Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

SmalltalkCoronavirus (COVID 19) - Fake, Panikmache oder Verharmlosung?

0
0

Hallo Forumsleute,

Habe da mal eine aktuelle Frage. Wie denkt ihr über das Coronavirus?

• Grösste Verdummung, Panikmache & Fake der Menschheitsgeschichte?!

ODER

• Apokalyptisches Wetterleuchten & "Weltuntergang" mit Ankündigung..!?

Laut Handelszeitung sollen angeblich laut "Experten" bis zum Ende der Epidemie bis zu 70 Prozent der Bevölkerung vom Coronavirus (COVID 19) befallen sein!
[Quelle: handelszeitung.ch / ringieraxelspringer.ch]
www.handelszeitung.ch/das-bedeutet-das-coronavirus-fur-die-schweizer-wirtschaft

Würden solche kühnen "Voraussagen" dieser angeblichen Experten eintreffen, dass der Coronavirus tatsächlich 70% der Bevölkerung befallen würde, so würde NIX aber auch gar NIX mehr funktionieren! Also keine Elektrizität, Wasser, Nahrungsmittel, ÖV, ...

Ich persönlich tippe erst mal auf Panikmache und Verdummung :-)

... und bleibe voller Optimismus, dass alles nicht halb so wild ist :-)

Mit anderen Worten: + ein Sturm im Wasserglas +

Weitere Themen finden zu
Epidemie Pandemie Virus

20 Antworten

1
Weder noch! Bloss eines von unendlich vielen Ereignissen in einem fortwährenden Strom von Geschehnissen, nicht mehr und nicht weniger.

1 Kommentar

0
Das hoffe ich auch...
(K)eine Panik vor Corona
https://www.wodarg.com
1
Wenn ich so den ganzen Hype rund um das Coronavirus mitverfolge, habe ich den Eindruck, dass die Leute total den Kopf verloren haben und die Welt zum *Irrenhaus* geworden ist. Nun wird leider Tatsache, was ich schon am 19.01.2020 in dieses Forum geschrieben habe. Im Thema ("In die 3. Säule einzahlen - lohn es sich, wenn man wenig verdient?") habe ich damals folgendes "prophezeit":

https://www.lilipedia.com/frage/in-die-3-saeule-einzahlen
------- ABER die Zeiten haben sich total geändert, denn die Welt steht am ABGRUND! Nicht nur der Klimawandel, sondern auch Wirtschafts- und Finanzpolitisch (Geldschwemme / Negativzinsen, Verschuldung, etc) stehen wir an einem epochalen Wendepunkt der Weltgeschichte! ------- ZITAT ENDE

Dieser Corona "Wahnsinn" gepaart mit dem unabwendbaren Klimawandel wird den ganzen Prozess dramatisch beschleunigen und die halbe Welt in eine gigantische Krise stürzen! Das schlimme dabei ist, dass die ganze wirtschaftliche Misere die mit voller Wucht auf uns zukommt (die aber schon längst absehbar war!), dem Coronavirus in die Schuhe geschoben werden kann! Jede Firmenpleite und Misswirtschaft kann nun "glücklicherweise" die ganze Schuld dem Coronavirus angelastet werden....... Momentan geschehen wegen der Coronavirus Panik auch die verrücktesten Dinge! ZUM BEISPIEL: Flugzeuge die fast leer herumfliegen müssen, damit sie ihre Landerechte nicht verlieren..... Dabei hatte ich schon Freude, dass diese "Luftverschmutzer" nun endlich am Boden bleiben........
Ich könnte noch viel schreiben über den abzeichnenden Wahnsinn und die vielen Ungereimtheiten rund um das Coronavirus (für mich eher ein Phantom?!).
Gehe aber lieber schlafen, um mein Immunsystem zu stärken :-)))

1 Kommentar

0
Phantom..... Geld regiert diese Land. Dass Geldgier!!
3
Bis jetzt war ich sehr hin und her gerissen betreffend Coronavirus. Seit ich aber den Arzt Bericht beim News-Portal www.watson.ch gelesen habe, wird mir echt mulmig und lässt mich erschaudern!
__________________
Hören wir auf zu sagen, es sei eine Grippe!: Arzt schildert Situation in Bergamo:
https://www.watson.ch/international/coronavirus/152637538-coronavirus-italienischer-arzt-schildert-wie-dramatisch-die-situation-ist

Sollte der Bericht dieses italienischen Arztes aus Bergamo wirklich stimmen, dann kanns noch ganz schlimm werden!!!!! Und Bergamo ist nur 50 Kilometer von der Schweizer Grenze entfernt! Jetzt verstehe ich auch, warum Österreich die Grenze zu Italien geschlossen hat.

