Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageWie stärke ich mein Immunsystem? Esse viel Gemüse & Früchte...

3
0
Seit ein paar Monaten habe ich ein extrem schwaches Immunsystem. Angefangen hat alles anfangs Jahr mit einer sehr starken Erkältung. Ich habe mich bei der Arbeit angesteckt. Danach hatten die Kinder bei der Arbeit eine Bronchitis, die habe ich auch bekommen und ich brauchte 6 Wochen bis sie ganz weg war. 3 Wochen lag ich nur im Bett, zwei Wochen davon waren meine Ferien.

Vor drei Wochen hatten die Kinder bei der Arbeit Magendarmgrippe, vorletzte Woche hatte ich sie, wieder in meinen Ferien. Letzte Woche hatte meine Chefin eine starke Erkältung und die hab ich jetzt auch bekommen und es entwickelt sich bereits wieder Richtung Bronchitis.

Was tut ihr um Euer Immunsystem zu stärken? Ich nehme Echinacea und Vitamin C von Burgerstein. Ich esse viel Gemüse und Früchte und ich bin sehr viel draussen. Was kann ich sonst noch tun? Es hängt einfach sehr an. Kaum bin ich gesund stecke ich mich wieder irgendwo an.
Weitere Themen finden zu
Erkältung Krankheit

12 Antworten

3
vitamin d hochdosiert! ich bin seit 3 jahren nicht mer krank gewesen :-)

7 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
wie gesagt 5000 bekommst du ohne Rezept... und wenn du mehr brauchst nimmst du halt 2 oder 3 Kügelchen... die sind soo mini mini klein :-) mir reicht eine... nehme noch zum ausgleich johaniskraut.
-1
Also uns wurden höhere Dosen verschrieben. Und der KiArzt meinte drunter also kleiner 2000 IE sei ohne Rezept erhaltbar.
0
Ich nehme eine Kapsel pro tag mit 5000 Einheiten. Nicht Rezeptpflichtig und ohne Arzt.! Kann ich jedem Empfehlen.
-1
Zusätzlich zum Vitamin D muss auch Vitamin K2 zu sich genommen werden. Da der K2Spiegel sinkt bei einer hohen Dosis an Vitamin D
-1
2.000 bis 50.000 IE bei Vitamin D ist Hochdosiert und verschreibungspflichtig in dieser Höhe. Für eine Vitamjn D Therapie ist es am besten mit 50.000 IE zu arbeiten. (IE=Einheiten)
0
Wie hoch ist die Dosis? Nimmst Du das selber oder hast Du das mit dem Arzt besprochen?
0
Hallo, wieviel ist denn hochdosiert? Danke
1
Ui, ui, das tönt echt arg!
Mir half mal ein Homöopath gut weiter. Aber eben, das kostet natürlich.

Musstest du denn Medikamente einnehmen im letzten haben Jahr?

1 Kommentar

0
Ja ich wurde zweimal falsch behandelt als ich eine Bronchitis hatte. Sie haben mir zweimal fälschlicherweise starkes Antibiotika gegeben.
3
Ich nehme Reishi-Pilze.
Hatte genau dasselbe Problem mit dauernd krank werden.
Seit nun 3 Monaten nehme ich diese Kapseln und ich habe nichts mehr eingefangen.
Vorher nahm ich auch Echinacea.
Bin jetzt gespannt, wie sich die nächsten Monate entwickeln.
3
Ingwer.... z.b.viel Ingwer gerieben in heissem Wasser mit Honig, Pfefferminz und Limetten oder einfach in den Tee reiben
3
Ging mir letztes Jahr genau so. Ein Jahr lang war ich alle paar Wochen krank, habe jeden Infekt, jede Grippe mitgenommen. Das schlaucht ganz schön. Dann war ich ich beim Arzt und habe ihm die Lage geschildert. Es folgten eine Menge Blutuntersuchungen und das einzige was nicht im Lot war, war der Eisenspeicher (fast leer). Die Therapie schlug zum Glück an und seitdem war ich kein einziges Mal mehr krank. Nehme aber täglich Floradix, damit das nicht wieder passiert.
Lass mal dein Blut diesbezüglich untersuchen.
Gute Besserung!

