Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageMein Freund rastet bei jeder Kleinigkeit aus - jemand Tipps?

1
0
Hallo ..
Mein Partner und ich sind nun 9 Monate zusammen wir haben in dieser kurzen Zeit sehr viel erlebt. Es läuft auch wirklich super mit uns bis das jede Kleinigkeit mein Partner hoch fahren lässt ... er schreit mich dann an - haut gegen Wände und knallt mir Wörter vor denn Kopf die sehr weh tun. Ich versuche dann meist das er wieder runter kommt aber irgendwie habe ich das Gefühl das ich bei jedem Wort was falsches sage / mache!

Wenn er dann einigermaßen runter gekommen ist reden wir zwar und es tut ihm dann auch leid aber dennoch sitzt es tief! Meine Frage ist welche Tipps habt ihr denn oder wie bekommt ihr eure Männer runter? Und wie bekommt ihr solche „Ausraster“ in den griff?

Ich bitte nur um Tipps weil ich dies von Vorbeziehungen nicht kenne und nie kennengelernt habe.

und nein er ist mir noch nie handgreiflich geworden oder so...
Weitere Themen finden zu
Beziehung

6 Antworten

3
11
Als erstes frage dich was DU für deine Zukunft willst. Möchtest du solch einen Partner für dich? Vielleicht später als Mann und Vater für deine Kinder?

Wenn Nein, dann trenne dich lieber jetzt.

Wenn ja, dann redet darüber und schlage ihm eine Therapie vor, damit er es in den Griff bekommt.

1 Kommentar

1
Genau! Welche Frau tut sich das schon freiwillig an?!?! Das sind typisch narzisstische Anzeichen / Symptome ..... ist er nicht einsichtig und will er sich nicht ändert, dann trenne dich zu Deinem eigenen Glück!!! Es gibt noch genug andere anständige Männer ;-)
3
Hallo
Es ist auf jeden Fall nicht schön, von jemandem, den man sehr gerne hat, so fertig gemacht zu werden und es lässt dich bestimmt an dir zweifeln, ob du vielleicht alles falsch machst. Womöglich gibst du dir die Schuld und versuchst, dich zu bessern, was aber wahrscheinlich gar nichts nützt..

Ich denke, er hat irgend ein anderes Problem, das ihn belastet, was vielleicht mit der Arbeit oder mit Freunden, oder mit ganz etwas abderem zu tun hat. Vileicht auch mit etwas, das er früher oder in seiner Kindheit erlebt hat. Die Kleinikeiten, welche ihn zun Ausraten bringen, sind nur der Auslöser für etwas viel tief sitzenderes.

Es ist schön, dass ihr - wenn sich alles beruhigt hat - in Ruhe darüber sprechen könnt. Er weiss bereits, dass es nicht gut ist, was ein sehr guter Anfang sein kann. Ihr könnt gemeinsam eine Lösung suchen, was er beim nächsten Ausrater tun könnte. Evt. Soll er sich zuerst einmal zurückziehen, an die frische Luft oder ins Zimmer nebenan und Musik hören. Er sollte dem erten Impuls nicht nachgeben und der Eskalation ausweichen. Damit er dann, wenn er sich beruhigt hat, dir in aller Ruhe erklären kann, wehalb er sich so darüber aufgeregt hat.

Viel Glück euch beiden
1
Wie kann man jemanden lieben, der einen so behandelt?

3 Kommentare Sortierung: Neuste Bewertung Chronologisch

0
Schon der Nickname mäuschen. Fühlts Du dich auch so klein und schwach wie eine Maus?
3
Und "runterkommen", Mäuschen er muss lernen dass er das selber kann! Er ist erwachsen und muss selber die Verantwortung tragen für seine Handlungen!! Laufe einfach mal davon, aus der Situation raus. Setze Grenzen und sage ihm, dass Du so nicht mit Dir umspringen lässt. Verlasse den Raum-
Klar, Du wirst Angst haben, dass er Dich verlässt- aber das musst Du aufs Spiel setzen willst Du der Geschichte wirklich eine neue Richtung und Aenderung geben. Du musst Dein Verhalten ändern- er schafft es nicht wie Du merkst!!! Wenn beide Personen nichts tun bleibt es so. Sein Frust wird dann noch grösser und er ärgert sich selber immer mehr über sein Unvermögen und rastet noch mehr aus. Und Du wirst noch mehr Duckmäuserisch und passt Dich viel zu sehr ihm an. Willst Du das?

Also, setzte das nächste Mal Grenzen.

Dann weisst Du nämlich Bescheid:

Entweder er merkt, dass er Dich wirklich verliert und beginnt eine Therapie.

Oder er gibt Dir die Schuld und verhält sich noch fieser. Dann ist er "krank"... und Du darfst davon ausgehen dass er sich nie ändern wird.

Wenn Du ihm -zig Mal verzeihst und sich nichts wirklich ändert, dann hast DU auch ein Problem Mäuschen und solltest Deine Sache vielleicht mal mit einer Fachperson anschauen. Das ist keine Schande, ich machte das auch schon und es war sehr hilfreich!

Toi toi toi
3
Indem man selber ein Manko hat das noch nicht erkannt wurde.
In der Regel mündet es in die Diagnose: Fehlende Eigenliebe.

Zudem bekommt man durchaus auch Bestätigung von dieser Person- denn solche Personen brauchen einem auch wirklich: Auf energetischer Ebene (sie zapfen oft Energien ab) , und sie erhalten Bestätigung, Liebe und Akzeptanz von der Frau, was ihnen gut tut. Das ist die Falle. Sie mögen einem wirklich, das ist nicht gespielt, aber sie können nicht ohne Eigennutz lieben und so lieben wie man es allgemein versteht.
Oft haben solche Menschen hohe Ansprüche an sich selbst und sehen sich nicht so wie sie real sind. Sie können sich sehr schlecht selbstreflektieren und Schuld eingestehen. Ach, eine komplizierte Sache...

Mäuschen... das ist vermutlich ein Narzisst. Google mal nach. Er haut Dich nicht, aber bereits die Wände. Das ist nicht gut. Das ist eine Vorstufe. Vor allem schreibst Du selber die Ausraster entstehen aus minimen Gründen. Wie gesagt, informiere Dich bitte mal in diese Richtung---

Ihn zu heilen ist nicht Dein Auftrag Mäuschen. Das ist immer eine ungesunde Basis und Start in eine Beziehung. Du musst selber entscheiden und bewusst sein: Wenn Du bei diesem Mann bleibst ist der Weg nicht offen für einen anderen Mann. Einen bei dem die Waagschale von Geben und Nehmen stimmt.
1
Kenne ich... willst Du das wirklich? Er wird sich nicht ändern. Und es ist nicht deine Aufgabe ihm zu beruhigen. Oder hast du ein Helfersyndrom?
Mein Ex wurde auch so, nachdem unser Sohn geboren wurde. Das tut sich kein normaler Mensch an! Ich war auch krank aus Liebe und habe das lange mitgemacht. Du wirst auch irgendwann an den Punkt kommen, wo es dir reicht.
Solche Ausraster sind nicht immer nur psychisch.. auch wenns jetzt sehr weit hergeholt klingt. Es ist auch meistens eine sehr starke „Vergiftung“ des Körpers laut Heilpraktier. Ich hatte selbst eine solche Ausleitung. Bin jetzt viel ruhiger und frage mich, wie ich mich früher so schnell aufregen konnte.
1
Klartext: Choleriker oder sind Drogen im Spiel?

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info