Original Post von Dr. Daniele Macchini auf FB
https://www.facebook.com/daniele.macchini.52/posts/3395152210500625

1 Kommentar

0
Warum sollte es nicht stimmen, was er sagt?

In der Schweiz ist Krankheit und krank sein viel banaler als der Rest von Beispielsweise Europa. Eis ist wahnsinnig schwierig hier zulande krank sein akzeptiert und geglaubt werden.
Mit bein im Gips ruft der Chef der zuständigen Arzt jede Woche, weil er glaubt man könnte mit Bein im Gibs arbeiten kommen.

Schweizer Mentalität macht Corona Virus für viele banal. Menschlichkeit ist in der Schweiz eine fremd Wort.
5
Vorsicht ja, aber Panikmacherei braucht es nicht!
Es sterben jährlich viel mehr Menschen an der normalen Grippe!

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

1
Die Frage ist WIE man stirbt.
2
Gemäß den Medien stimmen die Angaben nicht mehr, dass mehr in Folge einer Grippe sterben als beim Virus.
3
Es kommt einem wirklich vor wie ein Weckruf.Und ein ebensolcher hat Die Welt auch bitternötig!! Es ist nicht das erste Mal dass eine hohe Zivilisation zusammen bricht, und dass es nicht so weiter gehen kann in der Welt auf Dauer war immer allen klar. Insofern begrüße ich den Keulenschlag. Und böse gesprochen ist es ein sanfter Schlag da angeblich nur ohnehin ältere Leute und chronisch Erkrankte sterben und nicht alle Atersklassen. Das so auszusprechen wagt niemand. Aber viele denken heimlich so. Und leider ist auch das der Grund weshalb es die Gesellschaft spaltet: Von denen die davon sprechen es sei unnötige Panikmacherei und Mühe haben die Regelungen zu akzeptieren und von denen die Emphathie empfinden mit Betroffenen und gern verzichten. Dazu solche welche die Wirtschaft im Fokus haben und das Geld.
Vielleicht ist es auch gut überwiegt nicht eine Grundhaltung, da es alles braucht.

Ich würde mir wünschen, die Menschen würden endlich so weit " aufwachen", dass sie die ständigen Motzereien und Klagen sein lassen. Verzichten über mehere Monate oder ein paar Jahre sollte man wirklich können, und die meisten von uns haben ein Dach über den Kopf und hungern und dürsten nicht. Die Grundbedürnisse sind gedeckt.
ich wünsche mir, dass nur solche Meschen in der Oeffentlichkeit den Mund aufmachen, welche Verbindungen schaffen und Lösungsvorschläge anbieten um die drei Lager sinnvoll zu verbinden. Themen "wer hat recht " ist wirklich einfach fehl am Platze. Jetzt ist Aktionismus gefragt!

Die einzelnen Schicksale treffen aber schon hart. Da ist man schon einsam im Alter, eventuell chronisch krank im jungen Alter, und ausgerechnet der Kontakt mit anderen Menschen wird nun untersagt. Das fühlt sich wie eine zusätzliche Strafe an. Aber Briefe schreiben geht nicht, Blumen senden lassen auch nicht... vielleicht sprechen durch das Fenster. Nur wenige alte Menschen können skypen oder verstehe den Umang mit dem Natel. Es ist nicht schön sich mental darauf vorzubereiten dass man vielleicht das nächste Jahr nicht mehr erlebt. Und das ist nicht übertrieben sondern real für die Betroffenen.

So viel Empathie müsste sein, wenigstens aus diesem Grund mal wegzukommen vom trötzeligen "aber ICH will"...

Man sollte dankbar sein dass es Menschen gibt, die sich aktiv um die neue Situation kümmern. Und man soll sich selber motivieren selber "den Arsch hochzukriegen" um gut mit der Situation umgehen zu können. Und wer keine Möglichkeit sieht sein Scheffelein beizutragen soll wenigstens nicht rummeckern.