3 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Nein ich darf kein Blut spenden. HB ist auch konstant zu tief.
1
Blutspenden tust du aber nicht oder? Ich hatte auch leere Eisenspeicher. Leider wird beim Blutspenden nur das HB gemessen und das kann noch lange gut sein und die Eisenspeicher schon leer. Ich brauchte auch zwei Eiseninfusionen bis es mir wieder besser ging. Seit ich aufgehört habe Blut zu spenden, ist Eisenmangel bei mir kein Thema mehr.
0
Mein Eisenspeicher ist seit Jahren leer. Habe Ferritinwerte von 3-21. Und das mit jeder Menge Infusionen. Ich muss alle paar Monate einige Infusionen haben.
3
Ich habe mir eigenes Blut mit Vitaminen spritzen lassen (von einem Heilpraktiker). Ernährung umgestellt (ernähre mich Ayurvedisch, auch in der SS) mache Yoga. Seit 2 J war kein einziges mal krank.
Lieben GruSS
1
Täglich ein Löffelchen Schwarzkümmelöl.
-1
Hallo ihr lieben

Warum so kompliziert? Ich habe ein Produkt für mich entdeckt dass den ganzen Tagesbedarf an 5-6 Portionen Gemüse, Früchte, Getreide, Salat abdeckt. Es hilft bei der Entsäuerung, denn jeder Mensch ist bei unserem Lebensstil übersäuert.

Falls jemand interesse hat, meldet euch bei mir.
Liebe Grüsse, Ardna

14 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

2
Es ist kein Shake. Ich nehme es zusätzlich. Falls du interesse hast, möchte ich nicht hier weiter schreiben. Ich bin auch nicht eine die das ganze unbedingt jemandem andrehen will. Ich bin überzeugt davon und gebe es gerne so weiter.
0
Ich vergleiche das System, weil es genau gleich funktioniert wie das Herbalife System. Klar kommt es stark auf die Berater an, mir hat es gereicht was ich erlebt habe. Ihr nehmt nur die Shakes zum Frühstück und Abendessen oder zusätzlich?
0
Warum vergleichst du Herbalife denn mit FitLine? Ich kenne nur Fitline und werde mit hüten über das andere zu sprechen.
Der über mir drängt mich kein bisschen, er ist sehr verständnissvoll weil ich nicht mehr geben kann als das was ich mache. Du kannst doch nicht das einte mit dem andern vergleichen nur weil es dir so ergangen ist. Du bist leider an die falsche Person geraten, das tut mir sehr leid für dich.
Bei uns gibt es normale, ausgewogene Kost. Ich habe zusätzlich einen Morgendrink und einen Abenddrink. Es funktioniert!
Ich wünsche dir alles Gute!
1
Ich weiss nicht was Dich meine Psyche angeht, aber zu Deiner Info, die ist ganz ok.

Ich wurde von der Beraterin über mir genötigt. Sie rief mich mehrmals täglich an um zu fragen wieviele Kunden ich denn heute bekommen habe und wurde zunehmend sauer, als ich weniger als gewünscht gearbeitet habe, weil ich mitten in einer Hausrenovation war. Alle paar Wochen wollte sie dass ich eine grössere Bestellung mache. Ich hab schlussendlich alles abgebrochen und die Beraterin spricht bis heute nicht mehr mit mir. Die Kosmetikprodukte fand ich noch relativ gut, aber auch recht teuer.

