass die Pampers so billig sind!
3
naja wenn sie windeln mag lassen sie ihr die doch am tag einfach um und auch richtig voll machen dann soll sie aber auch flasche und nuki bekommen wie ein richtiges baby

1 Kommentar

1
Was macht die Kindergärtnerin im Turnen mit ihr oder wenn sie ins Hallenbad gehen?
2
Beim Turnen hat sie ganz normal ne Windel an die bedarf gewechselt wird. Und schwimmen waren die im Kiga noch nicht aber wenn wir schwimmen gehen hat sie eine Schwimmwindel an.

1 Kommentar

1
Lass uns doch mal in Ruhe, und such Dir Hilfe!
1
Ich finde es interessant, dass es anscheinend doch noch viele größere Kinder gibt, die noch Pampers tragen. Sowie bei meiner 6-jährigen Tochter. Sie macht mittlerweile fast nur noch aus Bequemlichkeit in die Pampers. Ich selber habe kein Problem damit und finde das eigentlich praktisch. Zum Beispiel wenn wir unterwegs sind, so braucht man keine Toilette suchen. Wickeln kann man schließlich überall.

1 Kommentar

1
ich hab als Mutter da echt auch kein Problem. Meine ist 8 und trägt noch Drynites, auch am Tage. Ich finde es nicht schlimm. Ihr gefällt es und das ist die Hauptsache. Praktisch ist es alle mal. Wenn wir beiden über den Weihnachtsmarkt gehen, hatte sie immer Vorteile und ich musste teilweise dreckige Toiletten nutzen. Das ist nun vorbei als ich letztens auch mal eine Drynites an hatte. Echt super bequem und toll. Nun verstehe ich mein Töchterchen noch besser.
2
Ich habe selber bis 6 gebraucht und bin ne Woche vor Einschulung erst ohne Windeln rum gerannt. Ich wollte es so. N8s hats die Grundschule über gedauert, da ich tagsüber oft zu wenig getrunken hab und das abends dann nachgeholt hab. Ich fands schön und meine Eltern haben auch mit Termin Einschulung "gearbeitet".

Ich hatte in den Tagen vor der Einschulung NUR 2 Pipiunfälle und Groß hat direkt geklappt, da ich ja auch eigentlich aufs Klo gehen konnte.

Es ist doch kein Verbrechen!! Man, man, man, Manche machen einen Aufstand wegen Windeln, als wäre es ein katastrophales Drama.

Kinder werden schon von alleine groß, schneller als einem lieb ist. Ich finde wenn ein Kind selber Windeln will und klein bleiben möchte dann sollte man es lassen. Die Phase geht ein paar Monate, oder vielleicht wenns hoch kommt ein Jahr und dann hat sich so ne Phase wieder. Dafür ists Kind dann glücklicher, zufriedener und ausgeglichener
2
solltest es kontrollieren oft
3
Vielleicht mag sie einfach volle Windeln keine problem

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info