Der Virus ist da, es betrifft eben doch alle. Diese Akzeptanz ist der erste Schritt in die richtige Richtung.

1 Kommentar

0
Sehe es auch als eine Art "Weckruf"! Und das ist auch bitter nötig in dieser Wohlstandsverwöhnten Gesellschaft..... darum wacht auf!!!
1
Und Schulen ect. werden erst geschlossen wenn die Spitäler total überlastet sind. DAS ist der Grund!!

1 Kommentar

0
Und nun habe ich fest gestellt, dass ich beinahe ins gleiche Tüthorn wie der schweizerische Bundersrat geblasen habe.
Die Schulen sind jetzt zu bei uns im Lande- und das Chaos kommt. Aber Wasser und Strom werden wohl kaum davon betroffen sein, liebe(r) ThemeneröffnerIn.
8
Anfangs haben wir es belächelt naja das die Fasnacht abgesagt wurde machte ein Minus von 4000Fr in die Haushaltskasse da Aufträge verloren gingen. Jetzt haben wir Existenzängste. Ich bin selbstständige Putzfrau und die Mehrheit der Kunden hat abgesagt was nochmals über 2000Fr ins Minus gehn. Das wir wenigstens die Prämienverbilligung bekommen haben ist ein Tropfen auf den heissen Stein und retten uns leider nicht gross. Sozialhilfe wurde bei uns zurzeit abgelehnt bzw. allgemein für neue Anmeldungen eingestellt. Es wird abgeklärt ob wir einen Gutschein von je 10Fr erhalten pro Erwachsene Person für die Migros. Obwohl wir uns nicht mal sorgen ums Essen machen - den Teigwaren, Reis und Tomatensauce haben wir genügend. Doch Miete, Krankenkasse, Serafe, Steuern und Schulausgaben vom Kind müssen trotzdem bezahlt werden ende Monat ob man das Geld hat oder nicht.
4
Mein Vater pflegte immer zu sagen: "Spare in der Zeit, dann hast du in der Not!"
Welch wahre Worte. Zum Glück lebe ich nach diesem Motto, so kann ich gut einige Monate überbrücken, sollte es wirklich zu Lohnausfällen kommen!

Darum, beginnt schon als Jung jeden Monat etwas auf die Seite zu legen, dann seid ihr genau für solche Szenarien gewappnet.

1 Kommentar

7
Naja wir leben jetzt vom Erspartem den ich bin erst 1.5 Jahre weg vom Sozialamt. Und verdine nicht viel mehr als zu der Zeit als ich noch auf dem Sozialamt war. Da liegt es nicht drinn X Tausen Franken auf die Seite zu tun. Habe seit ich aus der Ausbildung bin nie mehr wie 2500Fr verdient. Und seit anfang an ein Kind.
1

Was mich an dieser Corona Hysterie am meisten stört, ist die MeinungsDIKTATUR! Bis jetzt habe ich noch KEINEN einzigen kritischen Beitrag in den Mainstream Medien gefunden! Offensichtlich ist kritisches Hinterfragen in dieser ach so "aufgeklärten" Gesellschaft nicht mehr gestattet. Jede/r wird gleich niedergemacht der/die nicht dieser Mainstream "Panikmache" folgt. Ehrlich gesagt macht mir diese MeinungsDIKTATUR viiiiiiiiel mehr Angst als dieser Coronavirus (Covid-19). Für mich die WAHRE Katastrophe! Bei Youtube gibt es noch einige kritische Stimmen zum Coronavirus. Würde mich aber nicht wundern, wenn diese von Google/YT demnächst gelöscht würden!

Stunning insights into the Corona-panic by Dr. Wolfgang Wodarg (d/e)
https://www.youtube.com/watch?v=p_AyuhbnPOI
(in Deutsch mit englischem Untertitel)

"Corona Virus"?! Eine schwache Saison Grippe!
https://www.youtube.com/watch?v=0uFYpyfYaXQ

Schaut sie euch an, bevor die MeinungsDIKTATOREN aktiv werden!

PS. / Nachtrag:
Einzig bei der FAZ.net (Frankfurter Allgemeine) habe ich vom Virologen Hendrik Streeck aus meiner Sicht einen "nüchternen" Beitrag gelesen.

