Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageWie viele Kinder wollt ihr und in welchem Alter?

2
0
Wie viele Kinder wollt ihr haben und in welchem Alter wollt ihr selbst dann sein, wenn ihr sie bekommt (ungefähr)?

Sind euch Junge oder Mädchen lieber, oder auch „gemischt“ oder wollt ihr euch da gar nicht festlegen? Ebenso bei der Anzahl evtl. nicht festlegen?

Ich find z.B. Einzelkinder einfach irgendwie doof ... die kommen mir immer so „arm“ vor, aber die Geschwister müssen halt auch miteinander auskommen...
Weitere Themen finden zu
Einzelkinder Kinder

12 Antworten

2
1. Kind mit knapp 19 bekommen. Naja eigentlich wollte ich immer 4 Kinder. Nummer 2 wäre ab 2021 geplant gewesen. Und nein der Abstand war nicht gewollt aber musste zuerst auch ein Mann haben mit dem ich Kinder wollen würde.

1 Kommentar

2
Ja, stimmt. Der Partner muss auch dafür da sein und der richtige sein ;-)
Ich, männlich, 30, hab die auch leider noch nicht gefunden :-(
5
Auch schon mal darüber nachgedacht, bevor die Armutsfalle zuschnappt?! Kinder können das Armutsrisiko erhöhen (zum Teil über 40%) Armutsgefährdungsquoten von Familien:
https://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/soziale-situation-in-deutschland/61791/armut-von-familien

Statistisches Bundesamt: Mikrozensus, Familienland Deutschland. In Österreich, Schweiz etc. wird es nicht viel anders sein.
9
Hartz IV; Richtig; deshalb ist mein Mann Unterbunden. Wir wollen unser Leben geniessen und nicht in die Armutsfalle.

1 Kommentar

3
Gratuliere, mein Schatz auch.
11
kann nur den Kopf schütteln ob dieser "Studiumsumfrage". Das Wichtigste fehlt; nämlich Null (0) Kinder! Ich persönlich bin jeder Frau mega dankbar, die freiwillig auf Kinder verzichtet..... Hey Leute, wir sind doch hoffentlich keine Kaninchen & Meerschweinchen..... und Überbevölkerung sollte doch mittlerweile auch kein Fremdwort mehr sein! Sorry, fürs Frust ablassen.

1 Kommentar

8
3
Ich bin Mutter von zwei Kindern, 15 und 11 Jahre alt. Mein erstes Kind habe ich mit 28 Jahren bekommen. Ich, sowie mein Mann haben beide eine abgeschlossene Grundausbildung und Weiterbildung. Wir stehen beide mit beiden Beinen im Leben und können den Kindern so ein geregeltes, gesundes Umfeld bieten.
Ich habe zwei Jungs. Mir war es immer egal welches Geschlecht.
7
Wer sich ein Kind bestimmten Geschlechts wünscht, sollte gar keine zeugen dürfen; die Startbedingungen für eine ungewollte Existenz liegen dann bei 50%. Auch sonst wäre eine Reduktion der Menschheit gar nicht so tragisch.

1 Kommentar

4
Richtig, muss unbedingt auch für Afrika (Reduktion human z.b. durch DKT International) gelten.
3
Null, ein Kind würde unsere Freiheit komplett auf den Kopf stellen. Wollen Beide nicht Wir haben uns Beide schon länger mit 100% Verhüten abgesichert.

7 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Wie alt seid ihr jetzt?
1
Laura, super zufrieden. Dein Mann kann sich sterilisieren lassen. Kleine Sache von 20 Min.
1
Andrea Rolf und zu Frieden mit der OP?
Hab selbst Angst davor.
6
Laura, ich 26, Rolf 21 in NL gemacht.
9
Ich bin 28 und da es aus Gesundheitlichen Gründen gemacht werden muss zahlt es die Kasse.
8
Wie alt wart ihr, bei euren Sterilisationen und wie teuer war es?
5
Andrea Rolf; Kosten? Adressen? Danke.
5
Kinder kommen oft nicht dann, wenn man sie möchte oder sich vorstellt Kinder zu haben. Im Leben kommts oft anders als "geplant".

Ich stellte mir immer eine grosse Familie vor, das erste Kind so Mitte bis Ende 20.
U.a.dafür brach ich das Gymnasium ab um rascher eine Familie gründen zu können und nicht bis fast 30 in Ausbildung zu sein und dann zuerst mal Geld verdienen zu müssen und nicht gleich Kinder haben zu können.

Anfangs 20 fand ich keinen Mann, dann 2x den "Falschen", bei denen es gut ist, haben wir keine Kinder.