Mich fast nur von Shakes zu ernähren ist mit einer Familie auch kaum möglich und mit meinem Job als Nanny nicht vertretbar. Schliesslich sollen die Kinder lernen wie eine ausgewogene Ernährung aussieht und da müssen Eltern ein Vorbild sein. Als Unterstützung zb zum Frühstück wenn man keine Zeit hat was zu essen ist es ja noch ok, aber für mehr nicht.
0
Wer lesen kann ist im Vorteil. Ich habe von meinen Erfahrungen mit Herbalife geschrieben und über Fitline nur geschrieben dass ich von allem was in die Richtung geht die Finger lasse, weil ich mit Herbalife und vorallem den Beratern in der Hirarchie über mir schlechte Erfahrungen gemacht habe. Und Fitline läuft auch über ein ähnliches System. Eine Kollegin hat das eine Zeitlang gemacht.
0
Sternchen, warum nennst du dich Sternchen? Du bist so ne "unglaublich tolle Person"! Wie alt bist du? Du erzählst hier so ein Stuss!!! Es wird niemand genötigt, alles ganz freiwillig. Ich bin wirklich sehr froh dass du damit aufgehört hast zu arbeiten, Gründe muss ich ja nicht nennen. Für deine Psyche wäre es allerdings sehr gut...
Niemand darf sagen dass es ein Wundermittel ist. Mein Gewissen ist rein, denn bei mir hilft es sehr. Über Jahre hinweg habe ich mich mit jedem Quatsch übersäuert. Es hilft mir beim entsäuern und ich stehe 1000% dahinter. Nur weil jemand es nicht gut findet heisst es nicht dass es nicht gut ist.
1
Ja, Fitline kenne ich. Meine Schwester nimmt solche Produkte und ich hatte mal mit irgendeiner Firma zutun, die dieses Produkt oder ein Ähnliches vertritt. Wo ich den Leuten dies aufschwatzen musste, dass dies ein Wundermittel sei etc. Habe keine 2 Std. Durchgehalten. Den mein Gewissen lässt nicht mit sich leugnen.
-1
@ Rabenmutter es geht um Fitline. Für mich ist es vergleichbar mit Herbalife und das hab ich durch. Hab es konsumiert und hab mich als Beraterin versucht und es bitter bereut. Die ganze Organisation ist wie eine Sekte aufgebaut und man übt täglich Druck auf jene die in der Hirarchie unten sind. Teuer ist es auch und schmecken tut es nur bedingt. Gebracht hat es praktisch nichts, ausser viel Hohn und Spott von unseren Freunden und Familien, welche wir dazu genötigt hatten einen Tag der offenen Tür bei uns zu besuchen. Ich lass von allem die Finger was in diese Richtung geht.
1
Ja es kann mir egal sein. Mir geht es gut damit
1
Und ja ich habe mich auch schon über gewisse Daumen nach unten aufgeregt aber hier hat es eben Leute drunter die genau bei dieser einen Person nur Daumen nach unten geben obwohl man vl. Sogar ein Dankeschön was lieb gemeint ist schreibt. Also leben und leben lassen.
1
Es ist einfach Witzig 1.Du schreibst von einem Produkt willst aber den Namen nur via PN sagen 2. Regst du dich über Daumen nach unten Auf. This is the life... also lass es doch einfach
0
Das ich ja echt ein gejammer!
Ja ihr wisst ja alle, die die den Daumen runter drücken, bescheid! Ja es kostet am Tag etwa ein Kaffee mit Gipfeli. Dafür ist es aber nicht Chemisch wie der Restliche Quatsch den ihr im Migros, Coop oder sonst wo kauft, also alles rein Pflanzlich. Ich muss hier nicht jammern wie ihr das macht, mir geht es immer besser. Ich bezahle dafür gerne etwas mehr und es geht mir gut. Schlussendlich bezahle ich nicht drauf, ich fühle mich sehr gut.
Wer keine Hilfe braucht soll hier nicht jammern und andere schlecht machen die was besseres haben!
Ich will dafür hier keine Werbung machen.
Meine Naturmedizinerin gab grünes Licht zu dem Produkt.
Also jammert weiter! Viel spass dabei
0
Genau Frühling ;)
1
Ich vermute jetzt mal stark, dass dein Produkt dafür den Geldbeutel übersäutert :-))!
1
Meine Tochter kann auch kein Eisen speichern, und mein Sohn und ich müssen das Eisen auch ständig kontrollieren und behandeln. Und auch wir ernähren uns eigentlich gesund. Tja, damit müssen wir leben..

Ich denke, dass deine Medis (Antibiotika) der Grund sind, warum dein Immunsystem zuzeit geschwächt ist. In Heilverfahren, wie man den Körper schneller wieder entgiften kann, kenne ich mich leider nicht aus. Aber ein Naturheilarzt oder Homöopath kennt sich sicher damit aus.

Vielliecht jemand anders hier auch?

Ich würde die Sache mal von der Seite her in Angriff nehmen.

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Lulu dass mit dem Eisen ist bei uns wohl schon erblich bedingt. Denn meine Mutter sowie ich und zwei meiner Töchter müssen regelmässig Eiseninfusionen machen. Da muss man wohl wirklich damit leben.