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/virologe-hendrik-streeck-ueber-corona-neue-symptome-entdeckt-16681450.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

Ganz am Schluss des Artikels heisst es ironischerweise:

FAZ.net | Virologe Hendrik Streeck
Es könnte durchaus sein, dass wir im Jahr 2020 zusammengerechnet nicht mehr Todesfälle haben werden als in jedem anderen Jahr.

(Hendrik Streeck leitet das Institut für Virologie am Universitätsklinikum Bonn)

Übrigens, habe mir den FAZ-Artikel gespeichert, für den Fall, dass auch dieser Corona Artikel den MeinungsDIKTATOREN zum Opfer fällt!

Wir werden sehen, wer am Ende Recht behält --- auch wenn der gigantische wirtschaftliche Schaden nicht mehr rückgängig gemacht werden kann!

3 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Naja, der Ton macht die Musik.
Als erwachsener Mendch weisd man ja, dass man sich nicht pber die mainstream-Medien informiert. Das BAG erklärt alles in einfachen Worten.
1
@Lala - ... anscheinend darf man in diesem Forum keine Fragen stellen?!?! Natürlich bin ich mir der Gefahr bewusst (wie bei jeder Grippe), da ich selber zur Risikogruppe gehöre. Auch befolge ich selbstverständlich die Gesetzte und Empfehlungen der Behörden. Schon allein aus eigenem Interesse! (übrigens, mein Vater starb an einer Grippe/Lungenentzündung)

Deswegen falle ich aber nicht in Hysterie und Panik. Im Gegenteil, ich möchte verstehen, wieso eine solche Panik weltweit herrscht! Aber eben, hinterfragen darf man leider in diesem Forum nicht. Schade!
0
@Fragen-über-Fragen
Dann wünsche ich dir in den kommenden Wochen ein Plätzli auf der IPS.. Vielleicht hats dann halt keine Lungenmaschine mehr... Deiner Aussage nach wärst du ja in dem Fall so oder so gestorben. Da es ja nicht mehr Todesfälle geben wird..
4
Reine Panikmache!

Corona Viren sind jedes Jahr in jeder Grippe zu finden. Jede Grippe besteht aus verschiedenen Viren und dazu gehören auch die Coronaviren. Also jeder der eine stinknormale Grippe hat, ist logischerweise auch Coronafall.

Wenn keine Panikmache im Gange wäre, dann würden genau so viele erkranken, nein sogar mehr. Nur würde niemand über die toten sprechen da die Grippe keinen namen hat.

Zudem eskaliert die Situation in Italien aus einem logischen Grund. Es wird Panik gemacht und alle die Grippe haben rennen nun ins Spital und stecken die schon kranken menschen im Spital an. Das nennt sich nosokomiale Infektion. Zudem in Italien die Spitäler nicht so hygienisch sind wie bei uns.
In der normalen Grippenwelle rennt ja niemand ins Spital weil auch keine Panikmache getrieben wird.

Das ganze Szenario ergibt somit zu wenig Kapazitäten für das Spital da sie unnötig überlastet wird und sich vermehrte Keime in Spitälern befinden.

Schlussforderung: coronavirus = „schlimm“ weil er einen namen hat und die Menschen nach dem Virus getestet werden. Was bei einer normalen Grippe nicht der Fall ist. Corona wäre auch eine normale Grippe hätte es den namen nicht.

1 Kommentar

0
Panikmache - diesen Verdacht habe ich leider auch?! Natürlich bin ich vorsichtig und handle auch gegenüber meinen Mitmenschen achtsam und rücksichtsvoll (u.a. auch im Strassenverkehr, etc. und nicht nur wegen Corona!). Aber dazu muss ich nicht in Hysterie und Panik verfallen.
2
Also ich war gerade mit einem Kind das ich betreue auf einem Spielplatz.

Da kaufte ich eine Packung Glace ein und hatten 4 Glace zuviel. Wir wollten das anderen Kindern auf dem Spielplatz verteilen. Natürlich war das nicht die beste Idee von mir. Ich dachte aber: Die Glaces sind verpackt und liegen unberührt im Schachtel.

Als ich aufgrund einer Frage zu einer Frau mit einem Kind ging, wollte sie meine Frage nicht beantworten und reagierte recht unhöflich. Sie dachte, dass ich die Glaces verkaufen wollten und machte mir Anweisungen. Ein Gespräch lehnte sie ab und ging.