Mit 28 fand ich meinen heutigen Partner und bin jetzt fast 35 und schwanger mit unserm 1.und einzigen Kind. Und sehr dankbar für mein Leben, die Liebe und die Menschen, die darin sind.

Auch wenn es komplett anders kam als gewünscht. Nach "Plan" würde ich jetzt etwa mein 3.oder 4. Kind erwarten.
Das Leben spielt nach eigenen Regeln.

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

4
Genau. Ich gebe ganz klar zu, dass ich zu egoistisch bin komplett aufs Mutterwerden zu verzichten.
7
Gratuliere zu Euerem Entscheid für ein einziges Kind. Heutzutage mit dieser Überbevölkerung ist die Ein Kind Lösung absolut das Klügste.
5
Wow, so viele die gegen Kinder sind!

Schon einmal bedacht: wenn all eure Eltern auch so gedacht hätten, gäbe es euch alle nicht! ich finde 4,5 Kinder und mehr auch nicht zeitgemäss, aber zum Glück darf das jeder selber entscheiden.

Ich habe trotz, oder besser gerade wegen meiner beiden Jungs ein tolles Leben, muss aus meiner Sicht auch auf nichts verzichten und bin sehr glücklich!

1 Kommentar

5
Vor dem zweiten Weltkrieg 1,8 Kinder (Demografie Schweiz) danach bis zum Höhepunkt 1964 2,8 Kinder. Diese Nachkriegs Jahre sind die selbergemachten Baby Boom Jahre, welche jetzt die AHV belasten.
4
Wau...Leute!
Kinder sind ein Geschenk Gottes. Und nicht auf Bestellung zu bekommen! Sie kommen von Herzen in ihrer einzigartigen Vielfalt....

Ich kann nur Kopfschütteln über eine Wunschliste! Für diejenigen die keine Kinder wollen.... Alles Gut, geniesst euer Leben so, dass ihr erfüllt und zufrieden seit. Ich bin Alleinerziehende Mutter zweier Kinder und alles andere als am Existenzminimum!

8 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

4
Ich freue mich auch für dich, uns geht es gut, wir sind glücklich und zufrieden.....Trotz Nachwuchs!
4
Das freut mich für dich. :-))
3
Alles gut....ich bin nun bald 10 Jahre glücklich, alleinerziehende Mama und könnte es mir im Moment nicht anders vorstellen!
Ich habe ein Haus mit Stall und Werkstatt.
Das Haus für uns alle,die Werkstatt für meinen Sohn,im Stall halten wir Pferde,die ich und meine Tochter reiten.
Hier bei uns Zuhause hat sich jeder seinen Traum erfüllt....
Den Mann lege ich mir vielleicht zu,wenn meine Kinder aus dem Haus sind.
Im Moment fehlts an nichts....
4
Steri Girl,
ich habe zwei Jungs und ein toller Man. Auch wir reisen gerne und tun das auch. Mit den Kindern waren wir schon in America, Canada, Seychellen, Mauritius, Africa, Kanarische Inseln, Hawaii, Griechenland....

Das Eine schliesst das Andere nicht aus.
In Gegenteil: Mein Leben wurde durch die Kinder erweitert, bereichert.
Mich hat es weitergebracht in meinem Denken, Handeln und in meiner generellen Entwicklung und Einstellung!

Ja manchmal ist es schwer Familie, Ehe, Job und die eigenen Bedürfnisse und Wünsche unter einen Hut zu bringen! Aber wenn man will kann man alles.
Ich bin auch froh, nicht alleinerziehend zu sein. Manchmal hat man aber keine Wahl und muss das Beste daraus machen. Toll für jeden den das schafft.
Aber wollen muss man und wenn du keine Kinder haben möchtest, dann ist das ganz allein dein Entscheid und dann sicher auch für dich gut.
1
Musst du auch nicht.
Ich stelle es mir nicht vor.... Ich lebe es!
2
Alleinerziehend mit zwei Kinder. Kann ich für mich nicht vorstellen. Gruss von Globetrotterin (im Momente leider nicht möglich).
3
Dies hier ist auch ein Familienforum.... Frage mich schon warum gewisse Menschen überhaupt hier sind? Vielleicht doch die Sehnsucht auf Familie?
3
gut geschrieben.
Schön, dass es auch Meinungen und Haltungen wie deine gibt!
3
Null P.S. Partnerin ohne Kindwunsch

1 Kommentar

4
Gratuliere!
-1
Blick Online von Heute; Kosten Kind. Kann und will ich mir nicht leisten. Zauberwort Sichere endgültige Verhütung.

1 Kommentar

Ohne kinder fehlt was

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info