Ich habe eine Naturheilärztin, werde sie einmal darauf ansprechen, habe aber auch noch einen Termin beim Hausarzt um mich nochmals durchchecken zu lassen.
0
Das mit dem Eisen, kann erblich bediengt sein. Ist es bei uns so trotz Infusionen, Medikamenten etc. Der Eisenspiegel ist gleich. LuLu seit ihr Vegetarier oder hatt es bei deinen Eltern Vegetarier drunter? Den diese haben meist niedriegen Eisenspiegel und vererben dies. Bei mir waren es Grossmutterseite aus.
1
Hallo,
Das Echinacea kannst Du weglassen, es gibt Menschen denen es nicht hilft, und du scheinst eine davon zu sein. Bei mir hat Biostrath gewirkt. Der Eisenspiegel ist erschreckend und hat mit den Medis wohl gelitten. Hast Du nach dem Antibiotika eine Woche Bioflorin Kur gemacht? Das Hilft dem Darm den Rest vom Antibiotika auszuarbeiten und danach klappt die Eisenaufnahme wieder besser. Wie gross sind die Eiseninfusionen? Ich denke eine Erhöhung einmalig wäre angebracht bei Deinen Werten. Lg

3 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Als ich es verdünnt bekam, hatte das kaum Wirkung. Pur gespritzt geht es wenigstens ein bisschen aufwärts. Ich muss alle zwei Wochen hin etwa 4-6 mal und dann zwei Monate Pause. Danach wieder testen.
0
Hoi Sternchen, dann wäre Bioflorin super, sollte man nach jeder Einnahme von Antibiotika machen, das hilft dem Immunsystem. Wegen dem Eisen bin ich der Meinung, dass sie das nicht direkt spritzen sollten, sondern dir bei diesem unglaublich tiefen Wert eine 1mg Infusion geben sollten oder mindestens die Hälfte davon oder in 3 Infusionen zu kleineren Mengen in wöchentlichen Abständen. Für Dich tut es mir unheimlich Leid, dass Dein Arzt das nicht schon lange angeordnet hat. Dein System wäre 3 Monate später (auf den Winter) wieder viel besser, es ist fast schon etwas fahrlässig, wenn er das nicht macht oder nimmt Eisenmangel nicht ernst. Gueti Besserig!
0
@ Nini, nein ich habe keine Bioflorinkur gemacht. Aber die Eisenaufnahme war schon vor der Antibiotikakur schlecht und das seit Jahren.
Wir gross die Eiseninfusionen waren, weiss ich nicht. Anfangs wurde es mir über eine Infusion verdünnt gegeben, jetzt spritzen sie es mir pur rein.
1
Tja also ich kenne mich ja wirlich nicht gross aus. Würde denn Eisen eine Rolle spielen wenn es um den Abbau von chemischen Medikamenten geht? Das würde mich eigentlich schon noch interessieren.
Mir hat mal jemand gesagt, dass das Jahre dauern kann, bis der Körper sich erholt hat bei sehr starken Medikamenten.

6 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Danke Frühling, das werde ich auch mal machen.
0
Danke für die hilfreichen Infos!!
0
Ich reinige meine Leber jedes Frühjahr mit Mariendistel. Gibt es entweder als Frischpflanzentropfen oder in Kapselform und gibt es in der Drogerie.
0
Hallo Lulu, Eisen spielt nur indirekt eine Rolle... Für den Abbau von Giftstoffen (also auch Medikamente) ist die Leber zuständig. Regelmässige Bewegung, viel Wasser und Kräutertees etc. sind wohl hilfreich bei der Unterstützung der Leberfunktion. Natürlich sind alle Vitalstoffe wichtig für den Organismus, es ist fast wie ein Uhrwerk: es häng alles zusammen und tickt nur, wenn alle Teile entsprechend funktionieren. Die Leber schickt die Giftstoffe über die Blutbahn zur Niere, welche die Abfälle dann mit dem Urin aus dem Körper scheidet...
0
Ja es spielt leider eine Rolle, da sich beide Dinge im Darm abspielen. Lg
1
Das weiss ich nicht, kann aber sicher eine Rolle spielen. Was ich weiss dass man keinen Kaffee trinken soll, weil es die Eisenaufnahme im Körper verhindert und dass man unmittelbar nach der Eisenaufnahme am besten einen Orangensaft trinken soll, weil das die Aufnahme fördert.
0
Hallo

Hatha Yoga stärkt das ganze Immunsystem...es ist wichtig das alle Organe gesund sind gut durchblutet dass die Vitamine überhaupt aufgenommen werden.
Biete auch Kurse an.
Lieber Gruss

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info