Ich persönlich finde, dass man die Situation mit dem Virus ernst nehmen soll - aber man soll untereinander, wenn man ein Problem hat, es direkt ansprechen, sachlich und vor allem höflich bleiben.

1 Kommentar

0
finde ich auch........ das ist die viel gerühmte "Solidarität". Tippe aber eher auf "social distancing" .... :-)
0

Hab da noch was gefunden...

GENUG! | CORONA am Ende? | Manipulation im Mainstream | virulente Virus-Hintergründe | Arzt | BLOG
Dr. med. Marc Fiddike - ganzheitliche Medizin und psychologische Therapie - HH
https://www.youtube.com/watch?v=QDOFMdoMv-M

Ist zwar etwas alternativ/esoterisch "angehaucht". Was Dr. Fiddike aber sagt, finde ich sehr schlüssig und glaubhaft. Cooler Typ!

1 Kommentar

0
Wollte dieses Video von Dr. med. Fiddike anschauen. Leider war die Zensur schneller ! ! ! Es kommt nur noch die Meldung:

"This video has been removed for violating YouTube's Community Guidelines."

Das nennt sich Meinungsfreiheit ! ! ! ! ! ! ! Einfach nur erbärmlich ! ! ! ! ! ! !

Hatten wir das nicht schon mal vor ca. 80 Jahren ?!?!?!?!
4

Staune, wie viel Schwachsinn in diesem Forum zu CORONA verbreitet wird. Vertraut doch unseren kompetenten Behörden. Die wollen nur das Beste für die Bevölkerung! Informiert euch beim SRF.ch (offizielles Staatsfernsehen der Schweiz). Da findet ihr alles Wichtige zum Thema CORONA. Allen anderen 'Blödsinn' könnt ihr vergessen! Leider stirb die 'Dummheit' nicht aus - Albert Einstein soll gesagt haben: "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Hoffentlich gibt es bald einen 'Impfstoff' gegen Dummheit. https://www.srf.ch/news/international/falsche-behauptungen-zu-corona-was-von-verharmlosenden-videos-zu-halten-ist-nichts

1 Kommentar

6
Die BAG macht ihre Arbeit, in Vergleich zu anderen Ländern, sehr seriös.

Was ich aber auch gut und wichtig ist sind Gegenargumente, damit man nicht nur eine, sondern mehrere Perspektiven bekommt.

Der Grundsatz heisst, (meiner Meinung nach): Glaubt niemanden, weder die BAG, noch andere Quellen. Niemand kann differenzieren und erklären, was gerade passiert.

Ich persönlich finde es wichtig, mich an die Anweisungen der BAG zu halten, weil es dafür keine Gegenargumente gibt.
5
Liebe Leute und auch an alle Vollideoten!

Die Lage ist ernst.... sehr ernst!
Holt eure Kinder vom Spielplatz und geht einfach in Quarantäne.. sofort!!!
Ihr Vollpfosten... habt ihr wirklich das Gefühl, das die Schulen, Geschäfte etc. schliessen wegen einer einfachen Grippe. Es werden Tausende Menschen wegen euch sterben, weil es einfach zu wenige Betten und Beatmungsgeräte gibt....

3 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

2
Jawohl Zora!
0
1. verliert nicht die Relationen und interpretiert Berichte sachlich.

2 was wollt ihr genau verhindern? Ihr Wollt leben Retten? Jeden Monat sterben mehr Menschen an Hunger als jemals an diesem Virus sterben werden. Und ihr schreit nach „leben retten“, betitelt andere als VollIdioten und Vollpfosten. Ihr seit zum Kotz...

2. Vergleicht die Zahlen. Zahlen der Grippen der letzten 10 Jahre mit Zahlen der Grippe von jetzt. Schön aufpassen. Gleiches mit gleichem vergleichen.
2
ja und die Kinderkrippen als Dienstleistung wie die Bank und die Post haben noch offen! Da kann der Abstand wirklich gut eingehalten werden....
4
Liebe Zora
gerne würden die Kita schliessen, sind aber vom Kanton dazu verpflichtet die Kiata offen zu halten und eventuell noch Kinder zusätzlich aufzunehmen. Der Betreuungsschlüssel wurde dazu sogar gelockert.
Auch wenn die Eltern die Kita nicht mehr betreten dürfen, ist die Gefahr für alle Mitarbeiter/innensehr gross.
Wer schützt, wer beklatscht und Lobt uns?

1 Kommentar

4
Ich habe auch ein Dienstleistungssektor der offen bleiben muss. Ich spreche auch nicht die Kitas an, ich sage euch Danke für eure sehr geschätzte Arbeit!
Aber diejenigen, die zuhause ihre Kinder betreuen..... BLEIBT BITTE ZUHAUSE!
Es ist keine Grippe und es betrifft auch durchwegs Junge!
4
Schreit ihr alle hier wenn's ums sterben geht??? Ihr merkt erst selbst, was Corona anrichtet wenn ihr euch infiziert habt. Am besten wäre es strikt und rigide alle zu sanktionieren, die gegen geltendes Recht verstoßen. Erst wenn's im kleinen weh tut halten sich alle unverbesserlichen, an die Spielregeln.
0

Auch wenn in diesem Forum kritische Anfragen unerwünscht sind, wage ich doch ein letzter Post. Denke, dass die Mehrheit nicht immer Recht hat! Vor allem dann, wenn wahrheitssuchende Fragen unerwünscht sind!?

Corona virus COVID-19- hype and hysteria? Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi
https://www.youtube.com/watch?v=JBB9bA-gXL4

Medizin - Virologin Prof. Dr. Mölling warnt vor Panikmache
https://www.radioeins.de/programm/sendungen/die_profis/archivierte_sendungen/beitraege/corona-virus-kein-killervirus.html

Übrigens, Prof. Karin Mölling wie auch Prof. Sucharit Bhakdi sind Kapazitäten auf dem Gebiet der Mikrobiologie und Immunologie!! (beide den Aronson-Preis)

Alles überprüfbar bei Wikipedia!

Aronson-Preis:
https://en.wikipedia.org/wiki/Aronson_Prize
Karin Mölling
https://en.wikipedia.org/wiki/Karin_Mölling
https://en.wikipedia.org/wiki/Karin_M%C3%B6lling

Tschüss und allen gute Gesundheit!

5
Antwort von Herrn Daniel Koch Abteilung Übertragbare Krankheiten Bundesamt für Gesundheit: Ein wichtiger Grund für die rasche Ausbreitung des Virus ist aber schlicht, dass es heute so viele Menschen gibt. Wie war!

3 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

3
Favelas Südamerika/Slums Afrika, India. Diese Katastrophe wird sicher noch kommen.
1
Dass das Virus sich ausbreitet, wenn es einen neuen Wirt findet.
0
Bin etwas überrascht über die Antwort von Hr. Daniel Koch. Was will er damit sagen..........?!
0
Ischgl/Tirol & Atlanta Bergamo in den Konkurs klagen. Diesen Verbrechern gings nur ums Geld.
0
Guten Morgen
Falls jemand von Euch OP-Masken such, ich habe noch welche. Schick mir ne PN und ich schicke Dir die Bilder davon mit allen Infos davon.
Gruss
Röbi

2 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
das ist nun mal so bei Angebot & Nachfrage ;-) denn Geld-/Habsucht kennen nun mal keine Moral. Aber das sind alles Kleinigkeiten zu dem was wirtschaftlich noch auf uns zukommt! Wer die Gelegenheit hat, einen Blick "hinter die Kulissen" zu tun, merkt schnell, dass noch ganz andere Probleme auf uns zukommen! Sehr viele Leute wollen wegen Corona finanzielle Zuschüsse und nutzen die Gunst der Stunde - ob berechtigt oder nicht... ganz zu schweigen von den Großkonzernen, die ja bekannt sind fürs "Absahnen"..... im Gegensatz zur Swissair, wird man die ausländische SWISS schon retten und viele andere wie Easyjet, etc....
Da ich nahe am Flughafen ZH wohne genieße ich vorerst die Ruhe und die frische Luft ;-) von mir aus könnte die Korona-Krise noch lange dauern....... Sorry, für einmal bin ich gerne ein bekennender Egoist :-))) ich weiß, ein Flughafen ohne Flugzeug Starts & Landungen ist schon fast ein wenig gespenstisch .... habe mich aber "gerne" daran gewöhnt ;-) und dank Greta wird es vielleicht so bleiben :-)
1
Und schon sind sie hier- die Geschäftemacher die Notlagen auszunützen versuchen.

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info